Camping
Hauptspeise
Kinder
Resteverwertung
Schnell
Schwein
Sommer
einfach
gekocht
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bratwurstgulasch

wenn mal Grillwürstchen übrig bleiben......

Durchschnittliche Bewertung: 4.03
bei 58 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 17.03.2008



Zutaten

für
5 Bratwürste, z.B. Rostbratwürste
1 Zwiebel(n), gewürfelt
2 Paprikaschote(n), rot, gewürfelt
1 Becher Sahne
1 Glas Sauce (Zigeunersoße)
250 ml Brühe
2 EL Öl
1 EL Tomatenmark
½ Bund Schnittlauch
Paprikapulver
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Würstchen in Scheiben schneiden und im Öl anbraten. Die Zwiebel und den Paprika kurz mit anbraten. Das Tomatenmark unterrühren und mit der Brühe und der Zigeunersoße ablöschen. 10 Min. köcheln lassen. Die Sahne zugeben und mit den Gewürzen abschmecken. Den Schnittlauch in Ringe schneiden und über das Gulasch geben.

Hierzu schmecken sehr gut Kartoffelpüree oder Spätzle und ein gemischter Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sascha-Stemmann1900

Ja habe ich dann auch genommen hatte das gestern abend gekocht und echt lecker. Aber wiederum finde ich das es am nächsten Tag noch um langen besser schmeckt. LG und nen guten Appetit

03.07.2019 11:57
Antworten
Sascha-Stemmann1900

Hi welche Brühe verwendet ihr?

02.07.2019 16:58
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo, da dies ein Rezept zur Resteverwertung ist, würde ich die Brühe nehmen, die ich gerade zur Verfügung habe. Wenn Du hast, halt Fleischbrühe - Gemüsebrühe geht aber auch. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

03.07.2019 08:40
Antworten
eidechse69

Hallo, genau, welche Brühe du gerade hast. Ich habe meist ein großes Glas Gemüsebrühepulver im Haus, welches sehr praktisch ist um an andere Gerichte Geschmack dran zu bekommen und nachzuwürzen. Viel Erfolg beim Nachkochen und LG

03.07.2019 09:02
Antworten
Fernando-Siegmund

Einfach und genial, war sehr lecker

23.09.2018 07:19
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich habe das Bratwurstgulsch heute gekocht. Dazu gab's Schupfnudeln. War wirklich sehr lecker und wird es wieder bei uns geben! Bild hänge ich auch noch eins dran. Danke für das Rezept!

19.04.2009 12:45
Antworten
mariechen97

Ein ganze Glas Zigeunersoße war mir zu viel. War aber ansonsten gut. Ich werd es nochmal mit etwas weniger ausprobieren.

17.01.2009 19:08
Antworten
Donna2ooo

Da ich imm nach Wurstrezepten suche, bin ich schnell auf das Rezept gestoßen. Leider hatte ich keine Zigeunersoße im Haus, ich hab anstatt eine Flasche Chilisoße genommen, auch das war sehr lecker. Beim nächsten Mal werde ich es mit Zigeunersoße probieren. Vielen Dank für das Rezept.

03.10.2008 22:19
Antworten
Binomause

Tach auch habe das Gericht zum Geb. meiner Frau für ca.20 Leute gekocht und es war der Renner. 20 Leute einfach 16 Portionen eingeben dann is genügend. LG Binomause

22.06.2008 19:59
Antworten
Lenalu

Hallo, habe gerade dein Bratwurstgulasch zusammengebrutzelt. Hatte noch Bratwurst in der Truhe, die weg musste. Dies ist genau das Richtige, um sie zu verwerten. Hatte leider keine Paprikaschoten mehr, dafür habe ich 6 Zwiebeln angebraten und zugegeben. Schmeckt hervorragend, wirklich ein schnelles Essen. LG Lenalu

29.04.2008 17:44
Antworten