Camping
Eintopf
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Mexiko
Rind
Schmoren
Schnell
Schwein
Studentenküche
einfach
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Chili con Carne

schnell und superlecker

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 16.03.2008



Zutaten

für
500 g Hackfleisch
2 Zwiebel(n)
3 Knoblauchzehe(n)
1 Chilischote(n) oder Chilipulver
1 kl. Dose/n Tomatenmark oder 1/2 Tube
1 Dose Tomate(n), geschälte
1 Dose Kidneybohnen
1 Paprikaschote(n), gelb
2 TL Rinderbrühe, gekörnte
etwas Wasser
Oregano
1 Becher saure Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Man nimmt einen großen Topf und brät das Hackfleisch, die Zwiebeln (in Würfeln) und den Knoblauch (gehackt) an, wobei der Knoblauch etwas später erst hinzugefügt werden sollte.

Chili (in Ringe geschnitten) und Paprika (gewürfelt) dazugeben und kurz mitdünsten. Etwas Wasser (nicht viel) und die Dose geschälte Tomaten reingeben. Etwa 5 Minuten köcheln lassen.

Mit Rinderbrühe und Oregano (braucht nicht geizig zu sein) würzen. Zum Schluss den Topf vom Herd nehmen und die saure Sahne unterrühren.

Dazu gibt es bei uns Weißbrot oder Reis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jashi636

Ich habe heute zum ersten mal Chili con Carne gekocht und muss sagen, dass das Rezept an sich ganz o.k. schmeckt. In der Anleitung steht nichts darüber wann ich die Bohnen rein machen muss, das fand ich ziemlich bescheiden. Die Paprika schmeckt man nicht raus aber fürs Auge macht es das Con Carne schöner. Anstatt drei Knoblauchzehen habe ich nur eine etwas größere genommen, dass tut's auch und die saure Sahne habe ich ebenfalls weg gelassen und für mich da ich scharfes nicht vertrage zum schloss crème fraich dazu gegeben. Eine Dose Bohnen finde ich an sich zu wenig und würde eher zwei Dosen empfehlen. Die Mengenangabe für 4 Personen stimmt nicht ganz, ich habe für zwei gekocht, wir beide essen normal Mengen, und es hat gerade so satt gemacht. Also als Fazit es schmeckt OK aber es ist nicht der Hammer.

08.12.2015 16:50
Antworten