Brokkoliterrine


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

90 Min. normal 20.05.2003



Zutaten

für
400 g Brokkoli, geputzt
4 Ei(er), davon das Eiweiß
200 ml Sahne
½ Zehe/n Knoblauch
Salz und Pfeffer, weißer aus der Mühle
Muskat
Ingwerpulver
400 g Sellerie, geputzt und in grobe Würfel zerteilt
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Brokkoli in sprudelnd kochendes Salzwasser geben. In ca. 12 Minuten nicht zu gar kochen, kalt abschrecken. In ein Sieb geben und ganz auskühlen lassen.
2 der Eiweiße ganz leicht anschlagen (dann verteilt es sich besser), Broccoli pürieren, Eiweiß unterziehen, mit Salz und Pfeffer, Muskat und Ingwer abschmecken. Halbsteif geschlagene Sahne unterziehen.
Sellerie großzügig schälen und in Salzwasser gar kochen. Farce wie beim Broccoli herstellen. Knoblauchzehe durchdrücken, untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Eine Terrinenform großzügig ausbuttern und in vier Schichten abwechselnd mit den Farcen füllen. Terrinenform nach dem Einfüllen jeder Schicht mit dem Boden mehrfach aufstoßen (Küchenhandtuch unterlegen!) damit sich keine Hohlräume bilden. Terrine verschließen und im Wasserbad bei ca. 80 Grad Wassertemperatur ca. 45 Min garen. (Das entspricht etwa einer Backofentemperatur von ca. 140 Grad bei Umluft - ohne Gewähr -)
Die Terrine ist sehr zart und luftig und ist mit der entsprechenden Sorgfalt zu behandeln.
Auf die Gleiche Art lassen sich auch Farcen von Blumenkohl, Möhren und Spinat herstellen.
Beim Spinat sollte man von ca. 1 kg ungeputztem und –verlesenem Spinat ausgehen.
Wenn es besonders hübsch sein soll, die Terrine mit einer weißen Chaudfroid-Soße abdecken, mit Scheiben von gegarten Broccoliröschen garnieren und das ganze nochmals mit einem klaren, gelierenden Fonds überglänzen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

carrara

Ein sehr schönes Rezept, das ich mit der halben Menge in einer kleinen Terrinenform zubereitet habe. Gegart wurde im Dampf: Sellerie 10 min, Brokkoli-Röschen 8 min dampfgaren. Terrine: 45 min bei 100°C im Dampf garen. Die Konsistenz war perfekt. LG Carrara

04.10.2013 12:33
Antworten
Shiva1971

Hallo Nick danke für die schnelle Antwort. Dann wirds das bei uns am Sonntag zur Vorspeise geben. LG Shiva

05.11.2012 14:11
Antworten
Nearlyheadlessnick

Hallo Shiva, die Terrine kannst Du ohne weiteres einen oder mehre Tage vorher zubereiten. Zusammen mit Blattsalaten geht sicher auch, dann würde ich aber darauf achten, dass der Salat neben der Terrine liegt und nicht darunter. Grüße, Nick

05.11.2012 11:47
Antworten
Shiva1971

Hallo kann ich diese Terrine auch kalt als Vorspeise auf Blattsalat reichen? Und wenn ja ein Tag voraus zubereiten? LG Shiva

05.11.2012 10:03
Antworten
imbieras

Trotz dem launischen frenden Ofen (wo nur bei Einstellung 250 Gtrad was passiert :/) und mindestens doppelt so langer Garzeit ist die Terrine sehr gut gelungen. Das beste Kompliment für mich war, das ein Kindfheitsbeschädigtes Mädel und ein ausgesprochener männlicher Fleischesser das sehr willgi probier und auch nach Zuschlag verlangt haben! Bitte beachten: "Die Terrine ist sehr zart und luftig und ist mit der entsprechenden Sorgfalt zu behandeln." Also scharfer messer und ein Heber beim Anrichten und/oder Serviren ist ein Muss! Brokkolli muss man nach dem Garen unbedingt abschrecken, damit die Farbe genauso ausdrucksvoll bleibt. gruß imbieras

03.12.2006 01:01
Antworten
Ingrid_R

Wenn man es für Gäste machen will, lohnt es sich, das Rezept vorher einmal zu üben (falls man nicht viel Übung mit dem Wasserbad hat) ... Aber es lohnt sich. Vor allem ist es ein supertolles vegetarisches Rezept, weil es endlich mal eine Terrine ohne Gelatine ist. Leider sind sogar in vegetarischen Kochbüchern Terrinen oft mit Gelatine, und gerade Gelatine ist für die meisten Vegetarier das Grauen schlechthin. Danke für das Rezept Ingrid

12.11.2006 08:49
Antworten
Shiva1971

Tönt lecker. Ich schnall das nur mit dem Garen im Wasserbad nicht ganz. Kann ich die Terine dann einfach bei 140° im Backofen in eine mit Wasser gefüllte Fettwanne stellen oder wie macht ihr das? LG Shiva

11.04.2006 16:05
Antworten
kathel

Wow, sieht das lecker aus. Könntest du bitte noch die Anleitung für die weiße Chaudfroid-Soße reinstellen? Danke Kathel

26.11.2004 10:45
Antworten