Braten
Fingerfood
Hauptspeise
Kinder
Party
Rind
Snack
USA oder Kanada
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Cheeseburger

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 17.03.2008



Zutaten

für
6 Brötchen (Hamburgerbrötchen)
1.000 g Hackfleisch vom Rind
6 Scheibe/n Schmelzkäse (Chester)
Ketchup
Senf
Gewürzgurke(n), süßsauer, in Scheiben
evtl. Zwiebel(n)
Salz und Pfeffer
evtl. Chilisauce

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Das Hackfleisch kneten, bis eine formbare Masse entstanden ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aus der Fleischmasse große, runde und flache scheiben formen (Vorsicht, das Fleisch verliert in der Pfanne an Durchmesser, gewinnt jedoch an Höhe) und von beiden Seiten dunkel, aber nicht schwarz, durchbraten!

Die Hamburgerbrötchen halbieren, das Fleisch drauflegen, Senf und Ketchup nach Geschmack dazu, Gurkenscheiben (und ggf. kleine Zwiebelwürfel) drauflegen. Zum Schluss kommt eine Scheibe Käse drauf (wer mag, kann etwas Chilisoße darauf gießen) und der Burger wird mit der oberen Brötchenhälfte zugedeckt.

Nun kommt der Burger noch bei etwa 700 Watt für 45 Sekunden in die Mikrowelle, damit die Soße, die Gurken und das Brötchen angenehm warm werden, der Käse schmilzt und der Burger seinen allseits geliebten, matschig-pappigen Zustand erreicht.

Wenn man mehrere Gäste erwartet und niemanden lang warten lassen will, kann man das Fleisch auch schon vorher braten und im Kühlschrank aufbewahren. In der Mikrowelle wird es dann sowieso aufgewärmt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lena026

hmmmm... lecker so machen wir sie auch! Nur mögen wir die Brötchen lieber aus dem Backofen etwas knusprig. Auch nicht schlecht ist, wenn man noch ein paar Röstzwiebel drauf gibt. lg Lena

18.03.2008 17:49
Antworten