Europa
Gluten
Hauptspeise
Italien
Krustentier oder Muscheln
Lactose
Meeresfrüchte
Nudeln
Pasta
Schmoren
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spaghetti mit King Prawns und Muscheln in Weißweinsoße

schnell und und wie man bei uns sagt: zum Reinknien!

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
bei 14 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 16.03.2008 717 kcal



Zutaten

für
400 g Spaghetti oder andere Nudeln
200 g Muschel(n) (Miesmuscheln), geschälte, TK
200 g Riesengarnelen (King Prawns), gesäubert
2 m.-große Zwiebel(n), fein geschnitten
2 Knoblauchzehe(n), klein gehackt
2 EL Petersilie, fein geschnitten
150 ml Weißwein, halbtrocken
150 ml Brühe, milde
200 g Crème fraîche
Muskat
etwas Mehl
Salz und Pfeffer
4 EL Olivenöl, italienisches

Nährwerte pro Portion

kcal
717
Eiweiß
30,44 g
Fett
25,89 g
Kohlenhydr.
83,87 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die King Prawns halbieren und in Mehl, Pfeffer und Salz (wenig, da die Muscheln schon ziemlich salzig sind) wenden. Die Zwiebeln, die Knoblauchzehen und die Petersilie fein schneiden.

Das Olivenöl erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch, Petersilie, Muscheln und King Prawns im heißen Olivenöl anbraten, bis die Zwiebeln goldgelb werden. Mit Weißwein ablöschen und weiter köcheln lassen. Wenn sich der Weißwein einreduziert hat, mit der Brühe aufgießen und die Temperatur etwas reduzieren. Weiter köcheln lassen, bis die Muscheln gar sind.

Dann Creme fraiche und Muskat zugeben, unterrühren und falls notwendig noch einmal mit Pfeffer, Muskat und Salz (unwahrscheinlich) abschmecken. Die Spaghetti nach gewünschter Bissfestigkeit kochen - Empfehlung: al dente. Unter die Soße mengen und auf vorgewärmten Tellern sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mause1991

Ich würde so gerne mehr Sternchen geben, aber es geht nicht. Es ist wirklich sehr lecker, habe allerdings nur bereits gegarte Muscheln genommen und die erst die letzten Minuten zugegeben. vielen dank und liebe grüße

02.04.2016 17:57
Antworten
nastie

Wenn man die King Prawns so lang mitköchelt, werden sie total trocken. Ich hebe die Prawns erst kurz vor Schluss in die Sauce und lass sie ein paar Minuten ziehen. Ansonsten hat es gut geschmeckt! Danke!

23.10.2011 18:17
Antworten
doppelkeks

Sehr, sehr lecker. Statt Brühe haben wir einen Rest Fischfond verwendet und haben die Crème fraîche teilweise durch Crème légère mit Kräutern ersetzt. Schnelles, leckeres und gästetaugliches Rezept! Dafür 5 Sterne!

24.06.2011 20:43
Antworten
meecrob

sehr gutes rezept werd ich sicher wieder kochen! dankeschön

23.01.2011 18:31
Antworten
deftig17

Habe dein Rezept heute ausprobiert, da ich von meiner Paella noch Muschelfleisch übrig hatte. Es war wirklich zum reinknien und suuuuuuuuuuuuperlecker. Dafür von mir 5 Sterne. LG deftig17

12.08.2010 13:55
Antworten
Angurboda

Ich will das Rezept gerne ausprobieren, da es sehr lecker klingt. Allerdings möchte ich Muscheln nehmen, die noch in der Schale sind (sah im Urlaub in Italien auf dem Teller sehr schön aus). Ich gebe Bescheid, ob es geglückt ist!

10.12.2009 09:46
Antworten
Weisheitszahn

mmmhhh sssuuupppeerrr lecker, echt was für Feinschmecker!!! Meine Familie war begeistert hab lange nach so einem Rezept gesucht, hab es genauso nachgekocht und es war wie beschrieben zum reinknien. Bild kommt... Gruß aus dem Saarland

17.08.2009 10:31
Antworten