3 Minuten Eis aus der Tüte
Von: ChefkochVideo, Länge: 1:12 Minuten

Das Rezept zum Video:

An richtig heißen Sommertagen gibt's nichts besseres als ein fruchtig-frisches Eis. Die lange Schlange vor der Eisdiele könnt ihre euch allerdings sparen. Macht euch lieber selbst ein Eis aus der Tüte: drei Minuten schütteln und das Ergebnis ist der Hammer!

Den Trick mit der Gefriertüte habe ich im Internet entdeckt und wollte danach sofort selbst testen, wie gut das wirklich klappt. Dafür braucht ihr:

  • 1 Zipper-Gefrierbeutel (3L)
  • 1 Zipper-Gefrierbeutel (1L)
  • 50 g Salz
  • 1/2 Tüte Crushed Ice 
  • ein Rezept für eure Lieblings-Eissorte

Ich wollte es unbedingt mit Erbeereis ausprobieren, denn das habe ich als Kind auf der Hollywoodschaukel meiner Oma verschlungen. Ihr Rezept habe ich euch übrigens auch oben unter dem Video verlinkt.

Die Zubereitung ist ganz einfach: Die Erdbeeren pürieren, mit allen Zutaten in den 1L-Gefrierbeutel füllen und diesen mit dem Zipper verschließen. Anschließend füllt ihr den größeren Beutel mit Eis und Salz, legt den kleineren hinein, verschließt den zweiten gut und schon kann's losgehen: Shake it baby! Nach 3 Minuten könnt ihr mal vorsichtig checken, ob die Konsistenz schon passt, ansonsten einfach noch kurz weiterschütteln. 

Wir waren von dem Ergebnis total begeistert, denn die Konsistenz ist in der kurzen Zeit echt super geworden und Omas Rezept ist für mich geschmacklich einfach ein Highlight. Ihr Geheimnis ist ein Hauch von Orange. Ihr könnt mit dieser Methode aber natürlich auch ganz fix selbst ein eigenes Eis kreieren: Tüte auf, Lieblingszutaten rein und los geht's. Ich wünsch euch viel Spaß und fröhliches Eis-Schlecken. 

 

Ein gemeinsamer Kochabend ist das Beste um neue Menschen kennen zu lernen. Zusammen schnippeln, in Töpfen rühren, quatschen, lachen und dann bei einem kühlen Bier das leckerste Essen genießen. 

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.