Sannes Spargelsalat


Rezept speichern  Speichern

( Diätvariante )

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (19 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 14.03.2008



Zutaten

für
1 kg Spargel
4 Ei(er)
einige Stiele Kräuter, frische, (Petersilie, Schnittlauch, Kresse )
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer
1 Becher Joghurt, (Magerjoghurt, 1% Fett)
2 EL Salat - Creme (fettfreie Variante )

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Spargel schälen und in kleine Stücke schneiden und in wenig Wasser kochen (Spargelwasser aufheben und trinken, ist gut entwässernd).
Eier hart kochen und die Kräuter ganz fein hacken. Die Kräuter mit dem Joghurt und den 2 EL Salatcreme und den Gewürzen verrühren (sieht aus wie grüne Soße) und dann die Eier in Scheiben schneiden und mit den Spargel dazu geben.

Dazu schmeckt frisches Baguette gut.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bBrigitte

Hallo, ein sehr leckerer Spargelsalat. LG Brigitte

28.01.2020 11:27
Antworten
MoniRigatoni

Ich habe mich exakt an das Rezept gehalten.Der Salat schmeckt sehr köstlich und ist wunderbar leicht............sehr gerne wieder! Bild wurde hochgeladen MR

05.05.2019 13:13
Antworten
kuechli61

Gefällt mir gut! Habe für das Dressing allerdings 1 Becher Schmand mit gleicher Menge Joghurt verrührt, die Salatcreme habe ich auch genommen, und noch einen EL Senf dazu. Jede Menge frische Kräuter kam noch dran (Liebstöckel, Schnittlauch, Petersilie und Thymian) und ein paar Spritzer Maggi. Und damit waren wir dann sehr glücklich und haben den gesamten Topf Spargelsalat zu zweit verputzt. Jetzt liegen wir satt auf dem Sofa und ich sag Danke für das leckere Rezept!

11.05.2014 15:48
Antworten
Darwin-NT

Jedes Jahr zur Spargelzeit kommt dieser leckere Salat auf den Tisch. Ich koche die Spagel auch nicht sondern brate sie in der Pfanne mit etwas Öl an. An den Salat kommt bei uns immer noch etwa Chili mit dran und bei den Käutern nehmen wir es auch nicht so genau. Was es gerade gibt oder vorhanden ist wird dazugegeben. Ein leckerer und leichter Spargelsalat. Dankr fürs Rezept. Gruß Darwin-NT

17.06.2013 11:36
Antworten
Harzdame

Hallo, Gestern hatte ich gekochten Spargel übrig und da kam mir dieses Rezept gerade recht. Hier im Hause wird nach WW gekocht, da paßte es prima. Der Salat ist über Nacht im Kühlschrank schön durchgezogen und schmeckt heute noch leckerer als gestern. Ist schon gespeichert. Vielen Dank! Liebe Grüße aus dem Harz Harzdame

09.06.2013 12:32
Antworten
Happiness

ein sehr leckerer Salat! Ich habe normale Mayo genommen und noch etwas Bärlauchsenf untergerührt. lg, Evi

03.06.2012 11:10
Antworten
lisa42

Hallo zusammen, ich liebe Spargel in jeder Form und habe eben diesen Salat gemacht. Wie vorgeschlagen, noch ergänzt mit einer halben Zwiebel (mußte weg *g*), etwas Schinken und Zitrone, dazu noch 3 größere Champignons, die auch weg mußten. Schmeckt zusammen super und wird sicher nicht lange überleben. lg lisa

24.05.2009 16:42
Antworten
Saanne

Hallo hmmm.. das mit den Champions hört sich auch lecker an.. das werde ich mal versuchen.. Freut mich das es dir geschmeckt ha Liebe Grüße Susanne

25.05.2009 08:34
Antworten
sternilein1

Das ist wirklich ein sehr leckeres und einfaches Rezept! Ich nehme immer den vom Mittag übrig gebliebenen Spargel. Wenn ich nicht so viel Spargel habe, nehme ich ein Ei mehr, die würfel ich und rühr sie vorsichtig mit unter. Ebenso geb ich gerne ein paar magere Schinkenwürfel dabei. Und eine fein gewürfelte Zwiebel.

29.05.2008 11:15
Antworten
CookingJulie

Hallo! Ein sehr leckerer Salat, der beweist, dass zum Spargel nicht nur superfettige Saucen passen. Allerdings hat uns für 2 Personen die Hälfte der angegebenen Menge völlig gereicht. In die Sauce habe ich zusätzlich noch 1 TL Zitronensaft und ein paar getrocknete Salatkräuter gegeben. Sehr zu empfehlen, auch für "Nicht-Diätler"! Liebe Grüße Julie

26.04.2008 19:32
Antworten