WMF Partner Integration

Heiß gebraten, heiß begehrt: Fleischgenuss wie in den Südstaaten

Neue Fleisch-Inspirationen gefällig? Wir haben eine Idee: Wie kaum eine andere Nation lieben die Amerikaner Fleisch. Grund genug, Richtung Westen zu schauen – genauer gesagt, in die sonnenverwöhnten Südstaaten. Virginia, South Carolina, Georgia, Florida, Texas & Co. haben kulinarisch eine Menge zu bieten! Raffiniert gewürztes oder mariniertes Rind oder Schwein dominiert viele Gerichte, aber auch Geflügel ist sehr beliebt. Der Clou: Oft wird das Fleisch mit fruchtigen Begleitern wie Ananas oder Pfirsich kombiniert. So entstehen reizvolle Geschmackserlebnisse, die sich leicht zuhause verwirklichen lassen.

 

Die Königsdisziplin: das Steak

Der Klassiker der Südstaaten-Küche ist ein saftiges, auf den Punkt gebratenes Steak. In der heimischen Küche gelingt das mit der WMF Pfanne Speed Profi: Dank ihrer Antihaftbeschichtung, der speziellen Materialzusammensetzung und der Bodentechnologie „Rapid Heat Control“ heizt sie sich rasch auf und reagiert sehr schnell auf Temperaturveränderungen. Gerade bei Rind, wo jede Sekunde und jedes Grad zählen, aber auch bei Schwein, Geflügel oder Fisch ist das ein klarer Vorteil. Wer sich nicht nur auf sein Gefühl verlassen will, geht mit dem BBQ-Thermometer von WMF auf Nummer sicher: Mit fünf Garstufen und individueller Temperaturvorgabe garantiert es ein perfektes  Bratergebnis. So nach Wunsch gegart, wird das Fleisch für das authentische Südstaaten-Feeling mit den richtigen Beilagen kombiniert: Ein Rindersteak Georgia zum Beispiel kommt mit einem Bohnen-Paprika-Zwiebel-Mix und würzigen Kartoffelspalten auf den Tisch, ein Schweinesteak Louisiana überrascht mit Ananas, und ein Hähnchenbrustfilet Florida beweist, dass es wunderbar mit Pfirsichen harmoniert.

Unsere Rezept-Tipps:

 

Raffiniert zubereitet: Burger, Schinken, Spareribs

Wer denkt, die Südstaaten-Küche kann nur Steaks, irrt sich: Gerade die Fleischgerichte sind sehr vielfältig und haben oft das „gewisse Etwas“. Nicht wegzudenken sind Burger in vielen Variationen. Wie wäre es mit einem Tennessee Burger mit Bourbon? Dazu passt Coleslaw, der typische Krautsalat.
Eine bekannte Delikatesse ist der über Nussholz geräucherte Virginia Schinken. Auch er passt wunderbar zu fruchtigen Aromen, etwa gebraten mit frischer Ananas. Und die beliebten Spareribs, die sich übrigens ganz einfach im Ofen zubereiten lassen, macht eine raffinierte Marinade zur Delikatesse – zum Beispiel die fruchtig-scharfe Variante mit Aprikosenmarmelade. Allen Südstaaten-Gerichten ist gemeinsam: Kräftig gewürzt darf es sein! Ideal dafür ist die WMF Salz- und Pfeffermühle aus Eichenholz und Edelstahl mit starkem Keramikmahlwerk.

Unsere Rezept-Tipps:

 

Desserts à la Scarlett O‘Hara

Wir ahnen es schon die ganze Zeit: Die Südstaaten-Küche ist üppig und genussvoll und schert sich nicht ums Kalorienzählen. Zu einem leckeren Hauptgericht gehört deshalb ein süßer, fruchtiger Abschluss, etwa ein typischer Alabama Bananen-Pudding oder Virginia Apple Pie.
Ob würzig, fruchtig oder süß: Genießen wie in den Südstaaten ist also ganz einfach – und weckt vielleicht auch die Reiselust...

Unsere Rezept-Tipps:


Einfach gut: Braten und Grillen mit den BEEF!-Helden von WMF.