AEG Partner Integration

Mittermeiers Trickkiste: Voll-Dampf für Ofenkartoffeln und Wedges

Moin, moin! Heute geht’s um die Kartoffel. Was denn, Herr Mittermeier, fällt Ihnen nichts Besseres ein? Eindeutig: Nein! Denn kaum ein anderes Nahrungsmittel ist so vielseitig wie die goldene Knolle. Die ist vom Namen her sogar mit dem Trüffel verwandt – und deshalb allemal ein paar Ausführungen wert!

Mit dem Trüffel? Ganz recht! Denn das italienische Wort „tartufolo“ leitet sich von Terrae Tuber ab – was schlicht und ergreifend eine Erdknolle bezeichnet.

Und immerhin: die beliebte Variante der Folienkartoffel hüllt sich in einen edlen Silbermantel bevor sie den Gang in den Backofen antritt. Dort gart sie etwa eine Stunde lang bei 230°C. Und wenn wir Glück haben, verlässt sie diesen auch in Perfektion wieder: schmackhaft, zart und aromatisch.

Sie kennen mich, ich bin in gewisser Weise ein Perfektionist. Als Kochprofi muss ich das sein. Andererseits mach ich’s mir auch gerne bequem – da bin ich ganz Mensch. Deswegen verzichte ich bei meinen Ofenkartoffeln auch auf das Silbermäntelchen und gare sie direkt und ohne Umstände in meinen Steamer – dem AEG SteamPro Dampfgarer BSE792220B. Dank Feuchtigkeitszugabe bleiben sie wunderbar zart und schrumpeln nicht zusammen.

Aber auch Wedges und Pommes gelingen mit Dampf besser!

Profi-Tipps für perfekte Ofenkartoffeln: Platzen verhindern

  • Große, mehlig kochende Kartoffeln wählen – denn die sind zarter
  • Gleich große Kartoffeln wählen – denn die haben dieselbe Gardauer
  • Vor dem Backen mit einer Rouladennadel einstechen – so wird Aufplatzen verhindert
  • Dampfgarprogramm „Feuchtgaren, Feuchtigkeit niedrig“ wählen und auf der zweiten Einschubebene - je nach Größe bei 190°C – 45 bis 60 Minuten garen.

Profi-Tipps für perfekte Pommes: Fett sparen

  • Geschälte, mehlig kochende Kartoffeln mit der Hand in Stäbchen schneiden und mit grobem Meersalz und Sonnenblumenöl in einer Schüssel marinieren; nach Geschmack mit Paprika oder Pimenton de la Vera (Paprikapulver) würzen
  • Backblech mit Backpapier belegen und die Pommes darauf geben
  • In den AEG Dampfgarer schieben und backen. Einstellungen: Programm „Feuchtgaren, Feuchtigkeit niedrig“ // 210°C // 20-30 Minuten

Profi-Tipps für perfekte Wedges: Minis wählen

  • Vorzugsweise kleine, fest kochende Sorten dafür wählen Drillinge oder Minisorten wie La Ratte oder Bamberger Hörnla
  • Kartoffeln mit der Schale längs halbieren und die Spalten mit Salz und Öl in einer Schüssel marinieren
  • Backblech mit Backpapier belegen, Wedges darauf geben und gleichmäßig verteilen
  • In den AEG Dampfgarer schieben und backen. Einstellungen: Dampfgarprogramm „Feuchtgaren, Feuchtigkeit niedrig“ // 180°C // Einschubebene 2 // 25-35 Minuten

Derzeit besonders gehypt: Die Süßkartoffel. Kein Hipster und keine Burgerbar, die ohne sie auskommt. Sie schmeckt – logisch – etwas süßer als unsere Kartoffel, macht länger satt und stammt aus Lateinamerika. Vermutlich das ein Grund für ihre große Popularität – rrrrrrrrr….!

 

Süßkartoffel-Wedges aus dem Multi-Dampfgarer

Zutaten (6 Personen)

  • 1 kg Süßkartoffeln
  • 50 g Sonnenblumenöl
  • Salz
  • Dip:
  • 200 g Sauerrahm
  • 1 kleiner Bund grüner Koriander
  • gemahlener Koriander
  • Tabasco
  • Limettensaft
  • Salz, Pfeffer, Zucker

Und so geht’s:

  1. Die Süßkartoffeln schälen und anschließend in daumendicke Spalten schneiden.
  2. Spalten mit Salz und Öl in einer Schüssel marinieren, dann gleichmäßig auf dem mit Backpapier belegten Backblech verteilen.
  3. Blech in dem AEG SteamPro Dampfgarer auf die 3. Einschubebene schieben. Einstellungen: Dampfprogramm „Feuchtgaren, Feuchtigkeit niedrig“ // 205°C // 25-35 Minuten
  4. Während die Süßkartoffeln backen, wird der frische Koriander gewaschen, kurz ausgeschleudert und klein geschnitten, dann mit den weiteren Dip-Zutaten verrührt und abgeschmeckt.

Profi-Tipp
Süßkartoffel-Wedges lassen sich auch prima mit Chili-Pfeffer oder Gewürzmischungen betonen - beispielsweise Piment d´Espelette, Chili Chipottle oder Cajun-Spice. Die Würzung sollte im besten Falle erst nach der Zubereitung erfolgen, damit sich die Würzaromen nicht durch die Ofenhitze verflüchtigen.

 

Rosmarinkartoffeln aus dem Multi-Dampfgarer

Zutaten (Beilage für 4 Personen)

  • 1 kg kleine Kartoffeln, festkochend
  • 100 ml fruchtiges Olivenöl
  • 5 Knoblauchzehen
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 Zweige Thymian
  • 1 TL grobes Salz
  • Schwarzer Pfeffer

Und so geht’s:

  1. Kartoffeln waschen und längs halbieren. Rosmarin und Thymian in kleine Zweige zerteilen. Knoblauch schälen und halbieren.
  2. Kartoffeln mit Olivenöl, Salz, Pfeffer, Knoblauch und Kräutern direkt auf dem Backblech mischen.
  3. Blech in dem AEG SteamPro Dampfgarer schieben. Einstellungen: Einschubebene 2 // Programm „Geringe Feuchtigkeit“ // 180 °C // 40 Minuten.

Linktipps: