Naked Cakes sind DER Kuchen-Trend zu festlichen Anlässen! Obwohl sie komplett ohne Marzipan- oder Fondant-Decke auskommen, sind sie mindestens genauso hübsch anzusehen wie klassische Torten.

Bei uns findet ihr Tipps zur Zubereitung und natürlich Rezepte zum Ausprobieren.

Teig und Füllung für den Naked Cake

Als Grundlage für euren Naked Cake bereitet ihr einen Biskuitteig aus Eiern, Zucker und Mehl zu. Für viele ist die Zubereitung von Biskuit eine Herausforderung. Aber wenn ihr ein paar Dinge beachtet, gelingt der Teig fast wie von selbst:

  1. So sollten die Eier für den Teig nicht direkt aus dem Kühlschrank kommen, sondern Zimmertemperatur haben. Das Eiweiß lässt sich so einfach besser aufschlagen und bekommt ein höheres Volumen.
  2. Um die Bildung von Klümpchen zu verhindern, empfiehlt es sich außerdem das Mehl in die Eiermasse zu sieben.
  3. Für euren Naked Cake schneidet ihr den Biskuitboden mindestens einmal waagerecht durch. Damit das gut gelingt, achtet darauf, dass der Boden nach dem Backen komplett erkaltet ist.

Für die Füllung eures Naked Cakes sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt: Von fruchtigen Sahne-Füllungen bis zu feinem Vanille-Frosting auf Frischkäse-Basis eignet sich wirklich alles. Habt ihr euch für einen Naked Cake mit vielen Etagen entschieden, könnt ihr auch unterschiedliche Füllungen zubereiten: oben eine leichte Erdbeer-Creme, weiter unten eine dunkle Schoko-Creme.

Auch beim Topping könnt ihr euch austoben. Eine bunte Frucht-Mischung oder knackige Schoko-Splitter schmecken ebenso gut wie eine dickflüssige Karamell-Soße, die von oben über die Etagen herunter tropft. Für das Osterfest bietet sich auch eine Dekoration mit essbaren Blüten für euren Naked Cake an. So bekommt er einen frühlingshaften Anstrich.

Einige Anregungen für euren Naked Cake, den Biskuitboden und die Füllung haben wir in der Rezept-Galerie für euch zusammen gestellt.

Naked Cake Beerentorte

Naked Cake Beerentorte

(Foto: katgoldy)
Zum Rezept
Vanille - Frischkäse - Frosting / Vanilla Cream Cheese Frosting

Vanille - Frischkäse - Frosting / Vanilla Cream Cheese Frosting

(Foto: __Christa__)
Zum Rezept
Yogurette-Torte - Erdbeertorte

Yogurette-Torte - Erdbeertorte

(Foto: _Cherrylein_ )
Zum Rezept
Helle Tortencreme

Helle Tortencreme

(Foto: schaech001)
Zum Rezept
Biskuit

Biskuit

(Foto: Emmamayer)
Zum Rezept
Zitronen-Frischkäse Frosting

Zitronen-Frischkäse Frosting

(Foto: Kingsley)
Zum Rezept
Naked Cake

Naked Cake

(Foto: Kyberline)
Zum Rezept
Naked Cake-Erdbeer-Mascarpone

Naked Cake-Erdbeer-Mascarpone

(Foto: Nicoles_Zuckerwerk)
Zum Rezept
Schokoladen - Frosting mit saurer Sahne

Schokoladen - Frosting mit saurer Sahne

(Foto: CHEFKOCHPrintMagazin)
Zum Rezept
Aprikosen-Marzipan-Torte

Aprikosen-Marzipan-Torte

(Foto: _Cherrylein_ )
Zum Rezept
Biskuitkuchen mit Beeren

Biskuitkuchen mit Beeren

(Foto: Chefkoch-Video)
Zum Rezept
Peanutbutter - Frosting

Peanutbutter - Frosting

(Foto: SchlemmerMäulchen85)
Zum Rezept
Schokoladen - Birnen - Biskuit

Schokoladen - Birnen - Biskuit

(Foto: vondi86)
Zum Rezept
Schnelle Tortencreme

Schnelle Tortencreme

(Foto: Schneewittchen-Back)
Zum Rezept
Strawberry Frosting für Cupcakes

Strawberry Frosting für Cupcakes

(Foto: ardnaxela-ariam)
Zum Rezept
Naked Cake Beerentorte
Naked Cake Beerentorte
Vanille - Frischkäse - Frosting / Vanilla Cream Cheese Frosting
Vanille - Frischkäse - Frosting …
Yogurette-Torte - Erdbeertorte
Yogurette-Torte - Erdbeertorte
Helle Tortencreme
Helle Tortencreme
Biskuit
Biskuit
Zitronen-Frischkäse Frosting
Zitronen-Frischkäse Frosting
Naked Cake
Naked Cake
Naked Cake-Erdbeer-Mascarpone
Naked Cake-Erdbeer-Mascarpone
Schokoladen - Frosting mit saurer Sahne
Schokoladen - Frosting mit saure…
Aprikosen-Marzipan-Torte
Aprikosen-Marzipan-Torte
Biskuitkuchen mit Beeren
Biskuitkuchen mit Beeren
Peanutbutter - Frosting
Peanutbutter - Frosting
Schokoladen - Birnen - Biskuit
Schokoladen - Birnen - Biskuit
Schnelle Tortencreme
Schnelle Tortencreme
Strawberry Frosting für Cupcakes
Strawberry Frosting für Cupcakes

Für Hochstapler: So gelingt der Naked Cake

Da der Naked Cake ohne eine Ummantelung aus Marzipan oder Fondant daherkommt, haben eure Gäste einen direkten Blick auf das Wesentliche des Kuchens: die üppige Creme-Füllung und die luftigen Biskuitböden. Das lässt die Herzen von Schleckermäulern natürlich höher schlagen! Von euch Bäckern verlangt dies bei der Zubereitung jedoch ein gewisses Maß an Genauigkeit – egal, ob ihr euch für eine schlicht-rustikale oder aufwendig-filigrane Variante entschieden habt.

Damit der Naked Cake genauso gelingt, wie ihr ihn euch wünscht, solltet ihr ein paar Dinge beachten:

  1. Beim Durchtrennen der Biskuitböden solltet ihr darauf achten, dass ihr die Böden gerade durchtrennt. Dafür ritzt ihr den Boden mit einem Messer rundherum ca. 1 cm tief ein. Anschließend legt ihr einen Zwirn in die Rille und zieht den Faden durch den Boden. So entstehen zwei gleichmäßig dicke Hälften. Sollte ein Boden durch das Backen gewölbt sein, schneidet ihr die Wölbung mit einem Messer ab, sodass eine glatte Ebene entsteht.
  2. Um die Füllung ebenmäßig zu verteilen, arbeitet ihr am besten mit einer Spritztülle. Eure Creme könnt ihr so von Außen nach Innen gleichmäßig auf die Böden geben.

Dass die Zubereitung eines Naked Cakes dennoch kein Hexenwerk ist, beweist euch unser Club of Cooks-Mitglied "Mrs Flury" im Video

Naked Cake
Von: Mrs Flury, Länge: 6:30 Minuten

Das Rezept zum Video:

Und jetzt wünschen wir euch viel Spaß beim Ausprobieren! Schreibt uns doch, wie ihr euren Naked Cake dekoriert.

Ich stöbere regelmäßig nach neuen kulinarischen Schätzen und lasse mich von tollen Bildern inspirieren. Gekocht wird dann gerne mit meinen Lieben – dann schmeckt's doppelt gut!

Der Kochspaß beginnt bei mir schon bei der Rezeptsuche. Ich stöbere regelmäßig nach neuen kulinarischen Schätzen und lasse mich von tollen Bildern inspirieren. Gekocht wird dann gerne mit meinen Lieben – dann schmeckt's doppelt gut!

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.