WMF Partner Integration

Von Detox bis Dessert: Tausendsassa Suppen

Gäbe es einen Preis für das vielseitigste Gericht der Welt, die Suppe hätte mit Sicherheit die Nase vorn. Rund um den Globus, rund ums Jahr, ob als Vor-, Haupt- oder Nachspeise, leicht oder nahrhaft, herzhaft oder süß, warm oder kalt, mit Einlage oder ohne - ihre Vielseitigkeit überrascht immer wieder aufs Neue und verführt dazu, auch mal ausgefallene Suppen-Varianten aus fernen Ländern, alten Zeiten oder mit ungewöhnlichen Zutaten zu probieren.

Topaktuell: Souping – der Detox-Trend aus den USA

In den USA hat die Suppe die geläufigen Smoothies als gefeiertes Detox-Gericht längst abgelöst. Dieser Trend kommt nun auch nach Deutschland, wo eine mehrtägige Suppenkur in Sachen Entgiften und Abnehmen der letzte Schrei ist. Wichtig bei diesem sogenannten Souping: Es werden nur Suppen gegessen, die aus frischen und im Idealfall saisonalen und regionalen Zutaten zubereitet sind. Erlaubt sind Gemüse, Obst, Nüsse und Samen. Bei der Auswahl und Kombination sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Egal, was in den Suppentopf kommt – mit den WMF Messern Spitzenklasse Plus lassen sich die pflanzlichen Zutaten sauber in kleine Stücke schneiden und im WMF Premium One Gemüsetopf schonend dünsten, sodass wertvolle Mineralstoffe erhalten bleiben. Auf tierische Produkte wie Fleisch oder Fette wird während der Souping-Kur komplett verzichtet. So liefern die kalorienarmen Suppen Vitamine, Antioxidantien, Mineral- und Ballaststoffe in großen Mengen, aber kaum Zucker und Fett – eine Wohltat für den Stoffwechsel. Positiver Nebeneffekt ist: eine Gewichtsreduktion je nach Länge der Kur. Abnehmen und Entschlacken mit abwechslungsreichem Genuss ist dank Souping also ganz leicht.

Unsere Rezepte-Tipps

Darf’s ein bisschen mehr sein?

Suppen können nicht nur leicht und fein, sondern auch gehaltvoll und deftig sein – letzteres gerne auch zur kalten Jahreszeit. Dann hat heimisches Gemüse wie Kohl, Karotten, Kürbis oder Kartoffeln Hochsaison mit einer wunderbaren Vielfalt an Kombinations- und Verfeinerungsmöglichkeiten. Wie wäre es zum Beispiel mit einer sämigen Maronen-Pastinaken-Suppe oder einer herrlich lilafarbenen Rotkohl-Walnuss-Suppe? Für alle, die fleischlos alles andere als glücklich sind und es ein bisschen gehaltvoller mögen, ist der traditionelle Gaisburger Marsch genau richtig. Diese Suppe aus Omas Rezeptbuch ist als wahres Hauptgericht mit Karotten, Kartoffeln, Spätzle und Beinscheiben an Deftigkeit kaum zu überbieten. Wie reichhaltig die Suppenkreation auch ausfällt: Zum Würzen und Abschmecken machen bei allen Varianten die WMF Gewürzmühlen eine gute Figur. Jetzt die Suppe nur noch mit dem WMF Schöpflöffel Profi Plus in die Teller oder Terrinen füllen und genießen!

Unsere Rezepte-Tipps:

 

Sweets for my Sweet...

Besonders überrascht uns die Suppe, wenn sie sich als Nachspeise präsentiert. Namen wie Beerensüppchen, Marzipansuppe oder Schokosuppe mit fruchtiger Mango, Birne und einem feinen Kontrapunkt durch Curry zergehen auf der Zunge und sind nur ein kleiner Vorgeschmack auf das, was möglich ist. Besonders reizvoll und perfekt im Spätsommer ist ein Mirabellensüppchen mit frischer Minze. Dazu die Mirabellen waschen und auf dem WMF Bambus-Schneidebrett halbieren, entsteinen, mit Zucker und Milch aufkochen, abkühlen lassen und eisgekühlt servieren. Das ist Suppe mal ganz anders: herrlich erfrischend dank der Kombination aus fruchtiger Süße und herb-frischer Minze und ganz nebenbei auch ein echter Vitaminlieferant.

Unsere Rezepte-Tipps

 

Wir empfehlen: