Für einen Schnack am Gemüsestand ist Adrian immer zu haben

Knorr Partner Integration

Adrian im Interview

„Die Gewürzkombination ist perfekt!“

Der bekannte Hamburger Isemarkt ist ein Paradies für alle, die gern mit frischen Zutaten kochen. Zweimal in der Woche bieten die Landwirte aus der Umgebung ihre Waren an. Zwischen Obst und Gemüse trafen wir uns dort mit Adrian Springer, dem Chefkoch von KNORR und Entwickler von KNORR Natürlich Lecker!, zum Interview.

Der Chefkoch weiß genau, wie man
qualitativ gute Ware erkennt

Adrian, wie sehen Sie den Trend zur vegetarischen beziehungsweise veganen Küche?
Für mich als Koch ist es nicht immer einfach, tierische Produkte zu ersetzen. Als Geschmacksverstärker braucht man dann mehr Gewürze. Aber generell kann man mit jeder KNORR Natürlich Lecker! Würzbasis auch vegetarische und vegane Produkte zubereiten.

Kann man sich auch ohne tierische Produkte ausgewogen und gesund ernähren?
Ich bin ein Freund flexi-vegetarischer oder -veganer Küche. Das heißt, man verzichtet an einem von sieben Tagen auf tierische Produkte. Der Trend ist, beim Fleisch auf Qualität statt auf Quantität zu setzen.

Was machen Sie, wenn Sie für Freunde kochen und Vegetarier oder Veganer dabei sind?
Das ist eine Herausforderung. Ich versuche dann, analog ein Gericht zu zaubern – zum Beispiel eine Gemüselasagne oder Sushi ohne Fleisch und Fisch.

Tomaten gibt es mittlerweile in allen
Formen, Farben und Größen

Essen Sie auch gern mal vegetarisch oder vegan?
Ab und zu ja. Vor allem ein Curry muss nicht unbedingt mit Huhn gemacht werden. Ich empfehle für die Zubereitung die Würzbasis KNORR Natürlich Lecker!, weil man damit immer alle nötigen Zutaten zu Hause hat. Außerdem kann man sicher sein, dass die Gerichte gelingen, die Bindung klappt und am Ende alles schmeckt. Die KNORR Natürlich Lecker! Champignons in Rahm beispielsweise sind superschnell fertig. Und wer möchte, kann selbstverständlich auch Fleisch hinzufügen. Für jede Würzbasis gilt: Wir geben die Richtung vor und der Kunde kann noch seinen eigenen Twist hineinbringen.

Worauf legen Sie bei der Entwicklung von vegetarischen Produkten für KNORR Natürlich Lecker! besonderen Wert?
Wir arbeiten viel mit Schärfe durch Soja und Säure durch Zitrone. Dazu kommen noch die Gewürze. Alle Zutaten werden durch einen Trocknungsprozess, übrigens die älteste Methode der Welt, haltbar gemacht. Wir verwenden ausschließlich Zutaten, die auch im eigenen Gewürzschränkchen zu finden sind und kommen garantiert ohne künstliche Zusätze aus. Das ist wirklich eine gute Sache.

Das Lieblingsgericht des Chefkochs
persönlich: Spaghetti Bolognese

Sie stehen also absolut hinter den Produkten von KNORR Natürlich Lecker!?
Ich kann sie nur empfehlen, denn sie ist die erste Würzbasis aus 100 % natürlichen Zutaten und man kann damit nichts verkehrt machen. Die Gewürzkombination ist perfekt und es schmeckt immer gleich gut. Mit dem bisherigen Tüten-Image haben die Produkte nichts zu tun. Das ist ein ganz anderer Maßstab. Übrigens haben kürzlich 5.000 User von chefkoch.de die Würzbasis im Rahmen einer Markenjury-Aktion getestet und absolut positiv bewertet.

Und welches Gericht mögen Sie am liebsten?
Spaghetti Bolognese und die Champignons in Rahm.

Herzlichen Dank für das Gespräch!

Mit jeder KNORR Natürlich Lecker! Würzbasis kann man auch vegetarisch oder vegan kochen