Erdbeer - Apfel - Strudel


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

90 Min. normal 16.03.2008



Zutaten

für

Für den Teig:

200 g Mehl
1 Ei(er)
1 TL Essig
1 Prise(n) Salz
2 EL Butter, zerlassen
125 ml Milch
1 Ei(er) zum Bestreichen

Für die Füllung:

250 g Erdbeeren
500 g Äpfel
50 g Zucker
500 g Quark
2 Pck. Vanillezucker
40 g Butter, in Flöckchen
Öl
Mehl zum Ausrollen
50 m.-große Wasser, lauwarm

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken und das Ei mit dem Essig, Salz und der Butter dazugeben. Mit der Gabel einen Teil des Mehls von innen nach außen einrühren. Dabei nach und nach 50 ml lauwarmes Wasser zugeben.

Mit den Händen so lange kneten, bis ein geschmeidiger, glatter, glänzender Teig entstanden ist. Eine Kugel formen und abgedeckt etwas 30 Minuten ruhen lassen. Damit der Teig nicht reißt, die Kugel dünn mit Öl bepinseln. Dann ein großes Tuch mit Mehl bestäuben. Den Teig ausrollen und anschließend auf dem Tuch in alle Richtungen dünn ausziehen.

Die Erdbeeren und Äpfel in Würfel schneiden, mit dem Zucker vermische und auf dem ausgezogenen Teig verteilen. Dabei aber den Rand freilassen. Den Quark mit dem Vanillezucker verrühren und auf das Obst streichen. Mit Butterflöckchen belegen.

Die Längsseiten des Teiges über die Füllung schlagen und durch Anheben des Tuches einrollen. Auf ein gefettetes Blech legen und mit dem verquirlten Ei bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 175°C etwa 35 Minuten backen. Zwischendurch immer mal wieder mit Milch begießen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sabilein

Hallo skueken! Damit sind 50 ml lauwarmes Wasser gemeint. Im Rezept wird es deutlich. Aber es liest sich in der Liste schon komisch. 50 ml reichen auch, mein Teig wurde super! LG sabilein, die jetzt mal fürs honigbluemchen geantwortet hat, da sie den Strudel erst vor kurzem gemacht hat.

19.06.2009 10:21
Antworten
skueken

Hallo honigbluemchen86 ich kann mit der Mengenangabe 50 m.-große Wasser lauwarm nichts anfangen. LG skueken

17.06.2009 13:37
Antworten
NiciZicke

also bei mir war der Teig alles andere als elastisch, war eher ziemlich rissig.

30.03.2014 14:21
Antworten
sabilein

Ich habe den Erdbeer-Apfel-Strudel gestern gebacken! Meine Meinung: Im Rezept finde ich die Mengenangaben für das Obst ein wenig zu hoch. Ich habe schon weniger genommen und trotzdem war es zuviel. Der Teig ist superelastisch und hält die Menge zwar aus, aber durch die Hitze des Ofens reisst der Teig wegen der Menge an Obst. Ich glaube, der Strudel wird auch optisch besser wenn man weniger Obst und weniger Quarkmasse nimmt. Geschmacklich gefällt mir der Strudel gut. Ich vergebe 4 Sterne. LG sabilein

12.06.2009 10:54
Antworten