einfach
fettarm
Gemüse
Herbst
kalorienarm
kalt
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Salat
Schnell
Trennkost
Vegan
Vegetarisch
Vollwert
Vorspeise
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Sauerkraut - Paprika - Salat

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 17.03.2008



Zutaten

für
200 g Sauerkraut, roh oder leicht gedünstet
1 Paprikaschote(n), grüne
1 Zwiebel(n), rote
2 EL Essig, Obstessig, alternativ weißen Balsamico-Essig
2 EL Öl
n. B. Kräutersalz
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Aus Essig, Öl, Salz und Pfeffer eine Salatsoße anrühren. Die fein geschnittene rote Zwiebel, die in kleine Würfel geschnittene grüne Paprika und das zerpflückte Sauerkraut unterheben, evtl. noch einmal abschmecken und am besten über Nacht durchziehen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

souzel

Hallo opmutti, ja, mit der Farbe "Rot" wollte ich ein bischen Farbe in den Salat bringen. Paprika ist natürlich dafür auch gut geeignet. Mit der Essig- und Ölmenge muss man immer mal ein bischen jonglieren, manche Sorten Sauerkraut sind doch sehr! trocken. Dein Tipp mit Zitrone statt Essig ist sicherlich sehr erfrischend und ich werde es beim nächsten Mal ausprobieren. Vielen Dank für die Sterne und liebe Grüße von Souzel

25.08.2015 14:33
Antworten
opmutti

Hallo souzel, in Ermangelung einer roten Zwiebel hab ich eine weiße genommen, dafür waren meine Paprika rot. Da mich das Rezept angesprochen hat hab ich gleich eine 500g Packung Kraut genommen. Statt Essig nahm ich eine ganze Zitrone und beim Öl haben mir 3EL gereicht. Glaube nicht das dieser Salat bei mir den nächsten Tag erleben wird........ Danke fürs Einstellen

20.08.2015 10:48
Antworten
souzel

Hallo VictorieScot, ja, natürlich, Walnüsse kann ich mir in dem Salat auch gut vorstellen. Vielen Dank, dass Du mein Rezept probiert hast. Liebe Grüße von Souzel

26.09.2013 11:04
Antworten
VictoriaScot

Sehr lecker und schnell gemacht, den wird es öfters gebe. Vielleicht das nächste Mal mit ein paar Walnüssen.

25.09.2013 17:23
Antworten
souzel

Hallo Stiermädchen, beim Salat sind, wie so oft, der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Vielen Dank für Deinen Vorschlag und die bestimmt leckere Variation. Bin gespannt auf Deinen Kommentar! LG souzel

05.06.2008 17:08
Antworten
Stiermädchen

Das ist ja fast wie meine Sauerkraut - Paprikasuppe...werde ich also mal ausprobieren :-) Vielleicht nocht Feta zufügen!? LG Stiermädchen

05.06.2008 14:07
Antworten
souzel

Hallo eskima, natürlich sieht der Salat auch mit einer roten Paprika gut aus. Ich wünsche Guten appetit! LG souzel

19.03.2008 14:35
Antworten
eskima

Hallo souzel, ganz spontan habe ich den Salat gemacht und deshalb mit roter Paprika, weil keine grüne im Haus war. Außerdem habe ich das Sauerkraut vorher ausgewaschen. Nun muss der Salat zwar noch durchziehen, aber ich finde ihn schon jetzt sehr lecker. Danke fürs Rezept :-x LG eskima

19.03.2008 14:29
Antworten