Spaghetti alla Carbonara

Es gibt Gäste, die verabschiedet man besser entzückt vom Essen, Wein und einem Gastgeber, der die dollsten Dinge weiß, nach Hause. Leider ist die Wahrscheinlichkeit einer peinlichen Stille am Tisch bei diesen Herrschaften besonders groß. Wir können sie nicht für euch herauspicken, euch dafür zu einem Gastgeber ausbilden, der immer ein Tischgespräch zu führen weiß - passend zum Rezept. Der Rest erledigt sich dann von selbst!

Meine Top 3 der Gäste, die mir schon in der Vorbereitung auf den Abend Schweißperlen auf die Stirn treiben: die Mama, die Schwiegermama und aufgepasst: Mama und Schwiegermama an einem Tisch. Diese zwei müssen ein geheimes Bündnis geschlossen haben oder es gibt wirklich so etwas wie Seelenverwandtschaft. Vor allem, wenn beide am Tisch sitzen, müssen der Vogel im Ofen besonders groß und eine unaussprechliche Zutat im Kartoffelauflauf verarbeitet sein, um die Gespräche sanft um Themen zu lenken, die meiner Meinung nach am Tisch nichts zu suchen haben. Alles mit Zukunft und so. Und mit welchen Quälgeistern beschäftigt ihr euch als Gastgeber?

Meine Strategie ist sehr zu empfehlen. Und ich perfektioniere sie stetig. Seht her: Ich serviere Spaghetti alla Carbonara. Das Original, ohne Sahne. Dafür mit Guanciale, einem luftgetrockneten Speck aus der Schweinebacke oder dem Schweinenacken - sehr schwer zu kriegen, aber ein Hochgenuss, wenn man ihn hat! Meine Lieben erfreuen sich über ein Gericht mit Geschicht': Ich erzähle, dass im Original Pecorino und Parmesan zu gleichen Anteilen verwendet werden. Dabei reibe ich noch beide Käsesorten frisch auf ihre Teller. Damit kehrt Ruhe ein! Der Käse muss ja auch erst einmal im Mund zergehen.

Für meine Strategie sind die Rezepte so entscheidend, wie der daraus entstehende Gesprächsstoff beim Essen. Augen auf bei der Rezeptauswahl, sag ich euch! Klickt euch durch - es wartet die ein oder andere Überraschung auf euch!

Rezepte, die für Gesprächsstoff sorgen:

Bresaola-Säckchen

Bresaola-Säckchen

Zum Geheimrezept
Rote Olivenpaste

Rote Olivenpaste

Zum Geheimrezept
Wagyu-Steak

Wagyu-Steak

Zum Geheimrezept
Trüffel-Sekt-Risotto

Trüffel-Sekt-Risotto

Zum Geheimrezept
Tomahawk-Steak

Tomahawk-Steak

Zum Geheimrezept
Pangalaktischer Donnergurgler

Pangalaktischer Donnergurgler

Zum Geheimrezept
Iberico-Filet

Saftiges Iberico-Filet

Zum Geheimrezept
Maishähnchen

Maishähnchen

Zum Geheimrezept
Krustenbraten extra kross

Krustenbraten extra kross

Zum Geheimrezept
Spaghetti alla Carbonara

Spaghetti alla Carbonara

Zum Geheimrezept
Mein bester Burger

Mein bester Burger

Zum Geheimrezept
Bruschetta-Brot

Bruschetta-Brot + Olivenöl-Tasting

Zum Geheimrezept
Champignons in Balsamico

Champignons in Balsamico

Zum Geheimrezept
Die echte Sauce Bolognese

Die echte Sauce Bolognese

Zum Geheimrezept
Bombay Crushed

Bombay Crushed

Zum Geheimrezept
Zucchinikaviar mit Parmesancreme

Zucchinikaviar mit Parmesancreme

Zum Geheimrezept
Bresaola-Säckchen
Bresaola-Säckchen
Rote Olivenpaste
Rote Olivenpaste
Wagyu-Steak
Wagyu-Steak
Trüffel-Sekt-Risotto
Trüffel-Sekt-Risotto
Tomahawk-Steak
Tomahawk-Steak
Pangalaktischer Donnergurgler
Pangalaktischer Donnergurgler
Saftiges Iberico-Filet
Saftiges Iberico-Filet
Maishähnchen
Maishähnchen
Krustenbraten extra kross
Krustenbraten extra kross
Spaghetti alla Carbonara
Spaghetti alla Carbonara
Mein bester Burger
Mein bester Burger
Bruschetta-Brot + Olivenöl-Tasting
Bruschetta-Brot + Olivenöl-Tasti…
Champignons in Balsamico
Champignons in Balsamico
Die echte Sauce Bolognese
Die echte Sauce Bolognese
Bombay Crushed
Bombay Crushed
Zucchinikaviar mit Parmesancreme
Zucchinikaviar mit Parmesancreme

Ich wäre außerdem interessiert, welche Geschichten ihr als Gastgeber auf Lager habt. Wen müsst ihr immer besonders beeindrucken? Und welche Strategie verfolgt ihr dabei?

Wenn dir das Leben Apfelstrudel gibt, bestell Eis und Sahne dazu! #mangönntsichjasonstnichts

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.