Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.03.2008
gespeichert: 40 (0)*
gedruckt: 265 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.01.2007
3 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

500 g Kartoffel(n) oder Kartoffeln vom Vortag
Würste (Mettenden)
Porreestange(n)
1 Dose Bohnen (Prinzessbohnen)
Zwiebel(n), rot
1 kl. Kopf Wirsing
  Olivenöl
  Paprikapulver
  Gewürzmischung (Vegeta) oder Gemüsebrühe
  Salz und Pfeffer aus der Mühle
Ei(er)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Zwiebel hacken. Porree in Ringe schneiden. Die Mettenden in Scheiben schneiden. Die Prinzessbohnen antropfen lassen. Den Wirsing klein schneiden und waschen.

Eine Pfanne heiß werden lassen und zuerst Zwiebeln und Porree in Olivenöl anbraten, die Mettenden dazugeben und mitbraten, bis sie einigermaßen Fett abgelassen haben (ca. 2 - 3 Min.). Nun die Kartoffelwürfel dazugeben und mitbraten. Nach einigen Minuten den abgetropften Wirsing dazugeben und unter Rühren solange mitbraten, bis er weich ist. Nun mit ordentlich Paprikapulver, Vegeta (oder Gemüsebrühe), frisch gemahlenem Pfeffer und Salz abschmecken. Mit einem Spiegelei servieren.

Am Besten einen grünen Salat und/oder warmes Knoblauch- oder Kräuterbaguette dazu reichen.

Gerade in der dunklen Jahreszeit ein superleckeres und sehr sättigendes Essen! Für zwei Personen eine wirklich gute Mahlzeit, vielleicht sogar eher für 2 - 3 gute Esser.

Tipp: Ich habe die Kartoffelwürfel 5 Min. in kochendem Wasser vorgegart und dann heiß mit in die Pfanne gegeben.