Schmorgurken in Senfsahne


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.4
 (132 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 30.12.2002 320 kcal



Zutaten

für
350 g Kartoffel(n)
Salz
1 kg Schmorgurke(n)
40 g Butter
20 g Mehl
125 ml Gemüsebrühe
125 ml Sahne
3 EL Senf, mittelscharf
Pfeffer
1 EL Senfkörner, gelb
1 Bund Dill

Nährwerte pro Portion

kcal
320
Eiweiß
7,20 g
Fett
19,74 g
Kohlenhydr.
25,66 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Kartoffeln schälen, waschen, würfeln und in Salzwasser kochen.
Schmorgurken schälen, halbieren, mit einem Löffel die Kerne herauskratzen, Gurken in dicke Scheiben schneiden.
Die Gurkenscheiben in 30 g Butter andünsten. Das Mehl darüber stäuben, unterrühren, leicht anschwitzen. Brühe angießen, aufkochen lassen und dann 15 - 20 Minuten zugedeckt garen. Sahne und Kartoffelwürfel zugeben und mit Senf, Salz und Pfeffer würzen.
Restliche Butter erhitzen, Senfkörner darin kräftig anbraten. (Vorsicht, sie springen gerne aus der Pfanne!) Dill hacken. Senfkörner und Dill über das Gemüse streuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

cbkaro

Ein einfaches, schnelles sehr leckeres 😋 Rezept, danke

28.06.2022 14:35
Antworten
19Auge04

Habe dieses Rezept schon öfter zubereitet, hatte heute eine Salatgurke übrig und dachte im Herbst machste ne Schmorgurken. Jetzt wird es auch Mal Zeit das ich dieses Gericht bewerte, sehr lecker immer wieder. 5 Sterne verdient.

08.11.2021 21:18
Antworten
russeneismann

Immer wieder ein Genuss, 5Sterne sind noch zu wenig

26.09.2021 11:51
Antworten
dieGenießer

Hm, das war sehr lecker! 😋 Habe Salatgurke verwendet. Das nächste Mal dünste ich die Gurke kürzer, damit sie etwas bissfester bleibt. Aber das ist mein persönliches empfinden. Ansonsten ein unkompliziertes Rezept das auf alle Fälle wiederholt wird!

18.09.2021 19:38
Antworten
schlawu

Sehr gut! Abgespeichert zum öfter kochen.

02.09.2021 18:20
Antworten
Gelöschter Nutzer

Für Fleischfreunde Damit es nicht ganz so vegetarisch wird, kann man einfach Hackklößchen dazu geben. Entweder gebraten oder gekocht und fertig ist das Essen für Fleischliebhaber. LG Anett

15.07.2003 12:24
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo franzine und cenzy, Schmorgurken sind im Wuchs gedrungener als Salatgurken; sie haben festeres Fruchtfleisch und gröbere Kerne, die vor dem Kochen entfernt werden müssen. Schmorgurken haben nur im Sommer Saison; notfalls kann man sie aber auch durch entkernte Salatgurken ersetzen. LG Angie

15.07.2003 08:34
Antworten
cenzy1

Hallo Franzine Schmorgurken sind schlicht und einfach Salatgurken entkernt,für mich zu vegetagisch,aber ,wer es mag... LG cenzy1

14.07.2003 22:52
Antworten
erulion

Nein, es sind keine Salatgurken.

23.09.2012 02:22
Antworten
franzine

hallo frage das rezept hört sich sehr verlockend an nur ich habe leider keine ahnung was den SCHMORGURKEN sein könnten! lg franzine

14.07.2003 16:26
Antworten