Einhorn Latte

Einhorn Latte

Nanu, was glitzert denn da so schön im Glas? Es ist ein Einhorn-Latte – der neueste Trend aus Amerika. Darin ist jedoch weder Kaffee noch Kuhmilch. Stattdessen Cashewmilch und Datteln. Wagemutig habe ich den Einhorn-Latte für euch ausprobiert.

Egal ob Küchenutensilien oder Kekse, das zauberhafte Fabelwesen hat auch die Herzen von uns Chefköchen längst im Sturm erobert. Als wir vom Hype um den "Unicorn Latte" in Amerika gehört haben, musste ich ihn einfach ausprobieren. Doch die Zutatenliste hat überrascht: Anstatt mit Zuckerbergen oder künstlicher Lebensmittelfarbe kommt der Einhorn Latte ultra gesund und vegan daher. 

Das alles steckt im Einhorn-Latte:

  • 150 ml Cashewmilch

  • Das Mark einer Vanilleschote

  • 1 Stück Ingwer (daumengroß)

  • 60 ml Zitronensaft

  • 1 EL Spirulina-Pulver (gibts auf Amazon.de)

  • 4 Datteln

  • etwas Agavendicksaft

Alle Zutaten haben wir im Mixer vermengt und in ein Glas gefüllt. Wie das Original haben wir auch unseren Einhorn-Latte typgerecht dekoriert – mit Zuckersternchen, essbarem Glitzer und Mini-Marshmallows. Okay, das ist weder gesund noch vegan, dafür aber hübsch und lecker!

Und nun – Trommmelwirbel – mein Urteil:

Voller SternVoller SternVoller SternVoller SternVoller Stern
Aufwand

Alle Zutaten in den Mixer schmeißen und fertig ist das trendige Mixgetränk. Schneller geht es wirklich nicht. Dafür gibt's von mir volle Punktzahl.

Voller SternVoller SternVoller SternVoller SternLeerer Stern
Optik

Zugegeben, zum echten Hingucker wird die Einhorn-Latte erst durch die bunte Deko. Ohne Glitzersternchen und Mini-Marshmallows erinnert der Power-Drink schlicht an einen grünen Smoothie. Mir gefällt er trotzdem!

Voller SternVoller SternVoller SternHalber SternLeerer Stern
Geschmack

Unsere Chefkoch-Testtrinker waren gespaltener Meinung: Die Reaktionen reichten von "mega lecker" bis "überhaupt nicht mein Ding". Ich persönlich finde die Kombination aus saurer Zitrone und süßen Datteln plus Agavendicksaft geschmacklich top. Gewöhnungsbedürftig ist der Spirulina-Geschmack. Für mich schmeckt die Süßwasseralge nach grüner Wiese. Mein Tipp: Eisgekühlt ist die Einhorn-Latte eine echte Erfrischung.

Voller SternVoller SternVoller SternHalber SternLeerer Stern
Alltagspotential

Im Einhorn-Latte stecken einige Zutaten, die man nicht unbedingt zu Hause vorrätig hat, wie z.B. das Spirulina-Pulver. Viele schwören darauf, das Pulver in Smoothies, oder Salatsoßen zu mischen. Bei einem Eiweißgehalt von 60% und einer hohen Nährstoffdichte von Zink, Kalzium oder Magnesium kann man das Pulver tatsächlich durchaus öfter in der Küche verwenden. Die Chancen stehen also gut, dass das angebrochene Päckchen nicht im Schrank versauert. Der Einhorn-Latte lädt euch ein, über den Tellerrand zu blicken und neben Spirulina-Pulver auch mal Cashewmilch zu probieren – sofern ihr für Neues aufgeschlossen seid.

Voller SternVoller SternVoller SternVoller SternVoller Stern
Party-Potential

Auf der nächsten Party statt eines Waldmeister-Shots die Einhorn-Latte servieren? Warum nicht! In unserer Chefkoch-Küche hat er definitiv für Aufsehen gesorgt. Obwohl er nicht jedermanns Geschmack war, wurde der Einhorn-Latte in Nullkommanix weggeschlürft.

Ich stöbere regelmäßig nach neuen kulinarischen Schätzen und lasse mich von tollen Bildern inspirieren. Gekocht wird dann gerne mit meinen Lieben – dann schmeckt's doppelt gut!

Der Kochspaß beginnt bei mir schon bei der Rezeptsuche. Ich stöbere regelmäßig nach neuen kulinarischen Schätzen und lasse mich von tollen Bildern inspirieren. Gekocht wird dann gerne mit meinen Lieben – dann schmeckt's doppelt gut!

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.