Siegburger Suppensause

Bald ist es wieder soweit: Die nächste Suppensause in Siegburg steht an, bei der ihr Suppe für gute Zwecke schlürfen könnt. Wir sind als Teilnehmer mit einer Suppe am Start und hoffen, einige von euch zu treffen. 

Was ist die Suppensause?

Schon seit 2017 heißt es einmal pro Jahr: An die Löffel, fertig, los! Dann versammeln sich dutzende Kochteams und tausende Suppenfreunde zur »Siegburger Suppensause« – einem Benefiz-Kochevent für die ganze Familie. Das Event könnt ihr euch als einen Mix aus Kochwettbewerb und gemütlichem Suppen-Tasting vorstellen. 

Suppensause 2020 – Seid dabei!

Dieses Jahr sollte das Kochevent am 22. März in der Brauereischenke »Sion im Carré« (Neue Poststraße 15, 53721 Siegburg) stattfinden. Aufgrund der aktuellen Situation rund um das Coronavirus wurde das Event verschoben. Ein Ersatztermin wird zeitnah bekanntgegeben.

Als Gast könnt ihr Spendenkarten im Wert von 5 € oder 10 € erwerben. Pro Euro genießt ihr dann an einem der vielen Stände eine kleine Probierportion einer Suppe. Am Ende gebt ihr dem Kochteam, dessen Suppe euch am besten geschmeckt hat, eure Stimme. Wer die meisten Stimmen ergattert, wird dann zum »Siegburger Suppensause Champion« gekürt. Auch wir gehen dieses Jahr wieder an den Start und ihr könnt mitbestimmen, welche Suppe wir kochen. 

Die Einnahmen aus des Spendenkarten und anderen Aktionen am Tag der Veranstaltung werden zu 100 % an karitative Projekte gespendet. Ein Spendenanteil geht beispielsweise jedes Jahr an »Hilfe für Nick & Co - Helfende Hände Oberberg« einem Charity-Projekt der Ursula-Barth-Stiftung Waldbröl. Weitere Infos zu den unterstützten Projekten findet ihr auf der Website der Suppensause

Das sagt Sandra Owoc, Initiatorin der »Siegburger Suppensause«, über das Kochevent: 

Das besondere an der Siegburger Suppensause ist, dass Menschen unterschiedlichster Herkunft, Religion und sozialem Umfeld Seite an Seite kochen, essen und Spaß haben. Wir fördern während des Events nicht nur den respektvollen Umgang miteinander, sondern unterstützen darüber hinaus auch soziale Projekte in der Region. 

Siegburger Suppensause Ambiente

Suppe löffeln für den guten Zweck in hübschem Ambiente – Die Siegburger Suppensause

(Foto: Siegburger Suppensause)

Chefkoch ist (wieder) dabei!  

Wir von Chefkoch waren bereits letztes Jahr als Teilnehmer mit einer eigenen Suppe vertreten – einem echten Chekoch-Klassiker: Omas Pizzasuppe. Sie kam super an und die Töpfe mit etwa 40 Litern Suppe waren schnell leer gelöffelt. Gewonnen haben wir zwar trotzdem nicht, das war uns aber auch nicht wichtig. Im Vordergrund steht schließlich der soziale Aspekt – das Spendensammeln für karitative Projekte. Und das ist, wie die letzten Jahre, hervorragend gelungen!

Dieses mal konntet ihr entscheiden, mit welcher Suppe wir für einen guten Zweck an den Start gehen. Dazu habt ihr in den letzten Tagen fleißig an einer Abstimmung auf unserem Instagram-Kanal teilgenommen – vielen Dank dafür. Gewonnen hat ganz klar die afrikanische Erdnuss-Lauch-Suppe. Wir freuen uns riesig, das Benefiz-Kochevent wieder mit unserer Teilnahme zu unterstützen und hoffen, möglichst viele von euch vor Ort zu treffen. 

Suppensause Chefkoch Team

Das Chefkoch-Team bei der Suppensause 2019

(Foto: Siegburger Suppensause)

Aftermovie Suppensause 2019

Wenn ihr noch einen genaueren Einblick in die Atmosphäre des Benefiz-Kochevents und einige besondere Programmpunkte des Tages bekommen möchtet, empfehlen wir euch das Aftermovie der Suppensause von letztem Jahr. Wir bekommen jedenfalls schon wieder Hunger auf regionale Suppenspezialitäten und köstliche Suppen aus aller Welt.

Kochbegeistert trotz Miniküche und weiterhin verwundert, warum Soße nie so gut schmeckt wie früher bei Oma.

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.