Basilikum, Mozzarella und Tomaten – typisch für die italienische Küche

Was lieben Chefköche?

Italienische Küche

Uns schmeckt’s tutto bene

Ob Spaghetti bolognese oder Lasagne – wenn’s ums Essen geht, schlummert in uns allen ein Italiener. Wir lieben die Gerichte aus Bella Italia. Aber warum ist das so? Und worauf kommt es bei der Zubereitung an?

Wenn wir unseren Lieben eine Portion „Spaghetti Bollo“ servieren, wird das automatisch mit glücklichen Gesichtern quittiert. Überraschen wir unseren Partner mit einer Lasagne bei Kerzenschein und italienischer Musik im Hintergrund, ist ein romantischer Abend garantiert. Italienische Gerichte sind Stimmungsmacher, sie stehen für Dolce Vita und Urlaubs-Feeling. Vielleicht liegt es daran, dass Italiener beim Essen nicht nur satt werden wollen, sondern das kommunikative Erlebnis und die Lebensfreude zelebrieren. Kein Wunder also, dass wir Fans von Bella Italia sind.

Wichtige Bestandteile der mediterranen Rezepte sind hochwertiges, kalt gepresstes Olivenöl, das reich an ungesättigten Fettsäuren ist, und natürlich aromatische Kräuter. Daher sollte es in unserem Gewürzschränkchen auch eine Abteilung für die italienische Küche geben. Dazu gehören diese fünf Aroma-Experten:

1. Oregano ist eigentlich wilder Majoran, dessen leicht scharfer Geschmack jede italienische Soße verfeinert.

2. Basilikum macht sich gut zu Antipasti und Kreationen mit Tomaten.

3. Thymian ist sehr intensiv und ideal für Kartoffel- und Fleischgerichte.

4. Salbei macht deftige Gerichte verträglicher und Kalbfleisch oder Leber noch leckerer.

5. Chili sorgt für die gewünschte Schärfe.

Lasagne schmeckt immer – auch vegetarisch mit ganz viel Gemüse

Neben Pizza und Pasta hat die Mittelmeer-Küche natürlich noch viel mehr zu bieten. Sie ist unglaublich abwechslungsreich, aber nicht kompliziert. Vielleicht noch ein Grund dafür, dass die Rezepte so beliebt sind. Antipasti lassen sich beispielsweise sehr gut vorbereiten – perfekt, wenn wir Gäste bewirten möchten. Die Pasta-Soßen sind eine gute Möglichkeit, kreativ zu werden. Dabei kann man mit Gemüse, Fleisch und Gewürzen experimentieren – und sich über ein köstliches Ergebnis freuen. Wenn wir im Alltag aber keine Zeit für kulinarische Versuche haben und trotzdem italienisch genießen wollen, können wir uns auf KNORR Natürlich Lecker! erlassen. Damit ist alles tüto bene. Tüto? Ja! Jede Tüte enthält eine Würzbasis, mit der Ihnen garantiert schnell, einfach und gut ein italienischer Genuss gelingt. Die würzigen Mischungen bestehen zu 100 % aus natürlichen Zutaten. Sie wurden gerade zum Testsieger im Geschmack gewählt. KNORR Natürlich Lecker! hat auf der Speisekarte zum Beispiel Lasagne , Spaghetti Bolognese, Bauerntopf Italienische Art, Ofen Makkaroni alla mamma und Waldpilz Risotto. Alle Gerichte lassen sich variieren und vegetarisch abwandeln. Damit holen Sie Italien nach Hause. Buon Appetito!

Italienisch genießen mit KNORR Natürlich Lecker!