Backen
Kuchen
Schnell
einfach
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Apfel - Haselnuss Kuchen

Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 3.9
bei 18 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

saftiger Apfelkuchen mit feinem Zimtaroma

20 min. normal 12.03.2008



Zutaten

für
140 g Mehl
60 g Speisestärke
½ Pkt. Backpulver
60 ml Öl
100 g Zucker, braun
100 g Haselnüsse, gemahlene
3 Ei(er)
3 Äpfel, (ca 450 Gramm)
100 ml Apfelsaft
1 TL Zimt

Für die Glasur:

Puderzucker
Apfelsaft

Zubereitung

Öl mit Zucker und Zimt cremig rühren und mit den Eiern schaumig rühren, Mehl mit Backpulver vermischt, Stärke, Nüsse und Apfelsaft einrühren.

Äpfel schälen und sehr kleinwürfelig schneiden und untermengen. Den Teig in eine vorbereitete Form geben und im vorgeheizten Rohr ca. 35 min backen bei 160° Umluft (Stäbchenprobe)

Kalten Kuchen mit Glasur bestreichen:
Staubzucker mit soviel Apfelsaft verrühren, dass eine streichfähige Glasur entsteht

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Verfasser



Kommentare

Benesch

Hallo mima53,

vor ein paar Tagen habe ich diesen super leckeren Kuchen gebacken.

Ich habe die Äpfel nicht gewürfelt, sondern geraffelt.

Super lecker, kann man nur empfehlen!

Liebe Grüße
Silvia


20.03.2008 13:12
Antworten
mima53

Hallo Silvia

danke dir für dein schönes feedback - ich freue mich darüber sehr

liebe Grüße Mima

20.03.2008 21:32
Antworten
frumo

Einfach zu machen und hält was er verspricht. Wirklich schön nussig!

24.03.2008 08:53
Antworten
mima53

Hallo

vielen Dank für deine kurze, prägnante Aussage - ich freue mich, dass du den Kuchen ausprobiert hast und dass dieser deinen Erwartungen auch entsprochen hat

auch für die gute Bewertung - dankeschön

lg Mima

24.03.2008 10:15
Antworten
teddysunshine

Hallo Mima,

ich würde deinen Kuchen auch sehr gern mal probieren. Für welche Formgröße ist die Menge der Zutaten?
Danke!

teddysunshine

06.09.2008 12:42
Antworten
Sanja201

Sehr sehr leckerer Kuchen! Danke für das tolle Rezept

VG
Sanja

15.02.2014 15:45
Antworten
mima53


Hallo ,

freut mich, dass es euch geschmeckt hat, danke dir für dein feedback und für deine Sternchen

liebe Grüße Mima

03.03.2014 10:19
Antworten
zimtig

da ich nur einen kleinen ofen und entsprechend kleine formen habe, hab ich die menge um 1/3 reduziert. die äpfel hab ich geraffelt. statt apfelsaft etwas milch.
die menge war trotzdem etwas zu viel, weswegen ich noch ein zusätzliches muffin gemacht habe. dieses habe ich eben in warmem zustand gegessen.
fazit: sehr lecker und nicht so süß, da ich keinen guss gemacht habe. ich freue mich schon darauf, dass der "richtige" kuchen fertig wird und abkühlt.

könnte mir auch gut einen schokoguss oder schokostückchen im teig vorstellen.

11.10.2014 18:13
Antworten
mima53

Hallo

vielen Dank, dass du das Rezept ausprobiert hast,
freut mich, dass es deinen Geschmack getroffen hat

danke auch für deine Pünktchen

liebe Grüße Mima

28.10.2014 18:23
Antworten
Nadschis

Hi,

habe leider zu spät gelesen das er nicht allzu hoch wird und er eher vom Rezept her in eine 24er passt. 🙈 Habe ihn in einer 28er Form gemacht. Da sollte man die doppelte Menge nehmen. Aber ansonsten super. War lecker

LG

03.03.2017 21:56
Antworten