Apfel - Wein - Torte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 14.03.2008



Zutaten

für

Für den Teig:

250 g Mehl
1 TL, gestr. Backpulver
75 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Prise(n) Salz
1 Ei(er)
75 g Butter, weiche

Für die Füllung:

1 kg Äpfel
2 Pck. Puddingpulver (Vanillegeschmack)
100 g Zucker
2 Pck. Vanillinzucker
375 ml Weißwein oder Apfelsaft
375 ml Apfelsaft, klarer

Zum Verzieren:

400 ml Schlagsahne
2 Pck. Sahnesteif
2 Pck. Vanillinzucker
n. B. Pistazien, gehackt
Mehl für die Arbeitsfläche
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 45 Minuten
Für den Knetteig Mehl und Backpulver mischen und in eine Rührschüssel sieben. Zucker, Vanillinzucker, Salz, Ei und Butter hinzufügen und mit dem Handrührgerät mit Knethaken gut durcharbeiten. Anschließend auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten und etwa 1 Stunde kaltstellen.

Zwei Drittel des Teiges auf einem gefetteten Springformboden (26 cm) ausrollen. Den restlichen Teig zu einer Rolle formen, als Rand auf den Boden legen und so an die Form drücken, dass ein etwa 3 cm hoher Rand entsteht.

Für die Füllung die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Würfel schneiden. Aus Puddingpulver, Zucker, Vanillinzucker, Wein und Apfelsaft nach Packungsaufschrift einen Pudding zubereiten. Die Apfelwürfel sofort unterrühren und die Masse auf den Teig geben.

Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben und bei ca. 170°C (Ober- und Unterhitze, vorgeheizt) bzw. ca. 150°C (Heißluft, nicht vorgeheizt) etwa 50 - 60 Minuten backen. Die Torte in der Form auf einen Kuchenrost stellen, etwa 15 Minuten abkühlen lassen, den Springformrand lösen und abnehmen. Den Kuchen 3 - 4 Stunden kaltstellen.

Die Sahne mit Sahnesteif und Vanillinzucker steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit gezackter Tülle füllen und den Tortenrand damit verzieren. Torte mit Pistazienkernen garnieren.

Den Pudding kann man anstelle der Weißwein-Apfelsaft-Mischung mit 750 ml (3/4 l) Apfelsaft kochen. Die Torte dauert etwas länger, es lohnt sich aber!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

devilinchen78

Vielen Dank! 💐

17.10.2017 20:05
Antworten
NatalyRenk

Hab auf den Weißwein fast ganz verzichtet. Aber dem Geschmack hat es nicht geschadet. 5* für diesen tollen Kuchen!

17.10.2017 17:50
Antworten
devilinchen78

Vielen lieben Dank für den netten Kommentar!

29.06.2012 15:21
Antworten
Piri

Ich muss das hier mal kommentieren, weil diese wunderbare Torte mein Lieblingskuchen ist. Ich kenne den Kuchen seit ewigen Jahren aus einem anderen Backbuch und war froh ihn hier gefunden zu haben weil sich mein altes Backbuch aufzulösen beginnt. Das Foto hier ist das einzigste im ganzen Chefkoch, das eine schöne Apfel-Wein-Torte zeigt. So soll sie aussehen, den Rand mit Sahne dekoriert und den Sahnekranz oben. Ich mache den Kuchen immer mit Apfelsaft und Wein. So schmeckt er am besten.

26.06.2012 08:43
Antworten