Bewertung
(17) Ø4,32
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
17 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.11.2008
gespeichert: 440 (2)*
gedruckt: 2.413 (21)*
verschickt: 28 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.11.2007
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

2 1/4 Tasse Mehl, Typ 405
200 g Butter, weiche
3/4 Tasse Zucker
3/4 Tasse Zucker, braun
Ei(er)
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Backpulver
1 TL Salz
 n. B. Nüsse, Schokolade oder Süßigkeiten, jeweils gehackt..
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 190°C (Gasherd: Stufe 5) vorheizen.

Die Butter mit Eiern, weißem und braunem Zucker sowie Vanillezucker mit dem Handrührgerät schaumig rühren, dann Mehl, Backpulver und Salz zufügen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.

Für Schokoladen-Cookies einfach Zartbitterschokolade (für den gesamten Teig am besten 200 bis 250 Gramm) schmelzen und gut mit dem Teig vermischen, dann nach Belieben gehackte Nüsse oder Schoko-Stückchen usw. unterrühren (am besten maximal drei Sorten kreieren, ergibt pro Sorte neun große Cookies). Aus Erfahrung wird der Schoko-Teig etwas krümelig und diese Cookies sehen auch anders aus, tut dem Geschmack aber natürlich nichts.

Mit zwei Esslöffeln kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Achtung: genug Platz zwischen den Teighäufchen lassen (maximal neun Häufchen pro Blech)! 8-10 Minuten backen. Die Cookies müssen in der Mitte noch weich sein, sie härten beim Abkühlen aus.

Am besten warm genießen, aber Vorsicht: Bauchschmerzgefahr!