Beilage
gekocht
Gemüse
Party
raffiniert oder preiswert
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Balsamico - Zwiebeln

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 14.03.2008



Zutaten

für
500 g Zwiebel(n) (Perlzwiebeln, ersatzweise kleine Schalotten)
2 Knoblauchzehe(n)
½ TL Pfeffer - Körner, schwarze
300 ml Wein, rot
100 ml Balsamico
1 TL Honig
2 EL Olivenöl
1 Zweig/e Thymian (kleiner Zweig)
1 Zweig/e Rosmarin (kleiner Zweig)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Perlzwiebeln und den Knoblauch abziehen. Den Knoblauch dann halbieren. Beides mit den übrigen Zutaten in einen Topf geben, so dass alles gut mit Flüssigkeit bedeckt ist - ansonsten evtl. noch etwas Rotwein hinzufügen. Zum Kochen bringen. Die Zwiebeln bei kleiner Hitze in ca. 30 Minuten weich garen und danach im Sud erkalten lassen.

Anschließend die Zwiebeln mit einer Schaumkelle herausheben, die Kräuter entfernen und den Sud etwas einköcheln. Dann erneut über die Zwiebeln geben.

Die Zwiebeln lauwarm oder kalt servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

feuervogel

Hallo Marina, gestern habe ich Dein Rezept nachgemacht. Es hat uns sehr gut geschmeckt. Die Zwiebelchen waren schön dunkel vom Wein und dem Essig. Allerdings musste ich meine Zwiebeln sehr viel länger kochen lassen, das lag vermutlich aber an der Größe der Zwiebeln und hat nicht weiter gestört. Leider habe ich kein Foto von den Zwiebeln gemacht, wird aber beim nächsten Mal nachgeholt, denn die Zwiebeln wird es sicher noch öfters geben. Vielen Dank für das leckere Rezept. Liebe Grüße feuervogel

21.11.2012 20:58
Antworten