Achtung, Trend-Food aus den USA im Anflug! Cookie Fries sind die verrückte Kombination aus American Cookies und Pommes frites. Neben der Form haben sich die süßen Snacks noch mehr von ihrem großen Vorbild aus Kartoffeln abgeschaut: verschiedenste Dips! Cookie Fries lassen sich wirklich einfach zubereiten und sorgen für leuchtende Augen bei Groß und Klein.

Die süße Magie der Cookie Fries

Cookie Fries sind vor allem eins: süß! Und das in jeder Hinsicht. Sie sind an sich eine süße Idee, sehen mit ihren bunten Punkten aus Zuckerstreuseln süß aus und schmecken natürlich auch so. Das Wunderbare an ihnen ist, dass ihr sie ganz nach euren Vorstellungen zubereiten und dekorieren könnt.Wie wäre es zum Beispiel mit einer Schokoglasur an einem Ende der Fritten? Diese könnt ihr sogar noch mit bunten Streuseln oder Schokoraspeln aufpeppen. Für das richtige Pommes-Feeling könnt ihr sie dann noch in passenden Pommes-Schachteln oder wie wir in Bechern servieren. Spätestens dann sind euch erstaunte Blicke garantiert. 

Süße Pommes = süße Dips 

Was zu Pommes natürlich keinesfalls fehlen darf, sind schmackhafte Dips. Cookie Fries mit Ketchup und Mayonnaise wollten wir euch allerdings lieber ersparen. Daher empfehlen wir, Ketchup durch Erdbeer- oder Himbeersoße und Mayonnaise durch Vanillepudding zu ersetzen. So bleibt euch der Look von "Pommes rot/weiß" erhalten. Wenn es ganz schnell gehen soll, könnt ihr notfalls auch auf Erdbeer- oder Himbeersoße aus dem Kühlregal zurückgreifen.

Und, läuft euch schon das Wasser im Mund zusammen? Dann ab in den Supermarkt, falls ihr die wenigen benötigten Zutaten nicht ohnehin schon zu Hause habt. Serviert die wunderbaren Cookie Fries zum Beispiel auf eurer nächsten Party, bei einem gemütlichen Spieleabend mit Freunden oder einem Filmemarathon. Teilt eure Ergebnisse gern in Form von Bildern auf der Rezeptseite und lasst uns in den Kommentaren oder der Umfrage wissen, wie die verrückte Pommes-Keks-Kombi bei euch ankam. Viel Spaß beim Ausprobieren! 

Kochbegeistert trotz Miniküche und weiterhin verwundert, warum Soße nie so gut schmeckt wie früher bei Oma.

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.