Erasco Themenwelt

Suppentrends: Souping, Wildkräutersuppe und Co.

Wer denkt, dass Suppen ein angestaubtes Image haben, irrt. Was einst als Arme-Leute-Essen galt, ist heute Standard auf Party-Buffets und aus der Trend-Food-Szene nicht mehr wegzudenken.

Wir stellen die heißesten Suppentrends vor und haben die besten Rezepte zum Nachkochen für euch zusammengestellt. 

Uns verwundert es nicht, dass Suppen immer beliebter werden, schließlich sind sie gesünder als Fastfood und trotzdem schnell zubereitet. Inzwischen gibt es in jeder großen Stadt, die etwas auf sich hält, eigene Suppenbars und selbst bekannte Imbiss-Ketten nehmen immer mehr Suppen in ihre Menüs auf. Suppen sind wahnsinnig variantenreich und haben ihr biederes Image längst verloren. Laut dem Deutschen Suppen-Institut löffelt jeder Deutsche pro Jahr im Schnitt 100 Teller dieser abwechslungsreichen Seelenwärmer. Suppen aus der Dose oder Tüte machen dabei etwa die Hälfte aus und haben sicher schon viele Mittagspausen gerettet.

- Anzeige -

Food-Trends zum Löffeln: die Rezepte

Ob heiß oder kalt, süß oder pikant, Suppen sind immer ein Genuss und es gibt fast nichts, was nicht in eine Suppe passt. In unserer Rezeptstrecke findet ihr die Rezepte zu den beliebtesten Suppentrends sowie neu interpretierte Klassiker. Klickt euch durch und entdeckt die Vielfalt.

30 Rezepte für eure liebsten Suppentrends

Japanische Nudelsuppe mit Hühnerbrühe und Lende (Ramen)

(Foto: arthur_dent42)
Zum Rezept

Miso - Ramen - Suppe

(Foto: Parmigiana)
Zum Rezept

Pho Bo

(Foto: gandalf99)
zum Rezept

Vietnamesische Nudelsuppe (Phó) mit Tofu

(Foto: Parmigiana)
zum Rezept

Fleisch- und Knochenbrühe

(Foto: bahnhof1)
zum Rezept

Rote Bete–Orangen-Suppe

(Foto: Jicky)
zum Rezept

Süßkartoffel–Erdnuss-Suppe

zum Rezept

Suppe von rotem Curry mit Kokosmilch und schwarzen Linsen

(Foto: Bali-Bine)
zum Rezept

Champagner - Senf - Suppe

(Foto: CHEFKOCHPrintMagazin)
zum Rezept

Chicoree-Suppe mit roten Linsen

(Foto: Cap291)
zum Rezept

Apfel-Lauch Suppe mit Curry

(Foto: gabipan)
zum Rezept

Pastinaken - Apfel - Suppe

(Foto: Knipskoch)
zum Rezept

Mango-Möhren-Suppe

(Foto: GourmetKathi)
zum Rezept

Arabische Kichererbsen-Spinat Suppe

(Foto: Manokia75)
zum Rezept

Topinambur - Curry - Suppe

(Foto: CHEFKOCHPrintMagazin)
zum Rezept

Cremige Rote Bete - Möhren - Suppe

(Foto: CHEFKOCHPrintMagazin)
zum Rezept

Tom Kha Jay Suppe

(Foto: NatuerlichLecker)
zum Rezept

Rotkohl-Walnuss-Suppe

(Foto: Manokia75)
zum Rezept

Smoked Teriyaki Miso Ramen

(Foto: Wuehltisch)
zum Rezept

Vegane Ramen-Suppe

(Foto: energybird)
zum Rezept

Dal - Suppe

(Foto: CHEFKOCHPrintMagazin)
zum Rezept

Ibu's kalte Zucchini - Joghurt - Suppe

(Foto: chica*)
zum Rezept

Kalte Avocado - Suppe

(Foto: pasiflora)
zum Rezept

3 - farbige Suppe

(Foto: Nodel)
zum Rezept

Brennnessel - Giersch - Löwenzahn Suppe

(Foto: Semmelknödelkönigin)
zum Rezept

Bananen - Chili - Suppe

(Foto: knobi-fan)
zum Rezept

Neun-Kräuter-Suppe oder auch Gründonnerstagsuppe

(Foto: Kräuterjule)
zum Rezept

Bärlauch-Kartoffel-Suppe à la Gabi

(Foto: CHEFKOCHPrintMagazin)
zum Rezept

Brennnessel - Giersch Cremesuppe

(Foto: rezeptehansde)
zum Rezept

Kalte Tomaten-Melonen-Suppe

(Foto: ManuGro)
zum Rezept
Japanische Nudelsuppe mit Hühnerbrühe und Lende (Ramen)
Japanische Nudelsuppe mit Hühner…
Miso - Ramen - Suppe
Miso - Ramen - Suppe
Pho Bo
Pho Bo
Vietnamesische Nudelsuppe (Phó) mit Tofu
Vietnamesische Nudelsuppe (Phó) …
Fleisch- und Knochenbrühe
Fleisch- und Knochenbrühe
Rote Bete–Orangen-Suppe
Rote Bete–Orangen-Suppe
Süßkartoffel–Erdnuss-Suppe
Süßkartoffel–Erdnuss-Suppe
Suppe von rotem Curry mit Kokosmilch und schwarzen Linsen
Suppe von rotem Curry mit Kokosm…
Champagner - Senf - Suppe
Champagner - Senf - Suppe
Chicoree-Suppe mit roten Linsen
Chicoree-Suppe mit roten Linsen
Apfel-Lauch Suppe mit Curry
Apfel-Lauch Suppe mit Curry
Pastinaken - Apfel - Suppe
Pastinaken - Apfel - Suppe
Mango-Möhren-Suppe
Mango-Möhren-Suppe
Arabische Kichererbsen-Spinat Suppe
Arabische Kichererbsen-Spinat Su…
Topinambur - Curry - Suppe
Topinambur - Curry - Suppe
Cremige Rote Bete - Möhren - Suppe
Cremige Rote Bete - Möhren - Sup…
Tom Kha Jay Suppe
Tom Kha Jay Suppe
Rotkohl-Walnuss-Suppe
Rotkohl-Walnuss-Suppe
Smoked Teriyaki Miso Ramen
Smoked Teriyaki Miso Ramen
Vegane Ramen-Suppe
Vegane Ramen-Suppe
Dal - Suppe
Dal - Suppe
Ibu's kalte Zucchini - Joghurt - Suppe
Ibu's kalte Zucchini - Joghurt -…
Kalte Avocado - Suppe
Kalte Avocado - Suppe
3 - farbige Suppe
3 - farbige Suppe
Brennnessel - Giersch - Löwenzahn Suppe
Brennnessel - Giersch - Löwenzah…
Bananen - Chili - Suppe
Bananen - Chili - Suppe
Neun-Kräuter-Suppe oder auch Gründonnerstagsuppe
Neun-Kräuter-Suppe oder auch Grü…
Bärlauch-Kartoffel-Suppe à la Gabi
Bärlauch-Kartoffel-Suppe à la Ga…
Brennnessel - Giersch Cremesuppe
Brennnessel - Giersch Cremesuppe
Kalte Tomaten-Melonen-Suppe
Kalte Tomaten-Melonen-Suppe

Souping: das neue Detoxen

Besonders im Trend liegen Suppen bei allen Menschen, die sich abwechslungsreich, gesund und nachhaltig ernähren wollen. Wo früher Saftkuren gemacht wurden, spricht man heute von "Souping" als neuem Detox-Trend. Auf dem Speiseplan stehen dabei die verschiedensten Suppen mit Obst, Gemüse, Nüssen oder Samen, die kalt und warm gegessen werden können. Suppen enthalten meist weniger Zucker und Kalorien als Säfte oder Frucht-Smoothies und sollen zur Reinigung des Körpers beitragen. Zusätzlich wärmen Suppen schön von innen, machen satt und versorgen den Körper mit allen wichtigen Nährstoffen — vor allem, wenn sie mit frischen, saisonalen und bestenfalls regionalen Lebensmitteln zubereitet werden. 

Exotische Suppentrends: Pho und Co.

Suppe einmal anders: Pho

zum Rezept

Die neue Trendsuppe Pho kommt ursprünglich aus Vietnam und wird traditionell zum Frühstück gegessen. Vor allem ihre gesundheitsfördernden Inhaltsstoffe verhalfen der Pho-Suppe zu allgemeiner Beliebtheit. So enthält Pho unter anderem entzündungshemmendes Zink, immunstärkendes Vitamin C und verdauungsfördernden Koriander. Traditionell versteht man unter Pho eine Rinderbrühe mit Rindfleisch oder Hähnchen, die mit Reisbandnudeln und frischen Kräutern angerichtet wird. Verfeinert werden kann die Suppe nach Geschmack noch mit Limettenstücken, Chili-Ringen oder Fischsauce. 

Ein weiterer fernöstlicher Trend ist Ramen. Eine japanische Nudelsuppe, die in der Regel aus Knochenbrühe, dicken Weizennudeln, Eiern, Kräutern und Gemüse besteht. Bei den Beilagen sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Häufig sind diverse Fleisch- und Fischsorten, Tofu, Frühlingszwiebelen, Koriander, Shiitakepilze, Algen, Bambussprossen oder Chinakohl in Ramen enthalten. Die Nudeln für Ramen, die selbst schon Ramen heißen, werden aus Weizenmehl, Salz und Wasser hergestellt. Es gibt sie als Instantnudeln, frisch, gedämpft oder getrocknet. 

Knochenbrühe als Food-Trend

Was wir schon von unserer Großmutter kennen, ist jetzt wieder total hip: Knochen auskochen. Brühe aus Knochen soll gut für unser Immunsystem, unser Gewebe sowie unsere Knochen sein. Nicht nur Hollywoodstars schwören auf Knochenbrühe, die angeblich sogar beim Abnehmen helfen soll. Das Nose-to-tail-Prinzip, also von der Nase bis zum Schwanz alles vom Tier zu verwenden, ist in unseren Augen ein wichtiger Schritt zu einem nachhaltigeren Umgang mit unseren Ressourcen, weshalb wir der Knochenbrühe auf jeden Fall eine Chance geben wollen.

Das Grundprinzip der Knochenbrühe sieht vor, gute Bio-Knochen von Rind, Schwein, Lamm, Geflügel oder Wild in Wasser anzusetzen. Wichtig ist, dass noch etwas Gewebe und Suppenfleisch an den Knochen haftet, da sie der Brühe erst Geschmack verleihen. Das Wasser wird ca. 4 bis 6 Stunden zum Kochen gebracht und der entstehende Schaum regelmäßig abgeschöpft. Alle 20 Minuten sollte überprüft werden, ob noch genug Wasser im Topf ist. Hinzufügen kann man nach Belieben 1 bis 2 Stunden vor Ende der Kochzeit noch Kräuter, Knoblauch, Sellerie, Zwiebeln oder Möhren und natürlich Pfeffer und Salz. Vor allem Apfelessig sollte in eurer Knochenbrühe nicht fehlen, da dieser erst dafür sorgt, dass sich die gesunden Stoffe aus den Knochen lösen.

Frisch von der Wiese: Wildkräutersuppen

Wenn die ersten Sonnenstrahlen rauskommen und der Frühling beginnt, gibt es im Wald, auf den Wiesen und am Wegesrand wieder allerlei Wildkräuter, aus denen sich herrliche Süppchen zaubern lassen. Löwenzahn, Brennnessel, Giersch, Taubnessel, Gänseblümchen oder Bärlauch sind gern gesehene Zutaten in unserem Suppentopf und vor allem Kinder haben eine riesige Freude am Kräutersammeln. Wildkräutersuppen erfahren gerade in Zeiten von Achtsamkeit und Zero-Waste-Bewegungen ein Comeback und sind für uns deshalb ein Suppentrend, dem wir uns in diesem Jahr gerne widmen wollen. Da nicht jedes Wildkraut essbar ist, solltet ihr allerdings nur Kräuter sammeln, die ihr kennt. Dann steht einer gesunden Suppe aus selbst gepflückten Kräutern nichts mehr im Wege.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Entdecken neuer Suppentrends. Lasst es euch schmecken.