Anzeige

O du fröhliche: ein Traum aus Schokolade

Unwiderstehlich: Schoko-Mousse mit Sahnetopping

Unwiderstehlich: Schoko-Mousse mit Sahnetopping

(Foto: Kenwood)

Plätzchen im Advent, Bratapfel … laaangweilig. Überrascht eure Familie stattdessen mit einer herrlich cremigen Schoko-Mousse. Unser Rezept hat mit seinen weihnachtlichen Aromen das Zeug zur Nummer eins

Ihr sucht ein süßes Highlight für den Bastelnachmittag, Heiligabend oder einfach so für zwischendurch? Unsere Schoko-Mousse kommt mindestens so gut an wie Plätzchen & Co – wenn nicht sogar noch besser. Zudem ist sie krümelfrei und Adventsbasteleien oder das Sofa geraten nicht so leicht in Gefahr. Für eine gelungene Überraschung lässt sich die Schoko-Mousse gut vorbereiten und im passenden Moment aus dem Kühlschrank zaubern. Mit einem Hauch Orange passt sie zudem wunderbar in die Weihnachtszeit.  

Wenn nur nicht das umständliche Hantieren beim Schokoladeschmelzen im heißen Wasserbad wäre. Geht das nicht einfacher? Und ob. Die Titanium Chef Patissier XL erhitzt ohne Wasserdampf und viele Töpfe. Und auch die große Kleckerei in der Küche bleibt aus. Alles geht schnell von der Hand – damit die Schoko-Mousse unbemerkt fertig wird.

Köstliche Kuschelzeit für Groß und Klein

Wenn ihr wüsstet! Im Kühlschrank wartet Schoko-Mousse

Wenn ihr wüsstet! Im Kühlschrank wartet Schoko-Mousse

(Foto: Kenwood)

Okay, der Duft feiner Schokolade könnte euch verraten. Deshalb besser die Leckerei zubereiten, wenn der Rest der Familie gerade Schneemänner baut oder mit dem Schlitten unterwegs ist.

Schoko-Mousse – so geht sie

Ihr braucht für das Rezept nur knapp 20 Minuten mit der Titanium Chef Patissier XL. Die Schoko-Mousse lässt sich übrigens auch als Variante nur für Erwachsene zubereiten. Dann dürfen Rum und Bitterorangen-Likör mit rein. Für die Kids gibt es die Mousse natürlich ohne Alkohol. So ist für jedes Schleckermäulchen etwas dabei. Damit die Gläser nicht verwechselt werden, einfach anders dekorieren und am Platz servieren.

Schoko-Mousse-Rezept zum Ausklappen

Dieses leichte Dessert kombiniert ein köstliches Schokoladen-Mousse mit einer zarten Sahnecreme mit Orangenaroma.

Portionen: 4
Portionen:
Skalierung min = 1 / max = 1
Vorbereitung: 5 Min. 
Verarbeitung: 15 Min.
Ruhezeit: 2 Std.
Gesamtzeit: 2 Std. 20 Min.

Schwierigkeitsgrad: 1 

Küchenutensilien:
Dessertgläser

Zubehör:
Schneebesen
Flexi-Rührelement

Zutatenliste 1
Butter, ungesalzen 30 g        
Zartbitterschokolade 135 g
Eigelb 3        
Rum 1 EL (nach Belieben)

Zutatenliste 2
Schlagsahne 300 g

Zutatenliste 3
Eiweiß 3
Zucker 45 g

Zutatenliste 4 – Creme
Schlagsahne 225 g    
Grand Marnier 2 EL    
Puderzucker 30 g 
Saft einer Orange 2 EL    

Zum Garnieren:
Orangenzeste nach Belieben

Vorbereitung (erste Arbeitsschritte):
Die Schokolade in Stücke brechen.
Die Eier trennen.
Orange auspressen (2 EL).

Erste Arbeitsschritte

Schritt 1:
Die Rührschüssel einsetzen.
Die Zutaten der Zutatenliste 1 (Butter, Schokolade, Eigelb, Rum) hinzugeben. Das Flexi-Rührelement und den Spritzschutz anbringen.
Die Einstellung zum Schmelzen von Schokolade wählen und auf „Start“ drücken.
Temperatur 7 stellen, Geschwindigkeit auf OFF und Zeit auf 2 Minuten einstellen, danach die Geschwindigkeit auf 1 erhöhen und Zeit auf 8 Minuten einstellen. 
Die Schokolade verrühren, bis sie zu einer homogenen Masse geschmolzen ist.
Die Rührschüssel herausnehmen und zur Seite stellen.

Schritt 2:
Die Chef-Rührschüssel und den Schneebesen einsetzen.
Die Zutaten der Zutatenliste 2 (Sahne) in die Rührschüssel geben.
Temperatur auf OFF und Geschwindigkeit auf Stufe 5 einstellen.
Die Küchenmaschine starten und etwa 1 Minute 40 Sekunden schlagen, bis die Masse leicht und fluffig ist.
Die Schlagsahne in eine mittelgroße Schüssel geben.

Schritt 3:
Die Chef-Rührschüssel und den Schneebesen herausnehmen und reinigen.
Die Chef-Rührschüssel und den Schneebesen wieder einsetzen.
Die erste Zutat der Zutatenliste 3 (Eiweiß) in die Rührschüssel geben.
Die Küchenmaschine starten und bei höchster Geschwindigkeit halbfest schlagen (siehe Tipp 1).
Während des Schlagens die restlichen Zutaten der Zutatenliste 3 (Zucker) nach und nach in die Schüssel geben.
Wenn der Zucker eingearbeitet ist, die Küchenmaschine anhalten und die Schüssel herausnehmen und zur Seite stellen.

Schritt 4:
Die Rührschüssel mit der geschmolzenen Schokolade wieder einsetzen. Die Schlagsahne (aus der mittelgroßen Schüssel) unterheben.
Etwa ein Drittel des Eiweißes aus der Chef-Rührschüssel
zum Schoko-Mousse geben und unterheben.
Ein weiteres Drittel des geschlagenen Eiweißes in die Rührschüssel geben und unterheben.
Mit dem Rest des geschlagenen Eiweißes genauso verfahren.
Das Mousse auf Dessertgläser verteilen und im Kühlschrank mindestens 1 Stunde kalt stellen.

Schritt 3 – Creme
Die Chef-Rührschüssel und den Schneebesen herausnehmen und reinigen.
Die Chef-Rührschüssel einsetzen.
Zutaten der Zutatenliste 4 (Sahne, Likör, Zucker, Orangensaft) in die Rührschüssel geben.
Die Küchenmaschine starten und bei Geschwindigkeitsstufe 5 halbfest schlagen.
Die Creme über das Schoko-Mousse in den Dessertgläsern geben.
Vor dem Servieren mindestens eine Stunde im Kühlschrank kalt stellen.

Zum Servieren:
Die Dessertgläser mindestens 10 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen. Mit fein geraspelter Orangenzeste toppen.
(Tipp 1: Eine „halbfeste Sahne“ erkennen Sie daran, dass der Schneebesen auf dem geschlagenen Eiweiß eine Spur hinterlässt.)

 

Kenwood Can:

Die Titanium Chef Patissier XL lässt Schokolade und die Herzen eurer Lieben schmelzen

Von: Kenwood, Länge: 1 Minute

Im Video seht ihr, welche Handgriffe die Titanium Chef Patissier XL euch abnimmt. Sie wiegt, schmilzt, schlägt Sahne sowie Eiweiß für euch steif und rührt am Ende alle Zutaten behutsam zusammen. Damit gewinnt ihr Zeit, um die Orangenzesten zu raspeln und die hübschen Dessertgläser rauszusuchen.

Die Titanium Chef Patissier XL hilft beim Backen

Die Titanium Chef Patissier XL hilft beim Backen

(Foto: Kenwood)

 

Alleskönner in der Familienküche

Für Schlagsahne, Eischnee und das Schmelzen von Schokolade und Butter braucht es natürlich eine Schüssel mehr. Kein Problem mit der Titanium Chef Patissier XL. Sie bringt eine 5-l- und eine 7-l-Rührschüssel mit. Damit habt ihr bequem Platz, um die Zutaten getrennt voneinander zu verarbeiten. Außerdem werden in der EasyWarmTM Rührschüssel die Schokolade und die Butter direkt geschmolzen und vom Flexi-Rührelement vorsichtig vermengt. Es ist eines von vier Rührelementen, zu denen noch der K-Haken, der Knethaken und der Ballonschneebesen gehören. Weiterer Clou: Die Zutaten können dank der Waage der Titanium Chef Patissier XL einfach in den Schüsseln abgewogen werden. Das Rührtempo wird anschließend über den Touchscreen ausgewählt und schon startet der 1400 Watt starke Motor. Der kann bei Bedarf sogar schweren Brotteig kneten.

Digital vernetzt

Noch mehr Ideen und Rezepte für die Titanium Chef Patissier XL gibt es im Kenwood Club oder in der Kenwood World App. Hunderte Rezepte warten darauf, von euch ausprobiert zu werden. Einfach eines aussuchen und vom Smartphone direkt an die Küchenmaschine senden. Schon kann es losgehen. Mit Kenwood wird das Küchenleben leichter – beim Backen und Kochen. Unsere Lieblingsfamilienrezepte mit der Cooking Chef XL und der Titanium Chef Patissier XL sind der beste Beweis. Dazu gehören neben der Schoko-Mousse der sommerliche Bienenstich, die Erdnuss-Schoko-Pralinen und das vegane grüne Thai-Curry für stürmisches Wetter. Lasst es euch schmecken!