Bienenwachstücher selber machen - DIY Anleitung
Von: , Länge: 0:34 Minuten

Wir waren fleißige Bienchen und haben eine Anleitung für euch, wie ihr nachhaltige Bienenwachstücher ganz leicht selber machen könnt. Warum ihr dadurch nicht nur der Umwelt etwas Gutes tut, sondern auch euren Lebensmitteln, erfahrt ihr hier.

Alufolie und Frischhaltefolie sind ehrlich gesagt ganz schön praktisch und erleichtern unseren Alltag. Aber wie Eintagsfliegen ist ihre Lebensdauer doch eher kurz und sie werden danach weggeschmissen. Eine sinnvolle Alternative dazu sind wiederverwendbare Bienenwachstücher.

Bienenwachstücher schmiegen sich durch die Wärme eurer Hände wie eine zweite Haut an Lebensmittel, Schalen oder Behälter. Ein großer Vorteil ist, dass sie eure Lebensmittel länger frisch halten, denn sie sindnicht nur luftdurchlässig, sie haben auch einen natürlichen antibiotischen Effekt. Darum sind sie beispielsweise perfekt, um Butterbrote zu transportieren, angebrochenen Joghurt im Kühlschrank aufzubewahren oder Reste einzufrieren. Rohes Fleisch und Fisch solltet ihr allerdings nicht in den Tüchern lagern.

Besonders toll finde ich, dass die Tücher mit wenigen Mitteln kinderleicht und kostengünstig selber herzustellen sind. Ihr könnt beispielsweise alte Baumwollstoff-Reste verwenden und genau auf die Größen und Formen zuschneiden, die ihr braucht. Wie daraus ein Bienenwachstuch wird, zeigen wir euch im Video. Die Bienenwachspastillen bekommt ihr bei einem Imker oder im Internet und die restlichen Hilfsmittel habt ihr bestimmt schon zu Hause.

Damit ihr lange etwas von den Tüchern habt, solltet ihr sie nach dem Benutzen mit kaltem Wasser und alkoholfreiem Spülmittel abwaschen. Falls die Tücher nach der Zeit etwas brüchig werden, könnt ihr sie einfach nochmal bügeln, um sie wieder geschmeidig zu bekommen. Nach ca. einem Jahr solltet ihr die Bienenwachstücher austauschen und durch neue ersetzen. Die alten Tücher könnt ihr kompostieren oder als Anzündhilfe für euren Grill oder Kamin verwenden.

Und was sagt ihr zu diesen nachhaltigen Küchenhelfern? Werdet ihr demnächst auch eine Bastelstunde einlegen?

Das brauchst du

Baumwollstoff

Speiseöl

Bienenwachspastillen

Pinsel, Backpapier, Bügeleisen

Backofen

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.