Backen
einfach
Frühling
Gemüse
Schnell
Snack
Tarte
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spargeltarte mit Bärlauch

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 15.03.2008



Zutaten

für
250 g Mehl
125 g Butter, kalte
1 Eigelb
50 ml Wasser
1 TL Salz
12 Stange/n Spargel, grüner oder weißer, geschälter
160 ml süße Sahne
2 Ei(er)
Muskat, frisch geriebener
Salz und Pfeffer
1 Bund Bärlauch
n. B. Butter für die Form
n. B. Mehl für die Form und Abeitsfläche
n. B. Parmesan, frischer, gehobelter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Mehl, Butter, Eigelb, Wasser und Salz zu einem glatten Mürbeteig kneten. Diesen in Folie wickeln und im Kühlschrank ca. 1 Stunde kühlen.

Den Spargel in kochendem Salzwasser garen. Eine eckige Tarteform mit etwas Butter auspinseln und mit ein bisschen Mehl bestäuben. Den Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und die Form damit auslegen. Den Teig dann mehrmals mit einer Gabel einpieksen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 10 Minuten backen.

Sahne und Eier miteinander verquirlen und mit Salz, Pfeffer und dem Muskat würzen.

Den Bärlauch waschen, ausschütteln und grob zerkleinern - danach auf dem vorgebackenen Teig verteilen. Den Spargel darauf legen und mit der Sahne-Eier-Mischung bis zum Rand hin auffüllen.

Die Tarte erneut in den heißen Backofen schieben und diesmal für ca. 30 Minuten darin zu Ende backen.

Danach mit frisch gehobeltem Parmesan bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Betzibär80

Rezept ist klasse für die Spargelsaison. Habe den Spargel nicht vorgegart und auch den Teig nicht vorgebacken. Hat dann insgesamt ca. 45 Minuten im Ofen gebraucht. Den Parmesan habe ich im abgeschalteten Ofen einige Minuten zerlaufen lassen. Toll mit Salat!

29.05.2017 21:00
Antworten
Kaki7890

Die Tarte habe ich für die Geburtsgsfeier meiner Freundin gemacht. Alel waren begeistert und wollteen das Rezept. Und heute kommt sie als Beilage zum Grillen dazu. Allerdings habe ich keinen Bärlauch gehabt und Frühlingszwiebeln genommen.

24.05.2015 09:33
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo claudia_h, vielen Dank für das leckere Rezept! Die Tarte ist gestern beim Brunch super angekommen. Ich habe den Spargel allerdings vorher nicht gekocht. Die halbe Stunde im Backofen hat gereicht, um den Spargel zu garen. Ich hatte dicken Spargel gekauft und diesen dann längs halbiert auf die Tarte gelegt. LG Jomira

05.05.2008 12:46
Antworten