Schwedische Apfelmustorte


Rezept speichern  Speichern

Sehr einfach und schnell. Und schmeckt trotzdem lecker!

Durchschnittliche Bewertung: 4.05
 (20 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 15.03.2008



Zutaten

für
1 Tortenboden ( gekauft oder selbst gemacht)
200 ml Sahne
1 Glas Apfelmus
1 Pck. Tortenguss, klar
½ Sahnesteif
Schokoladenraspel
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Das Apfelmus in einen Topf geben und den Tortenguss unterrühren. Aufkochen lassen, dann etwas abkühlen lassen und das Mus auf dem Tortenboden verteilen. Die Sahne mit Sahnesteif schlagen und auf das völlig erkaltete Mus streichen.

Mit Schokoraspeln verzieren und kühl stellen oder die Sahne erst kurz vor dem Servieren drauf geben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ms-Cooky1

Ich kann auch nur lobende Worte finden: Lecker und gelingsicher! Allerdings habe ich auch 2 Päckchen Tortenguss genommen. Danke

06.02.2021 17:28
Antworten
elieam

Ich hab einen gekauften Tortenboden und war etwas enttäuscht. Man konnte es essen, aber richtig lecker wars irgendwie nicht. Aber wirklich superschnell gemacht.

03.08.2020 21:44
Antworten
Amatrice-liebt-Essen

Danke für die Empfehlung:-)/Antwort

17.11.2018 22:43
Antworten
Amatrice-liebt-Essen

Ich möchte den Boden selbst backen:-). Welcher Teig ist am besten geeignet? Rühr-, Bisquit- oder Mürbteig? Freue mich auf Antwort😊

17.10.2018 23:45
Antworten
MissSilence

Hallo, da hier sonst von einem gekauften Boden ausgegangen wird, würde ich einen Rührteig oder Biskuitteig nehmen. Rührteig ist etwas mächtiger und saftiger, Biskuit ist hingegen der klassische Tortenboden und leichter als ein Rührteig. Ich persönlich würde hier zu einem leichteren Rührteig (vgl. Tortenrezepte, in denen einer verwendet wurde) oder Biskuit tendieren. Viele Grüße MissSilence

08.11.2018 06:37
Antworten
oe421

Hallo, danke für dieses einfache und trotzdem leckere Rezept. lg oe421

18.09.2013 22:59
Antworten
phoenixia

Endlich - meine Geliebte Apfelmustorte aus Kindertagen! Habe für das Glas Apfelmus 2x Tortenguss klar, für die Sahne (Cremefine) 1x Vanillinzucker und 2x Sahnesteif verwendet. Allerdings hätte ich die Sahne noch gern schnittfester gehabt...

24.03.2013 21:31
Antworten
rosenbluete25

Ich weiß nicht, ob es am Cremfine liegt aber mit richtiger Sahne ist es schön Schnittfest!

08.05.2013 17:35
Antworten
Nasira

Echt einfach und sehr lecker. Habe den Kuchen gestern gemacht und er ist komplett aufgegessen worden. Ich hatte in die geschlagene Sahne noch ein Päckchen Vanillinzucker mit reingegeben. Schmeckt bestimmt auch sehr lecker, wenn man auf die geschlagenen Sahne noch etwas Eierlikör draufträufelt. Werde ich demnächst mal testen.

20.06.2011 15:59
Antworten
Püppi58

Schnell zubereitet und sehr lecker..... LG Püppi

25.05.2011 12:18
Antworten