Auf dem Foodhotel live dabei sein und gewinnen! Schaltet am 13. Oktober um 13:30 ein!
 

Merke dir alle Gegenstände die im Liveticker unter dem Stichwort "Gewinnspiel" genannt werden und gewinne eine exklusive Chefkoch Foodhotel Tasche, prall gefüllt mit Köstlichkeiten und Produkten unserer Aussteller. Alle Infos dazu findest du hier.

Liveticker aktualisieren

+++ 18.10.2018 - Nachbericht zum Foodhotel ist online mit allen Trends und vielen Fotos+++
Hier entlang!

+++ 17.10. 2018 - 15:30 Uhr Preisübergabe +++
Hier sehen wir den strahlenden Gewinner und die Preise, die längst nicht mehr in unsere Chefkoch Foodhotel Tasche gepasst haben!

+++ 16.10. 2018 - 9:42 Uhr Tatatataaa +++
Der glückliche Gewinner unserer Chefkoch Foodhotel Tasche mit allen Leckereien und Produkten ist Stefan aus Bruchhausen! HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH vom Community Team 

+++15.10.2018 - 15:27 Uhr: Der Gewinner wurde soeben per Email benachrichtigt. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an alle die mitgemacht haben!+++

+++19:30 Uhr:...und tschüss!+++

Wir bedanken uns ganz herzlich, dass ihr unserem Liveticker gefolgt seid und hoffen, dass wir euch ein wenig "Foodhotel-Wonderland-Edition" nach Hause bringen konnten. Habt einen schönen Abend!

+++19:29 Uhr: Gewinnspiel+++
 

Habt ihr gut aufgepasst? Was befindet sich alles in unserer tollen Chefkochtasche? Welche Geschenke durften wir von unseren großartigen Ausstellern einsammeln?
Dann macht mit bei unserem Gewinnspiel und gewinnt die prall gefüllte Tasche!
Schickt uns bis Sonntag den 14.Oktober 2018 23:59 Uhr eure Antwort.
Der/die glückliche Gewinner/in wird am 15. Oktober 2018 per los ermittelt.

Toi Toi Toi!

+++18:53 Uhr: Wir haben für euch mit unserem Aussteller „Wodka, Please“ gesprochen+++

Wodka aus Polen ist...
Wodka, Please: … wie der erste Flug zum Mond: faszinierend, zukunftsweisend und ein großer Schritt für die Menschheit- auch wenn es manche trotz aller Beweise immer noch nicht glauben wollen.

Was ist das Besondere an eurem Sortiment?
Wodka, Please: Bei uns gibt es eine unglaubliche Auswahl an bestem polnischen Wodka: klare Wodkas, im Eichenfass gereifte Wodkas sowie Geschmackswodkas. Hinzu kommen unsere Raritäten, Probiergrößen und Geschenkideen – alles in hoher Qualität, geschmacklich von uns getestet und beschrieben. So ein Sortiment ist einmalig für Deutschland.

Wer seid ihr zum Wodka gekommen?
Wodka, Please: Das Wodka ,Please Gründerteam setzt sich aus zwei Polinnen und einem Halbfranzosen zusammen, die Wodka lieben und leben. Wir wollen Wodka zu seinem Platz an der Spirituosensonne verhelfen: als hippes, hochwertiges und vielfältiges Getränk auf dem Weg vom Betäubungs- zum Genussmittel.

„Gewinnspiel“: Was habt ihr für unsere Chefkoch Foodhotel Tasche?
Wodka, Please: Eine Flasche Original Aged Miodula Presidential Blend

+++18:35 Uhr: CK Fun Facts+++

Würde man jeden Tag ein anderes Gericht von Chefkoch.de kochen, bräuchte man 850 Jahre, um alles auszuprobieren. So groß ist die Rezeptauswahl bei Chefkoch inzwischen: Fast 320.000 Rezepte haben wir auf Chefkoch.de. Da sind Rezepte für jeden Schwierigkeitsgrad dabei von Nudelwasser klassisch bis zur Ritterburg.

+++18:30 Uhr: Interview mit Marmetube+++

Sehr interessante Verpackung. Wie kommt man darauf Marmeladen in Tuben anzubieten?
Marmetube: Unserer Mitgründer Dennis Schipper hat mit seiner Familie am Sonntag ein Familienfrühstück gemacht. Sein damals 3 Jähriger Sohn wollte wie der Papa sich selbst ein Marmeladenbrot schmieren und wurde nur einen Moment aus den Augen gelassen. Da war das Marmeladenglas in tausend Scherben auf dem Boden. Als er auf den Tisch schaute und die Honigtube sah war die Idee geboren.

Wird die Marmelade nach einem alten Familienrezept hergestellt?
Marmetube: Das Rezept haben wir uns mit Hilfe von Tipps, Tricks und Vorschlägen von unseren Omas, Verwandten und Freunden zusammengestellt.

Welches ist eure Lieblingssorte und warum?
Marmetube: Lieblingssorte fällt uns mittlerweile sehr schwer, da jede Sorte auf seine Weise einfach wunderbar ist.

Marmetube macht natürlich auch bei unserem „Gewinnspiel“ mit und spendiert eine Tube Marmetube!

+++18:10 Uhr: Chefkoch mal ganz direkt+++
Auf der Bühne stellt sich Chefkoch nun den Userfragen (hierzu wurde im Forum sowie auf Facebook und Instagram aufgerufen). Es lohnt sich reinzuklicken!

+++18:03 Uhr: Wonderbare Desserttechniken+++
Der Chef Patissier und leidenschaftliche Youtuber Marc Witzsche entführt euch nun in die Welt der Desserts.

+++17:47 We love Popcorn! Ein Film ist mit Popcorn meist doppelt so gut :-D Wir haben True Popcorn  am Stand besucht und ein paar Fragen gestellt +++ 

Was unterscheidet True Popcorn von dem herkömmlichen Popcorn, welches wir aus den Kinos kennen?
True Popcorn:
Unsere Europaneuheit Mini-Popcorn aus Ur-Mais hat keine harten Schalen und ~70% weniger Zucker als herkömmliches Popcorn. Wir nennen es True Popcorn und es begeistert durch seinen intensiven Maisgeschmack und 16% Ballaststoffanteil, somit ist es ein vernünftiger Snack für Zwischendurch mit allen positiven Attributen (Ballaststoffe, Mineralien, Antioxidantien). Mit unseren beiden aktuellen Sorten „Süsser Schatz“ und „Sanfte Brise“ decken wir das Basissortiment bestens ab, hinzu kommt loser Ur-Mais den wir anbieten und Mikrowellen Popcorn in 3 Geschmacksrichtungen (süss/salzig, salzig und natural) und das patentiert ohne Öl. Somit bieten wir Mini-Popcorn aus Ur-Mais in jeglicher darreichungsform an und bedienen alle Vorlieben und Geschmäcker.


Euer leckeres Popcorn wird aus Ur-Mais hergestellt. Was ist das genau?
True Popcorn: Ur-Mais wurde von den Amish im mittleren Westen der USA über 300 Jahre im Ursprungszustand erhalten und nicht eingekreuzt, resistenter oder ertragsreicher gezüchtet. Die Körner haben nur 1/3 der Größe und ergeben ein Mini-Popcorn ohne harte Schalen mit ganz intensivem, natürlichen Maisgeschmack. Ein Geschmackserlebnis von dem sich jeder einmal überzeugen sollte. Das älteste gefundene vom Menschen gepoppte Korn ist 4.800 Jahre alt, somit ist Popcorn der Snack den die Menschen seit jeher essen und lieben.


Bei euch kann man auch Popcornmais "Tiny Golden" kaufen und selbt Popcorn herstellen. Wie funktioniert das am besten?
True Popcorn:
Eigenes Popcorn kann man im Topf/Pfanne poppen, dann kann man es herrlich karamellisieren oder man packt es in einen Papierbeutel, 1 Esslöffel Öl drauf und dann ab in die Mikrowelle bei 650-750 Watt max. 3 Minuten. Sobald länger als 3 Sekunden nichts mehr poppt, Mikrowelle abstellen. Nun kann man das Popcorn entweder in einer großen Schüssel oder Plastikbeutel füllen, Gewürze nach belieben und Geschmack drauf streuen und schütteln bzw. unterheben. Fertig ist die eigene Geschmacksrichtung mit besten Zutaten.
Oder den Boden der Pfanne/Topf mit Öl benetzen, Popcorn Ur-Mais dazu, maximal den Boden bedecken. Dann Deckel drauf und auf mittlerer Temperatur erhitzen, sobald es ordentlich poppt „Flamme“ abstellen und ein bisschen schwenken (Vorsicht, nicht verbrühen) bis es aufhört zu poppen. Dann wie bei Mikrowelle verfahren und in Beutel oder Schüssel würzen. Ab aufs Sofa und geniessen.

„Gewinnspiel“: 2 Tüten Popcorn und ein Paket Ur-Mais haben den Weg in die Tasche gefunden! 

+++17:38 Uhr: Lust auf ein Lunchdate?+++
Am 24.Okober wird sportlich gekocht bei Chefkoch. Wir begrüßen zum Lunch Date mit Bella und Lars auf Facebook die Telekom Baskets und freuen uns schon sehr auf die Jungs und natürlich wenn ihr einschaltet

+++17:36 Uhr: Das Foodhotel ist noch immer gut besucht+++
Es lohnt sich noch vorbeizukommen und einen erfrischenden Drink an unser Tasting-Bar zu nehmen. Kommt vorbei!

+++17:30 Uhr: Hier noch ein paar Eindrücke vom Foodhotel+++

 

+++17:14 Uhr CK Fun Facts+++
Chefkoch.de hat viel Zeit...
Wenn man alle Lasagne-Varianten (1286) von Chefkoch.de nachkochen würde, müsste der Backofen ganze 27 Tage (643 Stunden) durchlaufen. 

+++17:12 Uhr: Gute Gewürze sind das Salz in der Suppe ;-) Wir haben Markus Kieslich am Stand besucht und interviewt+++

Ursprünglich kommst du aus dem Konditorhandwerk. Woher kommt dein leidenschaftliches Interesse an Gewürzen?
Markus Kieslich: Mich haben schon als Kind die Herzhaften Gerüche aus der Küche meiner Eltern oder Großeltern immer fasziniert. Ich wollte damals schon immer Wissen was für Gewürze meine Mutter verwendet hat , was so gut roch und vor allem schmeckte. Später beschäftigte mich dann sehr die Vielseitigkeit der Gewürze und ihre hohe gesundheitsfördernde Wirkung.

In deinem Webshop sind viele leckere Gewürzmischungen zu finden. Welches ist deine Lieblingsmischung und welche Mischung sollte jeder im Schrank haben?
Markus Kieslich: Also eine einzige Lieblingsmischung habe ich nicht, aber eine meiner Favoriten ist z.B meine Guten Morgen Quark Gewürzmischung , weil da Richtig viel Power drin ist und jede Menge Wissen über die gesundheitsfördernden Eigenschaften der Gewürze um besonders schmackhaft und gesund in den Tag starten zu können.

Was ist das Besondere an deinen Gewürzmischungen?
Markus Kieslich: Das Besondere an meinen Mischungen ist, das Sie alle komplett frei sind von Geschmacksverstärker, künstlichen Aromen, Trennmittel, Rieselhilfen und auch keine gewichtsringenden Zutaten wie Salz und Zucker. Also 100% reine Gewürze. Dazu kommt dass alle Mischung so fein abgestimmt sind das Sie auch eine positive Gesunde Wirkung für unseren Körper besitzen.
Markus steuert zu unserem „Gewinnspiel“ eine leckere Gewürzmischung bei.

+++17:02 Uhr: JETZT LIVE in unserem Videoplayer – Fusion Food – Neue Geschmackswelten entdecken+++
Wir haben wirklich keine Kosten und Mühen gescheut: Nach dem Patessier des Jahres findet nun der Workshop mit dem Sternekoch und Koch des Jahres 2013, Christian Sturm-Willms, statt. Sein Thema: Fusion Food - Neue Geschmackswelten entdecken.

+++17:00 Uhr: 20 Jahre Chefkoch+++
Wir haben für euch die 20 besten Rezepte aller Zeiten rausgesucht. Ist euer Lieblingsrezept dabei? 

+++16:50 Uhr Willkommen im Dschungelcamp+++
Jetzt wird es kribbelig! Dürfen wir vorstellen: Swarm Protein – der Riegel mit der vollen Ladung Proteine.

Was steckt hinter der Idee von Swarm Protein?
Swarm Protein: Wir entwickeln Sportnahrung mit qualitativ hochwertigem sowie nachhaltigem Protein aus Insekten. Unser Ziel: Eine neuartige Proteinquelle auf dem westlichen Markt zu etablieren! Genau so funktional, aber viel nachhaltiger als konventionelle Quellen wie Fleisch oder Molke.

Wie viele unterschiedliche Sorten gibt es und welche Sorte ist am beliebtesten?
Swarm Protein: Den SWARM Insektenriegel ist ein Proteinriegel auf Dattelbasis und es gibt ihn in drei unterschiedlichen Sorten: Red Berries, Chia Hazelnut und Raw Cacao. Glücklicherweise sind die Vorlieben sehr ausgeglichen verteilt, obwohl wir schon merken, dass die Kunden häufig zuerst zur Cacao-Variante greifen.

Ihr habt euch in Südostasien durch viele Insekten probiert. Was zu essen hat euch am meisten Überwindung gekostet?
Swarm Protein: Wir haben uns in Südostasien tatsächlich durch die bunte Insektenlandschaft gefuttert. Das war natürlich auch ein Prozess für uns. Definitiv am meisten Überwindung haben uns die Kakerlaken gekostet. Da war es sogar für uns nicht leicht, sich von den Vorbehalten frei zu machen.

„Gewinnspiel“: Soeben ist ein Riegelpaket mit 3 Swarm Protein Riegeln in die Tasche gewandert. Mehr Infos zu unserem Gewinnspiel.

+++16:40 Uhr: Chefkoch stellt sich vor+++


Noch immer herrscht ein buntes Treiben beim Foodhotel, weshalb wir nun mal einen Blick auf unseren eigenen Stand werfen. Neben einem tollen Adventskalender präsentieren unsere Kolleginnen und Kollegen aber noch weitere Highlights an ihrem Stand. Soviel darf schon verraten werden: Bald startet der neue Chefkoch-Shop mit vielen tollen Küchenhelfern. Und für die Weinfreunde unter euch: Ihr dürft euch jetzt schon auf den neuen Chefkoch Weinladen freuen. Apropos Wein: „Gewinnspiel“ Wir packen eine Flasche „Allesverloren Tinta Barocca" in die Tasche und ein Damaszener Santoku Messer aus japanischem VG-10 Stahl.

 

+++16:33 Uhr: Pfeffersack & Soehne – mehr als nur ein Gewürz+++

Woher kommen eure Kräuter und Gewürze und was macht sie so besonders?
Pfeffersack & Soehne: Stangenpfeffer aus Indonesien, Tonkabohnen aus Brasilien, Kerbel aus Deutschland. Oder doch lieber Vanille aus Madagaskar? Für uns kommen nur die besten und edelsten Gewürze der Welt in Frage – und in die Dose. Zusätzlich arbeitet unsere Manufaktur ständig an neuen Gewürzmischungen, die Deinen Gaumen auf eine kleine Weltreise schicken.

Neben eurem Online-Shop und Kontor in der Koblenzer Altstadt bietet ihr auch Genussabende und Workshops an. Wie sieht so ein Genussabend oder Workshop genau aus?
Pfeffersack & Soehne:
Die Antwort würde den Liveticker sprengen. Deshalb schaut doch kurz bei uns im Blog vorbei: Es lohnt sich!

Eure Gewürze werden in wunderschönen Keramikdöschen verkauft. Stellt ihr diese selbst her?
Pfeffersack & Soehne:
Unsere Dosen stammen aus einem kleinen Familienbetrieb mitten im "Kannenbäckerland". So wird die Region im Westerwald genannt, in der vor einigen Jahrhunderten die größten Tonvorkommen Europas gefunden wurden und seit dem 15. Jahrhundert die Kunst der Keramikherstellung perfektioniert wird.

„Gewinnspiel“: Auch Pfeffersack & Soehne haben sich nicht lumpen lassen und vier wunderschöne Dosen mit unterschiedlichen Gewürzen in unsere Tasche gepackt. Mehr Infos zu unserem Gewinnspiel findet ihr hier

 

 +++16:15 Uhr: Für alle Lakritz Liebhaber! Wir haben Lakrids am Stand besucht+++

Kannst du uns etwas über die Firmengeschichte verraten?
Stefan Zappe (Managing Director DACH – Lakrids): Die Geschichte beginnt mit dem Wunsch eines Mannes, die ganze Welt für Lakritz zu begeistern und der kleinsten Lakritze-Fabrik der Welt. Am 07.07.2007 eröffnete der damals 23-jährige Johan Bülow den ersten „Lakrids by Johan Bülow“-Laden in Svaneke auf Bornholm. Der Grundgedanke war, die Lakritze im Laden selbst zu kochen und damit sicherzustellen, dass man sie im Umkreis von 100 Metern riechen konnte. Dies gelang Johan und innerhalb der ersten zwei Stunden nach Ladeneröffnung war alles ausverkauft. Der letzte Kunde kaufte sogar die Geschmacksproben von der Theke.
Mittlerweile ist Lakrids weltweit in über 3.000 Feinkostgeschäften, Premium Stammhäusern, Designer-Boutiquen und Concept-Stores zu finden. In Deutschland ist die Marke unter anderem im Ludwig Beck in München, im KaDeWe in Berlin, im Breuninger Stuttgart oder in Düsseldorf auf dem Carlsplatz erhältlich.
Warum Kugeln?
Stefan Zappe (Managing Director DACH – Lakrids): Weil sich keine andere Form besser eignet, um den einzigartigen Genuss von Lakritz und Schokolade zu einer ganz besonderen, kulinarischen Experience werden zu lassen.
Kürzlich habe ich eine sehr leckere Waldfrucht-Lakritz-Marmelade gegessen.
Welches ist dein Lieblingsrezept mit der Zutat "Lakritz"?
Stefan Zappe (Managing Director DACH – Lakrids): Lakrids-Panna Cotta ist derzeit mein absoluter Favorit!
„Gewinnspiel“: Was habt ihr für unsere Chefkoch Foodhotel Tasche?
Wir haben euch einen tollen Adventskalender mitgebracht.

+++16:12 Uhr: Kennt ihr schon das Chefkoch Magazin?+++

 

+++16:06 Uhr: Jetzt live der Workshop „Das Frühstück der Champions! Gesund und energievoll in den Tag starten“ mit Markus Kieslich+++

+++15:55 Uhr: Wir haben Gin de Cologne am Stand besucht+++

Was ist das besondere an eurem Gin?
Gin de Cologne: Das Besondere an Gin de Cologne ist, das unser Gin & Tonic einfach jedem schmeckt. Dies liegt an unserem Geschmacks-Konzept „Everybodys Darling“. Was sich dahinter verbirgt… Unser Gin ist nicht so bitter, sondern limmetig, erfrischend und spritzig. Einfach nur lecker.. Versprochen. Außerdem wird er in Köln hergestellt :-)
Seit wann gibt es euch?
Gin de Cologne: Seit Ende 2017
Gin Tonic ist ja mittlerweile sehr bekannt. Welche anderen Mischgetränke mit eurem Gin könnt Ihr empfehlen?
Gin de Cologne: Es gibt mittlerweile viele interessante Gin Cocktails und alle kann man Gin de Cologne mixen. Wir von Gin de Cologne lieben allerdings Gin & Tonic.

"Gewinnspiel": Was habt ihr für die Foodhotel Tasche? Wir packen für euch eine Flasche Gin de Cologne ein

+++15:40 Uhr: Interview mit Gabriellas Salatsauce+++

Wie seid ihr auf die Idee kommen eine fix und fertige Salatsauce herzustellen?
Ganz einfach: Meine Frau hat das Rezept ja von ihrer Großmutter Emilie, und hat diese Sauce seit ihrer Jugend immer wieder gemacht. Der aussergewöhnliche Zuspruch seitens unserer Freunde hat uns dann auf die Idee gebracht die Sauce in größeren Mengen herzustellen.
Bietet ihr noch andere Produkte an, wenn ja, welche?
Seit anfang des Jahres bieten wir eine vegane Alternative unserer Sauce an. Der Launch eines Gabriellas Senf steht unmittelbar bevor.
Wo kann man Gabriellas Salatsauce kaufen?
Auf unserer Homepage findet sich ein Reiter “Händler“ mit allen aktuellen Handelspartner Adressen.
„Gewinnspiel“: Was habt ihr für unsere Chefkoch Foodhotel Tasche? Eine Flasche Gabriellas Satalsauce

+++15:31 Uhr: Welches Chefkoch Rezept war das Erste? +++
Am Anfang war der Donnergurgler. Das allererste Rezept auf Chefkoch.de war ein Cocktail, der es wirklich in sich hat. Ganze 14 Zutaten machen den pangalaktischen Donnergurgler aus. Seitdem sind mehr als 300.000 Rezepte gefolgt.

+++15:20 Uhr: Lecker Essen auf dem Foodhotel+++
 

+++15:15 Uhr: Interview: „Fruchtalarm – wir schenken Kindern ein Lachen“+++

Mit dem Projekt "Fruchtalarm" seid ihr nun seit 2010 an 20 verschiedenen Standorten vertreten und schenkt den kleinen Patienten Zeit und ein Lächeln, damit sie für einen Moment ihre Krankheit vergessen können. Ein wunderbares Projekt. Plant ihr noch mehr Standorte?

Fruchtalarm: Ja, wir planen noch mehr Standorte. In diesem Jahr starten wir noch 4 weitere und zwar in Halle (Saale), Braunschweig, Lübeck und Leipzig. Für das nächste Jahr sind wir auch schon fleißig am planen um unserem Ziel alle Kinderonkologien in Deutschland, aber auch in Österreich und der Schweiz, irgendwann zu erreichen.

Kann man euch unterstützen? Wenn ja, wie?
Fruchtalarm:
Da wir ein spendenfinanziertes Projekt sind, welches keine öffentlichen Fördergelder bekommt, helfen natürlich Spenden. Aber man kann sich auch gerne ehrenamtlich an einem unserer Standorte engagieren, mehr Infos dazu gibt es auf unserer Homepage.

Ihr seid ehrenamtlich als "Fruchties" unterwegs. Was ist euer schönster Lohn?

Fruchtalarm: Für die „Fruchties“ sind es oft die kleinen Momente auf Station, die den „Fruchtalarm“ so einzigartig machen. Ein Lächeln, ein Kind das nach Tagen aufsteht und endlich trinkt oder wie wir sehnsüchtig erwartet werden.

Stichwort „Gewinnspiel“: Ein Flyer von Fruchtalarm darf in unserer Chefkoch Foodhotel Tasche natürlich nicht fehlen. Alle Infos zu unserem Gewinnspiel findet ihr hier

Fruchtalarm ist ein wirklich tolles Projekt und jeder Cent der gespendet wird landet hier auch am richtigen Fleck. Bei den Kleinsten, die noch nicht so viel Glück im Leben hatten.

+++15:10 Uhr: Familienschätze auf Chefkoch+++
Jeden Dienstag um 12 Uhr geht es in unserer neuen Reihe um echte Familienschätze, also Rezepte und ihre Geschichten, sie so gut sind, dass sie nicht Vergessenheit geraten dürfen. Schaut einfach mal rein: https://www.chefkoch.de/video/648/Chefkoch

+++15:06 Uhr: Jetzt im Livestream „Märchenhafte Pralinen“+++
Konditormeisterin und Chocolatier Eva Oelze zeigt wie man süße, märchenhafte Seelentröster kreiiert. Das solltest du nicht verpassen.

+++15:01 Uhr: Und jetzt noch ein Interview mit den Herstellern von Ron Zacapa Rum+++

Was ist das Besondere an eurem Rum?
Ron Zacapa Rum: Ron Zacapa wird auf 2.300 Metern über dem Meeresspiegel im „Haus über den Wolken“ in Guatemala in ehemaligen Bourbon- und Sherryfässern gelagert.
Die Vermählung der Destillate verschiedenen Alters erfolgt nach dem „Solera-Verfahren“. Dies ist ein Misch- und Reifungssystem, das vor über 500 Jahren von den Spaniern zur Perfektion von Sherry erfunden wurde.

Welche Sorten gibt es?
Ron Zacapa Rum: Ron Zacapa 23, Edicion Negra, XO und Royal (vor Ort ausgeschenkt wird ausschliesslich Zacapa 23)

Woran erkennt der Laie einen guten Rum bzw kann ihn von einem schlechten unterscheiden?
Ron Zacapa Rum: Wenn ausschließlich die edle Essenz der ersten Pressung, der sogenannte „Virgin Sugar Cane Honey“, verwendet wurde (auf der Verpackung von Zacapa zu lesen). Bei anderen Rums wird die nicht so hochwertige Melasse verwendet.
Hier geht es zur Ron Zacapa Website

„Gewinnspiel“ Wir haben netterweise eine Flasche Ron Zacapa bekommen. Auch die wandert selbstverständlich in unsere Chefkoch Foodhotel Tasche. Alle Infos zu unserem Gewinnspiel findet ihr hier.


+++ 14:54 Uhr: Interview mit Cucinarti +++

Wie entstand die Idee cucinarti zu gründen?
Cucinarti: Die Idee entstand aus unserer Überzeugung und der Begeisterung vieler Kunden und Freunde, die in den letzten Jahren direkt bei uns eingekauft haben, dass
unsere Produkte für ein breites Publikum mit hohen Ansprüche eine große Bereicherung sind.

Ihr bietet in eurem Sortiment Balsamico-Würzmittel an. Was genau ist das und was würzt man am besten damit?
Cucinarti: Balsamico "Würzmittel" beinhalten jüngere Balsamico Sorten. Theoretisch darf man als Balsamico Essig nur die richtig alten Sorten benennen, die natürlich auch zum Würzen eingesetzt werden. Die Qualität der jüngeren Produkte ist genauso hochwertig, naturrein und traditionell hergestellt, nur halt nicht so lange gereift wie die „Tradizionali“ d.h. unter 12 Jahre.
So hat man ein ausgezeichnetes Produkt direkt vom Erzeuger für den täglichen Einsatz in der Küche und zwar nicht nur zu Salaten sondern je nach Balsamico Sorte zu Reis- und Pasta-Gerichten, Fleisch, Fisch, Käse, Desserts und mehr. Wir geben zu jedem Balsamico spezifische Empfehlungen und Tipps für ein optimales Ergebnis.


Habt ihr auch ein Ladengeschäft oder vertreibt ihr eure Produkte nur online?
Cucinarti: Wir haben kein Geschäft, der Verkauf erfolgt meistens online und bei auserwählten Events wie hier. 

„Gewinnspiel“: Was habt ihr für unsere Chefkoch Foodhotel Tasche?
Cucinarti: Eine Flasche von unserem weißen Balsamico. Wir drücken allen Teilnehmern die Daumen.

 

+++14:43 Uhr: Leckereien vom Foodhotel+++
Schaut mit welchen Leckereien wir es uns hier gutgehen lassen.

+++14:38 Uhr: Interview mit „Meine Backbox“ +++

Jenny, Du hast "Meine Backbox" Wie kamst du auf die Idee und was war für dich das Highlight was jemals in einer Box war?
Meine Backbox: Auf die Idee kam ich durch meinen Back-Blog und das viele Feedback, was ich über die Jahre so erhalten habe. Ich backe schon seit ich denken kann, habe viele tolle Rezepte entwickelt und wollte dies dann auch mit der Welt teilen. Natürlich sind mir auch schon einige Rezepte in die Hose gegangen und ich habe viel gelernt, mit welchen Zutaten, Materialien und Werkzeugen es sich einfach besser arbeiten lässt und am Ende auch besser schmeckt. Oft hörte ich Fragen wie z. B. welcher Fondant ist gut, wo hast du die Tipps und Tricks her, damit es so toll aussieht oder auch, dass man es selbst nie so gut hinbekommen würde. Meine Antwort war immer die Gleiche: “Mit den richtigen Ideen, Rezepten und Produkten kann jeder ganz einfach tolle Kreationen backen!” So war dann die Idee von „Meine Backbox“ geboren. Ich möchte meinen Kunden tolle neue Produkte näher bringen, die sie vielleicht noch gar nicht kennen oder bisher nicht wussten, was sie damit machen können. Oder auch zeigen, wie man Produkte, die man schon immer benutzt, auch mal anders einsetzen kann. Eben nicht nur für den Marmorkuchen, den wir alle ja schon kennen. Und dies alles zusammengepackt in einer liebevoll gestalteten Box – natürlich immer mit passenden und erprobten Rezepten.

Was darf für euch beim Backen auf gar keinen Fall fehlen?
Meine Backbox:
Die Liebe! Wenn ganz viele Liebe im Gebäck steckt ist kein Platz mehr für Kalorien. ;)

Was ist dein Lieblingsgebäck?
Meine Backbox:
Ich bin bekannt für meine Cupcakes, so startete auch mein Blog. Ich habe dutzende Cupcake Rezepte kreiert und mein Lieblingscupcake ist mein Black Forest – Schokolade und Kirsche, also eine Art Schwarzwälder Kirsch. Allerdings geht am Ende doch nichts über meinen leckeren Rotweinkuchen, ein altes Familienrezept. Dieses Rezept habe ich z. B. auch in meiner ersten Box verwendet und aus dem "langweiligen normalen" Kuchen kleine Tannenbäume zu Weihnachten kreiert. Ein Klassiker neu interpretiert, etwas aufgepimpt. So sorgt man für Staunen und es schmeckt!

„Gewinnspiel“: In unsere Chefkoch Foodhotel Tasche wandert eine Backbox!

+++14:28 Uhr Der Livestream läuft! :-)+++

+++14:15 Uhr Der Liveticker verzögert sich um wenige Minuten.+++

Bis dahin versüßen wir euch die Wartezeit mit ein paar Impressionen vom Foodhotel

+++14:08 Uhr: 20 Jahre Chefkoch - Ein Kochlöffel reist um die Welt +++
Chefkoch wird 20 Jahre! Das feiern wir gemeinsam mit euch. Macht mit bei unserer Videoaktion und sichert euch die Chance auf tolle Preise. Hier gibt es den Trailer und alle Infos! 

+++13:52 Uhr: Interview mit 21GRAMM+++

Sehr leckeres Produkt! Wie kamt ihr auf den Namen 21GRAMM? Was steckt dahinter?
21GRAMM: Vielen Dank für das Kompliment. Es bedeutet uns die Welt, dass unsere Maracuja so gut ankommt und geschmacklich so viel Freude bereitet. Mit 21GRAMM. wollten wir unserer Marke eine Symbolik einhauchen, welche unsere Firmenphilosophie buchstäblich auf den Punkt bringt. Im 20. Jahrhundert stellte Duncan MacDougall die Theorie auf, dass die Seele des Menschen 21 Gramm wiegt. Alles längst widerlegt. Jedoch passt die Symbolik perfekt zu unserem Vorhaben. Wir gründeten 21GRAMM um mit vollem Herzblut und ganzer Seele den Traum vom eigenen Unternehmen umzusetzen. Wir stehen ein für das, was wir tun. Wir bringen Produkte auf den Markt, die sowohl inhaltlich, als auch seitens des Marketings, halten was sie versprechen. Ehrliche Etiketten und hochwertige Produkte. Nicht mehr. Nicht weniger.


Aus was besteht euer Getränk?

21GRAMM: Unsere Maracuja besteht aus 100% natürlichen Zutaten. Den naturgetreuen Fruchtgeschmack erreichen wir durch Maracuja-Direktsaft und echtem Maracujapüree. Daher auch unser Slogan: Die Seele der Frucht.  Wir glauben fest daran, dass Mutter Natur es am besten weiß und führen unseren Produkten daher keinerlei zusätzliche Aromen hinzu. Nimmst du der Flasche die Frucht, nimmst du ihr die Seele. Auch bei unserem Wasser gehen wir keine Kompromisse ein und verwenden nur natürliches Mineralwasser direkt aus der Quelle. Kohlensäure, eine Brise Bio-Rohrohrzucker und ein verschwindend kleiner Anteil von natürlichem Guarkernmehl runden unsere Rezeptur ab. 

Wo gibt es euch zu kaufen?
21GRAMM: Wir sind seit Juni diesen Jahres auf dem Markt und jetzt in etwas mehr als 50 Gastronomien in Frankfurt, Offenbach, Darmstadt und Mainz vertreten. Auch bei einigen Getränkefachhändlern in Frankfurt wird unsere Maracuja und bald auch unsere zweite Sorte angeboten. Gastronomie und Getränkefachhandel sind unsere bevorzugten Hauptvertriebspartner. Dank der sozialen Medien erreichen uns jedoch immer wieder Anfrage aus ganz Deutschland, weshalb wir die Umsetzung eines smarten Online-Shop-Konzepts prüfen. Auch mit Gastronomien aus Köln, Düsseldorf, Berlin und Münster arbeiten wir aktuell an Lösungen, um unsere Maracuja bald auch dort anbieten zu können. Eine spannender Weg steht uns bevor und wir freuen uns auf 'ne geile Zeit. Wer unsere Story weiterverfolgen möchte, kann uns gerne auf Instagram unter 21GRAMM.DRINKS begleiten. Dort teilen wir alle Neuigkeiten mit unseren Genussfreunden und Supportern. 
Hier geht’s zu 21Gramm auf Facebook

„Gewinnspiel“: In unsere Tasche gepackt haben wir eine Flasche 21GRAMM und ein T-Shirt. Mehr zu unserem Gewinnspiel

+++13:42 Uhr: Hier verpasst ihr keinen Workshop+++
Wir übertragen in unserem Videoplayer (oben)  ab 14 Uhr alle Sessions live. Hier das heutige Programm:
14:00 - 14:45 Plating - Wie richtet man Leckeres an und nicht hin mit Koch und Gute-Laune-Mensch Philipp Kramer
15:00 - 15:45 Märchenhafte Pralinen mit Konditormeisterin Eva Oelze
16:00-16:45 Das Frühstück der Champions! Gesund und energievoll in den Tag starten mit Konditor Markus Kieslich.
17:00 -17:45 Fusion Food - Neue Geschmackswelten entdecken mit Sternekoch und „Koch des Jahres 2013“ Christian Sturm-Willms.
18:00 - 18:45 Wonderbare Desserttechniken mit dem Chef Patissier und Youtuber Marc Nitzsche.

Mehr Infos dazu hier unter Kochworkshops!

+++13:38 Uhr: „Gewinnspiel“+++

Der erste Artikel der in unsere Tasche wandert ist nichts Geringeres als ein Google Home Mini.
 

+++13:32 Uhr: Bleib am Ball und gewinne mit Chefkoch+++
Dranbleiben lohnt sich. Hier auf dem Foodhotel sammeln wir Leckereien und tolle Geschenke unserer Aussteller und packen sie in eine exklusive Chefkoch Foodhotel Tasche. Alles was wir einpacken nennen wir im Rahmen des Tickers explizit unter dem Stichwort „Gewinnspiel“. Wer uns am Ende des Tages alle Gegenstände nennen kann, hat die Chance diese Tasche samt Inhalt zu gewinnen. Alle Infos zu unserem Gewinnspiel findet ihr hier!

+++13:30 Uhr: Herzlich Willkommen zum Chefkoch Foodhotel+++
Hallo liebe Chefköche. Heute ist eine Premiere, denn wir starten das erste Mal mit einem Liveticker durch! Für alle, die nicht vor Ort sein können, berichten wir ab sofort live vom Foodhotel aus dem Kameha Grand Hotel in Bonn. In unserem Ticker erwarten euch interessante Interviews, Livefotos, Livestreams und vieles mehr. Die Besucher strömen seit 10 Uhr durch die Hallen des Kameha und die ersten Workshops laufen bereits. Wir sind gespannt und freuen uns total auf den Nachmittag mit euch :-) Also dranbleiben.

+++ 12:05 Uhr: Euer Liveticker Team ***
Alle sind da und freuen sich auf den Tag! Wir sind heute auf dem Foodhotel für euch unterwegs.

+++ Es gibt noch Tickets - Alle Infos zum Foodhotel+++
Das volle Programm und wie ihr euch ein Ticket sicher könnt erfahrt ihr hier

+++ Aufbauarbeiten +++
Die Aufbauarbeiten laufen auf vollen Touren. Sichert euch jetzt noch ein Ticket im Vorverkauf und damit die Chance auf einen schönen Gewinn. Hier entlang!

+++Am 13. Oktober einschalten und gewinnen. Interviews, Livevideos und jede Menge Köstlichkeiten in unserem Liveticker von 13:30 Uhr bis 18:45 Uhr+++

 

 

nach oben

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.