Schoko-Tannenbaum aus Blätterteig
Von: Carolin Schmidt & Simon Schüller, Länge: 1:16 Minuten

Das Rezept zum Video:

O Tannebaum, o Tannenbaum, wie süß sind deine Blätter? Ziemlich süß, sie sind schließlich mit Nuss-Nougat-Creme gefüllt! 

Die Idee ist simpel wie genial: Ihr bestreicht Blätterteig mit Nuss-Nougat-Creme, bedeckt ihn mit einem weiteren Blätterteig und schneidet daraus einen Tannenbaum. Jetzt müsst ihr nur noch die einzelnen Zweige voneinander trennen, indem ihr etwa von der Mitte der Blätterteig-Form ausgehend bis zum Rand schneidet. Dabei sollten etwa 2 cm breite Streifen entstehen, die ihr vor dem Backen noch eindreht.

Aus dem überschüssigen Teig könnt ihr einen Stern ausstechen (oder ausschneiden) und ihn auf der Spitze eures Schoko-Tannenbaums platzieren. Bestreicht das Ganze vor dem Backen noch mit verquirltem Eigelb, damit der Blätterteig im Ofen goldbraun wird. Et voilá, fertig ist der weihnachtliche Blätterteig-Snack, von dem sich eure Gäste einfach ein Stück abzupfen können. Der Schoko-Tannenbaum schmeckt übrigens warm und kalt gleichermaßen hervorragend. 

 

Kochbegeistert trotz Miniküche und weiterhin verwundert, warum Soße nie so gut schmeckt wie früher bei Oma.

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.