Weinbergpfirsich - Verveineeis in Sonnenblumenkernhippen


Rezept speichern  Speichern

auf Brombeerculis mit Chili-Aprikosenespuma

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. pfiffig 15.03.2008



Zutaten

für
3 EL Zucker, braun
etwas Wasser
6 Pfirsich(e) (Weinberg-)
20 Blätter Zitronenverbene (Verveine)
1 Becher saure Sahne
1 Becher Crème double
250 g Brombeeren
3 EL Puderzucker
etwas Zitronensaft, TL Pfeilwurzelpulver
10 Aprikose(n)
2 EL Zucker
etwas Zitronensaft
½ Stange/n Zimt
½ Chilischote(n)
3 EL Mascarpone
1 Becher Sahne
2 EL Sonnenblumenkerne, geröstete und fein gehackte
2 EL Zucker
2 EL Butter
1 TL Mehl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Zucker in einem Topf schmelzen lassen und mit Wasser ablöschen. Die Pfirsiche klein schneiden und im Karamell andünsten, die Verveine-Blätter zugeben. Alles pürieren und nach dem Auskühlen durch ein Sieb streichen.
Die Basis zusammen mit der sauren Sahne und der Creme double in eine Eismaschine geben und gefrieren lassen.

Die Brombeeren mit dem Puderzucker und dem Zitronensaft aufkochen und durch ein Sieb passieren. Das Pfeilwurzelpulver in etwas Wasser anrühren und zu den Beerensaft geben, einmal aufkochen lassen. Abkühlen.

Die Aprikosen mit dem Zucker und dem Zitronensaft und 1 aufgebrochener Aprikosenkern aufkochen lassen. Den Zimt und die fein geschnittene Chili zugeben etwa 5 Minuten köcheln. Absieben und kühlen.
Die Fruchtbasis zusammen mit der Mascarpone und der Sahne in eine ISI geben und eine Patrone einfüllen.

Zucker und Butter schaumig rühren, das Ei und die Kerne zugeben, soviel Mehl dazu sieben, das ein streichfähiger Teig entsteht.
Auf ein Blatt Backpapier mit einem Spatel dünne Hippen streichen. Diese in der Röhre goldgelb ausbacken und noch warm auf kleine Gläser o. ä. geben, so dass diese eine Becherform annehmen können.

Aus dem Culis einen Spiegel gießen. Die Hippen drauf geben, aus dem Eis Nocken stechen und in die Hippen geben.
Den ISI aus der Kühlung nehmen, ein paar Mal schütteln und den Espuma auf den Teller sprayen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.