Lebensmittel online bestellen

Lebensmittel online bestellen, schnell nach Hause oder ins Büro liefern lassen und so mehr Zeit für den Genuss haben. Ist das ein Rezept mit Zukunft?

Rezept aussuchen, online bestellen und Zutaten liefern lassen – das heißt: mehr Zeit fürs Wesentliche, sprich fürs Kochen und Essen. Klingt super und ist in Deutschland schon länger möglich. Nun soll auch Online-Riese Amazon in dieses Geschäft einsteigen und ab April in einem deutschen Testgebiet allerlei Lebensmittel zur Lieferung anbieten. Wir fragen uns: Kommt nun so viel Bewegung in den Markt, dass unser Kaufverhalten stark beeinflusst wird?

Online-Lebensmitteln – noch kein Durchbruch

Das Procedere steckt im Prinzip noch in den Kinderschuhen. Viele Menschen vertrauen weiterhin auf den Einkauf vor Ort im Supermarkt, um Banane, Apfel, Salat und Co. selbst anzufassen und sich die schönsten Zutaten selbst auszusuchen. Und wenn man schon einmal dort ist, kauft man den Rest eben auch noch (schnell) ein. 

Die größten Hindernisse, sich auf online bestellte Lebensmittel einzulassen, sind wohl die zusätzlichen Lieferkosten der Anbieter, umständliche Anmelde- und Bestellvorgänge samt technischer Hürden oder der Zweifel an der Frische von Obst, Gemüse und Co. 

In Zukunft: Online-Lebensmittel-Shopping?

Nun also Amazon Fresh. Der große Vorteil von Amazon: Millionen Deutsche sind bereits bei Amazon Kunde – sie müssen sich zusätzlich irgendwo anmelden, sondern können nun neben DVDs, Büchern und Co. auch Lebensmittel in den Warenkorb packen. Interessant wird sein, zu sehen, mit welchen Zusatzkosten die Lebensmittel-Lieferung über Amazon für den Nutzer verbunden sein wird.

Aktuell sieht es aber noch so aus, dass die meisten Verbraucher lieber Zeit ins Einkaufen im Supermarkt oder Discounter investieren und sich im Gegenzug direkt mit den Lebensmitteln und ihrer Qualität auseinandersetzen können. Die Frage ist: Wird sich unser Kaufverhalten von frischen Zutaten ändern oder wird es gar revolutioniert?

Auch auf Chefkoch.de könnt ihr euch seit einiger Zeit nach der Rezeptauswahl die entsprechenden Zutaten dank Allyouneedfresh liefern lassen. Für Menschen, die wenig bis gar keine Zeit zum Einkaufen haben, aber trotzdem nicht auf frische Zutaten und das heimische Kochen verzichten müssen, ist es sicherlich eine gute Sache.

Eure ehrliche Meinung ist gefragt!

Was denkt ihr zu diesem Thema? Nehmt an unserer kurzen Umfrage teil. Natürlich könnt ihr uns auch wie immer einen Kommentar da lassen.