On tour: Wandersnacks für unterwegs

Frische Luft, Ruhe und die Natur – das schätzen Wanderer neben der Bewegung bei ihren Touren besonders. Je abgeschiedener die Wanderwege sind, je höher die Berge, desto beeindruckender ist oft die Natur und desto besser findet man zu sich. Bei solchen Touren ist es umso wichtiger, Proviant einzupacken, das satt hält, transportiert werden kann und dem Körper die Energie bringt, die er für die Strecke braucht.

Je nachdem, wie lange die Wanderung dauern soll, ist es ratsam, sich eine Stärkung mitzunehmen. Denn ein strammer Marsch über Stock und Stein fordert den Körper und die Bewegung an der frischen Luft macht schnell hungrig. Damit sich nicht gleich nach dem ersten Kilometer ein flaues Gefühl in der Magengegend breit macht, sollte man niemals mit leerem Magen starten.

Ein ausgewogenes Frühstück ist Pflicht, sollte aber nicht zu üppig und fettig ausfallen, sonst ist der Körper erst einmal sehr lange mit der Verdauung beschäftigt. Besonders gut eignen sich Kohlenhydrate und Ballaststoffe, enthalten in Vollkornprodukten, Obst, Gemüse und Hülsenfrüchten, um eine gute Energiebasis für den Tag zu schaffen.

Eine Basis für die Wandertour schaffen: Das Frühstück vor der Tour

Der beste Start in den Tag für einen Wanderausflug ist ein möglichst ausgewogenes Frühstück: Ob Müsli mit Joghurt und Früchten oder belegte Brötchen mit Ei und Obstquark ist euren Vorlieben überlassen. Hauptsache es sind Kohlenhydrate (Brot, Brötchen, Müsli), Eiweiß (Eier, Käse, Schinken, Hülsenfrüchte) und Vitamine mit dabei (Obst, Gemüse). Auch Tee, Kaffee oder Wasser sollte am Frühstückstisch nicht fehlen.

Auch wenn das Frühstück nicht schwer im Magen liegen sollte, eine Ruhepause vor dem Start kann man sich vor der Wanderung trotzdem gönnen; so hat der Körper die Möglichkeit, das Essen zu verdauen und die Energiepolster aufzufüllen.

Wanderproviant für unterwegs

Wer seine Wanderstrecke gut geplant hat und weiß, ob und wo sich Lokale oder Wirtschaften auf dem Weg befinden, in die man unterwegs einkehren kann, wird bis auf ein paar kleine gesunde Snacks, z.B. Müsliriegel, Trockenobst oder eine Nussmischung, kaum Wegzehrung benötigen.

Wird hingegen eine lange Strecke in vollkommener Abgeschiedenheit gesucht, darf der Rucksack gerne etwas voller gepackt werden. Auch hier sollte der Proviant aus ballaststoffhaltigen Lebensmitteln bestehen, denn diese liefern die langanhaltendste Energie.

Ganz klassisch und immer schnell gemacht sind belegte Brote oder Brötchen mit einem leichten Käse, Aufstrich oder magerer Putenbrust, die durch klein geschnittenes Gemüse (Paprika, Karotte, Kohlrabi) aufgewertet werden. Auch Obst und Gemüsesticks gehören in den Wanderrucksack, das schmeckt nicht nur erfrischend, sondern liefert auch noch zahlreiche Vitamine, ist leicht und bekömmlich. Eine ausgefallene und praktische Idee ist ein Sandwich im Glas – oder im bruchsicheren Behälter für die Wandertour. Im Video zeigt euch Hannah, wie es geht:

Sandwich im Glas
Von: Hannah Kocht Einfach, Länge: 2:14 Minuten, Aufrufe: 6.923

Das Rezept zum Video:

Wer keine Lust auf belegte Brötchen oder Sandwiches hat, der nimmt sich Salat (Nudel- oder Reissalat), (herzhafte) Muffins oder Frikadellen mit. Alles, was man auch kalt essen kann, sich gut vorbereiten und transportieren lässt, ist als Wanderproviant geeignet.

Soll die Rast etwas länger und ausgiebiger stattfinden, vielleicht auf einer schönen Wiese oder einem Plateau mit atemberaubender Aussicht, sind gesunden und dennoch kreativen Snack- und Picknickideen kaum Grenzen gesetzt. Wichtig ist natürlich, alles gut verpackt im Rucksack unterzubringen, sodass nichts auslaufen kann. Auf schnell verderbliche Lebensmittel sollte ebenso verzichtet werden, wie auf Häppchen, die schnell matschig werden. Kleiner Tipp für alle, die nicht unbedingt die harten Naturburschen sind: Picknickdecke und Reinigungstücher für das Fingerfood nicht vergessen!

Wanderproviant für Gipfelstürmer

Wer einen Gipfel erklimmen will, wählt meist eine kurze Strecke, die aber dafür umso anstrengender ist und den Puls ordentlich in die Höhe steigen lässt. Während des Anstiegs bleibt kaum Gelegenheit, innezuhalten, sich hinzusetzen und in Ruhe zu essen. Hier bieten sich kleine Snacks an: Müsliriegel oder Trockenobst – und jede Menge Trinkpausen.

Dafür fällt die Belohnung oben auf dem Gipfel umso größer aus: Im Süden Deutschlands ist vielerorts das Gipfelhalbe obligatorisch – ein halber Liter Bier (auch gerne alkoholfrei). Manche greifen auch auf einen kleinen Schnaps oder einen Schuss Schnaps im Tee zurück. Doch hier ist Vorsicht geboten: Bei Wandertouren, insbesondere Gipfeltouren sollte man einen klaren Kopf bewahren. Am besten eignen sich daher alkoholfreies Bier, Wasser oder Fruchtsaftschorle, um auf den Erfolg anzustoßen.

An der frischen, dünnen Luft auf dem Gipfel schmeckt alles nochmal so gut, daher lohnt es sich gleich doppelt den Proviant den Berg hochzutragen. Geräucherte Wurst, Käse, hart gekochtes Ei, kräftiges Roggenbrot – kurz: alles, was auch bei einer bayrischen Brotzeit nicht fehlen darf, ist hierfür eine gute Wahl. Aber nicht nur das, auch Rührkuchen, Salat, der sich gut verpacken lässt (Couscous- oder Bulgursalat, Nudelsalat, Schichtsalat), Obst und Gemüse sind ein prima Proviant für den Gipfel. Tipp: Nehmt euch einen kleinen Salz- und Pfefferstreuer und Wandergeschirr mit.

Wer die Wanderung mit dem Ziel antritt, ein ausgiebiges Picknick mit dem Partner, den Wanderfreunden oder gar der ganzen Familie zu veranstalten, für den haben wir einige Tipps und Rezeptvorschläge in diesem Artikel zusammengefasst: Picknick - Glücksmomente im Grünen

Wanderproviant selber machen

Satteltaschen

zum Rezept

Gefülltes Baguette

zum Rezept

Pizzataler mit Füllung Nr. 2

zum Rezept

Blätterteig - Tomaten - Quadrate

zum Rezept

Antipasti - marinierte Champignons

zum Rezept

Porree - Möhren - Kuchen

zum Rezept

Räucherschinken - Crepes

zum Rezept

Bresso selbstgemacht

zum Rezept

Mediterrane Salzstangen

zum Rezept

Blechkuchen mit Schafskäse

zum Rezept

Blätterteig - Spinat - Schnecken

zum Rezept

Lauch - Quiche

zum Rezept

Meine veganen Linsenbratlinge

zum Rezept

Knackiger bunter Brokkolisalat

zum Rezept

Knabberbällchen mit Nüssen und Kernen

zum Rezept

Sommerlich leichter Reissalat

zum Rezept

Fladenbrot-Sandwich mit Hühnchen

zum Rezept

Papaya - Gurken - Salat

zum Rezept

Vegane Frühstücksmuffins

zum Rezept

Herzhafte LowCarb Muffins

zum Rezept

BLT Sandwich

zum Rezept

Fitness Sandwich

zum Rezept

Caprese Bacon Ciabatta Sandwich

zum Rezept

Rucola - Röllchen

zum Rezept

Nudelsalat Picknick

zum Rezept

Schnins Mini-Frikadellen

zum Rezept

1A Eier - Mayo - Sandwich

zum Rezept
Satteltaschen
Satteltaschen
Gefülltes Baguette
Gefülltes Baguette
Pizzataler mit Füllung Nr. 2
Pizzataler mit Füllung Nr. 2
Blätterteig - Tomaten - Quadrate
Blätterteig - Tomaten - Quadrate
Antipasti - marinierte Champignons
Antipasti - marinierte Champigno…
Porree - Möhren - Kuchen
Porree - Möhren - Kuchen
Räucherschinken - Crepes
Räucherschinken - Crepes
Bresso selbstgemacht
Bresso selbstgemacht
Mediterrane Salzstangen
Mediterrane Salzstangen
Blechkuchen mit Schafskäse
Blechkuchen mit Schafskäse
Blätterteig - Spinat - Schnecken
Blätterteig - Spinat - Schnecken
Lauch - Quiche
Lauch - Quiche
Meine veganen Linsenbratlinge
Meine veganen Linsenbratlinge
Knackiger bunter Brokkolisalat
Knackiger bunter Brokkolisalat
Knabberbällchen mit Nüssen und Kernen
Knabberbällchen mit Nüssen und K…
Sommerlich leichter Reissalat
Sommerlich leichter Reissalat
Fladenbrot-Sandwich mit Hühnchen
Fladenbrot-Sandwich mit Hühnchen
Papaya - Gurken - Salat
Papaya - Gurken - Salat
Vegane Frühstücksmuffins
Vegane Frühstücksmuffins
Herzhafte LowCarb Muffins
Herzhafte LowCarb Muffins
BLT Sandwich
BLT Sandwich
Fitness Sandwich
Fitness Sandwich
Caprese Bacon Ciabatta Sandwich
Caprese Bacon Ciabatta Sandwich
Rucola - Röllchen
Rucola - Röllchen
Nudelsalat Picknick
Nudelsalat Picknick
Schnins Mini-Frikadellen
Schnins Mini-Frikadellen
1A Eier - Mayo - Sandwich
1A Eier - Mayo - Sandwich

Wanderproviant muss schnell gemacht sein, er muss transportierbar sein und er muss auch kalt schmecken. Die einfachste Art von Wanderproviant sind belegte Brote oder Sandwiches. Aber selbst bei Sandwiches kann man variieren - mal leicht, mal etwas exquisiter. Auch Salate lassen sich prima transportieren - und manche Gerichte vom Vortag sind ideal für die Wandertour. Quiche zum Beispiel. Lasst euch von der Rezeptstrecke inspirieren und viel Spaß beim Wandern.