WMF Partner Integration

KAISER Rezept-Tipp: Karamell-Parfait mit Sahne-Toffee-Stückchen und Schoko-Glasur

Herbststart mit viel Karamell: So gelingt’s einfach parfait!

Wenn sich der Spätsommer mit Leichtigkeit verabschiedet und der Herbst in den Startlöchern steht, wird es höchste Zeit für erfrischende Inspiration und kulinarische Kreativität. Wer gut und gerne mal was Neues ausprobiert, wird von dieser feinsten Kreation begeistert sein: Karamell-Parfait mit Sahne-Toffee-Stückchen und Schoko-Glasur. Klingt verführerisch? Ist es auch. Es wird karamellisiert, geschichtet und garniert bis ein echt "cooler" Kuchen herauskommt, der heißbegehrt sein wird. Dieses Parfait-Highlight verwöhnt die Sinne und gelingt mit der KAISER Mini Bundform garantiert perfekt. Denn durch ihre sehr guten Materialeigenschaften wird das Karamell-Parfait wunderbar leicht und sicher in Form gebracht. Das Ergebnis verspricht noch einmal eine herrliche Erfrischung zum Abschluss der Sommersaison. Mit anderen Worten: ganz einfach parfait!

Karamell-Parfait mit Sahne-Toffee-Stückchen und Schoko-Glasur

Zutaten:

Für das Karamell-Parfait:
•    100 g weiche Sahne-Toffees
•    100 g Zucker
•    3 EL Wasser
•    50 ml Milch
•    ½ TL Salz
•    2 Eier (Größe L)
•    1 Eigelb (Größe L)
•    1 Päckchen Bourbon-Vanille-Zucker
•    200 ml Sahne

Für die Schoko-Glasur:
•    75 g Vollmilch-Kuvertüre

Für die Garnitur (nach Belieben):
•    1 EL kleine rosa Dragees
•    3 Papierfähnchen mit Holzspieß

Zubereitung:

Für das Karamell-Parfait Toffees fein hacken. 2 EL davon für die Garnitur zurückstellen. Zucker und Wasser in einem kleinen Topf auf mittlerer Stufe hell goldgelb karamellisieren lassen, dabei möglichst wenig rühren. Milch und Salz zugeben, unter Rühren aufkochen, bis die Soße karamellbraun ist. Topf von der Herdplatte ziehen und abkühlen lassen. Eier, Eigelb und Vanille-Zucker in eine große Edelstahl-Rührschüssel geben. Schüssel über einen Topf mit heißem Wasser stellen (siehe Küchentipp „Wasserbad“). Ei-Mischung sofort mit einem Handrührgerät erst auf mittlerer, dann auf höchster Stufe etwa 5–7 Minuten rühren, bis sie cremig und hellgelb ist. Schüssel vom Wasserbad nehmen, Karamellsoße unterrühren und unter gelegentlichem Rühren 15 Minuten abkühlen lassen. Sahne in einer Rührschüssel mit einem Handrührgerät nicht ganz steif schlagen. Geschlagene Sahne und gehackte Toffees mit einem KAISER Perfect Teigschaber locker unter die Ei-Masse heben. Masse in die Form füllen. Parfait im Gefriergerät mindestens 5 Stunden gefrieren lassen.

Für die Schoko-Glasur Kuvertüre grob hacken. ⅔ der Kuvertüre in eine Edelstahl-Schüssel geben. Schüssel über einen Topf mit heißem Wasser stellen (siehe Küchentipp „Wasserbad“) und unter Rühren mit einem Teigschaber schmelzen lassen. Schüssel vom Wasserbad nehmen, restliche Kuvertüre einrühren. Kuvertüre ggf. weiter lauwarm abkühlen lassen. Inzwischen Parfait etwa 5–10 Minuten antauen lassen und auf eine Servierplatte stürzen, ggf. vor dem Überziehen in Stücke schneiden und auf Desserttellern portionieren. Schokoladensoße über das Parfait gießen, sodass sie an den Seiten herunterläuft. Mit den zurückgestellen Toffees bestreuen.

Für die Garnitur (nach Belieben) zusätzlich mit Dragees bestreuen und Papierfähnchen aufstecken.

Rezept drucken

 

Wir empfehlen: