WMF Partner Integration

KAISER Rezept-Tipp: No-Bake Beeren-Quark-Sahne-Torte mit Amarettiniboden

Auf die Beeren, fertig, los!

Fruchtig, frisch, einfach nur lecker. Ob Heidelbeeren, Brombeeren oder Himbeeren, jetzt heißt es: Die spätsommerliche Sonne genießen und die Beerenzeit noch einmal so richtig auskosten. Am besten in Kombination mit einer wunderbar cremig-feinen Beeren-Torte, die den Gaumen wie das Auge erfreut. Der Mix aus Quark-Sahne-Creme, knusprigem Amarettiniboden und natürlich Beeren aller Art ist ein Back-Highlight, das zum Saisonende reichlich Genuss beschert. Das beginnt bereits beim Vorbereiten und Backen. Denn die antihaftbeschichtete Springform La Form Plus mit dem Original SafeClicK Verschluss und sicherem Auslaufschutz garantiert ein absolut komfortables Back-Vergnügen. Das Ergebnis lässt sich dann perfekt auf der integrierten, extrem robusten und schnittfesten Servierplatte präsentieren – ein besonderes Erlebnis für alle Beeren-Fans, die gerne naschen und genießen.

No-Bake Beeren-Quark-Sahne-Torte mit Amarettiniboden

Zutaten:

Für den Amarettini-Boden:
•    150g Butter
•    200g Amarettini
•    75g Zwieback

Für die Quark-Sahne-Creme:
•    12Blatt weiße Gelatine
•    750g Magerquark
•    1 unbehandelte Zitrone
•    130g Zucker
•    1Prise Salz
•    1Päckchen Bourbon-Vanille-Zucker
•    2EL Amaretto
•    600ml Sahne
•    200g Waldbeer-Konfitüre (mit hohem Fruchtanteil)

Für den Frucht-Spiegel:
•    350g TK-Beerenmischung, aufgetaut
•    2EL Amaretto
•    5075ml Apfelsaft
•    1Päckchen Tortenguss klar
•    50g Zucker
•    100125g TK-Beerenmischung, gefroren

Zubereitung:

1. Für den Amarettini-Boden Butter in einem Topf schmelzen. Amarettini und Zwieback in einen großen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz fein zerbröseln. Brösel zur Butter geben und locker mischen. Gemisch auf dem Boden der Springform verteilen, gut andrücken und kalt stellen.

2. Für die Quark-Sahne-Creme Gelatine nach Packungsanleitung einweichen. Quark, Zucker, Salz und Vanille-Zucker in eine große Rührschüssel geben. Mit einem KAISER Perfect Schneebesen gut verrühren. Gelatine nach Packungsanleitung im Topf auflösen (nicht kochen!). Gelatine-Gemisch in die restliche Quarkmasse einrühren. Inzwischen Sahne steif schlagen. Die Hälfte der geschlagenen Sahne mit dem Schneebesen unter die Quarkmasse rühren. Anschließend den Rest mit Hilfe eines KAISER Perfect Teigschabers locker unterheben. Quarkcreme auf den Amarettini-Boden geben. Konfitüre gut verrühren, auf der Quarkcreme verteilen und marmorieren. Oberfläche glattstreichen und mindestens 6 Stunden kalt stellen.

3. Für den Frucht-Spiegel einige Heidelbeeren aus der aufgetauten Beerenmischung heraussammeln und auf der Torte verteilen. Rest durch ein Sieb passieren. Amaretto zugeben und mit Apfelsaft auf insgesamt 250ml auffüllen. Tortenguss in einem kleinen Topf mit Zucker mischen. Passierte Beeren-Apfelsaft-Mischung nach und nach mit einem Schneebesen einrühren und unter Rühren kurz aufkochen. Etwas abkühlen lassen, mit einer Kelle von der Mitte aus zügig auf der Torte verteilen. Gefrorene Beerenmischung im Mittelpunkt der Torte verteilen. Torte weitere 30 Minuten kühl stellen. Mit einem Messer am Rand der Torte entlangfahren. Springformrand vorsichtig lösen und entfernen.

Rezept drucken

 

Wir empfehlen: