Smoothies und Fruchtkonfekt selber machen
Von: Carolin Schmidt, Länge: 0:39 Minuten

Mix it! Bunte Smoothies und eiskaltes Fruchtkonfekt sind die wohl leckerste Lebensmittelverwertung, die überhaupt nicht nach Reste-Essen schmeckt.

Knackige Äpfel, frisch gepflückte Beeren und süße Bananen lassen unser Herz höher schlagen, weil sie so schön aromatisch schmecken. Doch manchmal sind unsere Augen größer als unser Magen und die leckeren Früchtchen sind schon überreif, bevor wir sie überhaupt vernaschen können. Trotzdem müsst ihr sie nicht gleich entsorgen. Wir haben Ideen für euch, wie ihr daraus noch etwas Leckeres zaubern könnt und damit euren Geldbeutel schont.

Vom Frühstück sind noch einige Birnen und eine Handvoll Brom- und Heidelbeeren übrig, darum machen wir aus diesen Zutaten einen leckeren Smoothie. Für solche Smoothies könnt ihr einfach verwenden, was ihr noch da habt und vor unnötiger Lebensmittelverschwendung retten wollt. Vor allem Obst, das schon sehr weich ist, eignet sich perfekt. Eurer Kreativität ist bei der Zusammenstellung von Zutaten keine Grenzen gesetzt. Ich mixe am Ende gerne noch ein paar Eiswürfel unter.

Die Smoothies könnt ihr direkt so schlürfen, zu leckeren Smoothie Bowls verarbeiten oder als Fruchteiskonfekt vernaschen. Dafür vermischt ihr sie mit griechischem Joghurt und friert sie ein. Das ist nicht nur super praktisch, wenn ihr etwas zu viel gemacht habt, sondern auch richtig lecker. Vor allem im Sommer ist das Fruchteiskonfekt die perfekte Abkühlung für Groß und Klein.

Immer hungrig nach neuen Rezepten, den besten Pastagerichten und schwedischen Zimtschnecken.

Immer hungrig nach neuen Rezepten, den besten Pastagerichten und schwedischen Zimtschnecken.

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.