Bewertung
(33) Ø4,31
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
33 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.09.2008
gespeichert: 1.089 (1)*
gedruckt: 4.408 (21)*
verschickt: 75 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.02.2005
22.950 Beiträge (ø4,45/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Entenbrust
2 Zehe/n Knoblauch
Vanilleschote(n)
1 EL Öl
 etwas Salz
 etwas Pfeffer
1 Tasse Wasser
1 Tasse Milch
  Maisgrieß (Polenta), nach Bedarf
3 EL Öl
2 EL Butter
1 Handvoll Pfifferlinge
1 kleine Zwiebel(n)
 etwas Sahne
 etwas Salz
 etwas Pfeffer
Apfel
1 Handvoll Preiselbeeren
1 kleine Zwiebel(n)
1/2  Knoblauchzehe(n)
 etwas Essig, (Reisessig)
1 EL Zucker
1/2  Chilischote(n)
 etwas Ingwer

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Entenbrust parieren, die Haut rautenförmig einschneiden, salzen und pfeffern.
Auf der Hautseite in einer Pfanne bei mittlerer Hitze in etwas Öl knusprig anbraten, wenden, Knoblauch, Vanille und etwas Wasser zugeben und in der vorgeheizten Röhre (180°C) rosa braten. Dann rausnehmen, abdecken und ca. 5 Minuten ruhen lassen.

Die Pfifferlinge mit einem Pinsel putzen und grob teilen. In wenig Olivenöl stark anbraten, die fein geschnittene Zwiebel zugeben, salzen, Pfeffern und mit der Sahne ablöschen.

Die fein geschnittene Zwiebel, Knoblauch und den Ingwer in etwas Öl angehen lassen, mit dem Essig ablöschen. Zucker und Chili zugeben und alles etwas einköcheln lassen. Die geschälten und in Stücke geschnittenen Äpfel, sowie die Preiselbeeren zugeben und alles leise köcheln lassen, aber nur so lange, dass die Äpfel noch stückig bleiben.
Anstatt frischer Preiselbeeren können selbstverständlich solche aus dem Glas verwendet werden. Idealerweise sollten es dann kalt gerührte sein.

Die Polenta in gesalzenem Wasser-Milch-Gemisch kochen und in Förmchen (kleine Muffin-Formen) geben - kalt stellen.

Die erkalteten Polenta-Taler in Polenta-Mehl wälzen und im Öl-Buttergemisch goldbraun ausbacken- aus Küchenpapier entfetten.

Anrichten:
Die Entenbrust in Tranchen schneiden und auf einen Teller geben, Polenta-Taler und die Pilze anrichten und das Chutney dazugeben.