Fastelovend zesamme! Jetz' jeiht et aff! Egal, ob ihr völlig jeck seid oder mit Karneval nichts am Hut habt – diese 11 Kölschen Tapas müsst ihr probiert haben.

Wenn ihr einem Rheinländer vom altbekannten Mettigel im Mini-Format, über den kölschen Burger mit Haxenfleisch bis hin zu Himmel un Äd (Himmel und Erde) seine Leibspeisen serviert, wird es kein Halten mehr geben. Richtig rustikal wird es, wenn ihr den Halven Hahn (kein echter halber Hahn) oder Flönz (Blutwurst) mit Röggelchen (Roggenbrötchen) auftischt.

Nicht vergessen dürft ihr bei all den Leckereien die aus der Sicht des rheinischen Karnevalisten beste Getränkebegleitung: Das Kölsch. Das gibt es am liebsten frisch gezapft us em Pittermänchen (aus einem 10 Liter Fass Kölsch).

Warum 11? Eine echte kölsche Zahl

Die Zahl 11 ist nach der ehemaligen Trikot-Nummer 10 von Lukas Podolski die wichtigste Zahl für die jecken Kölner: Von der Form her erinnert sie an die beiden Glockentürme des Kölner Doms, es gibt 11 Vorsitzende bei Karnevalssitzungen (Elferrat), am 11.11. um 11:11 Uhr jeden Jahres beginnt die neue Karnevalssession und obendrein gilt die Zahl 11 als teuflich – und dass es im Karneval nicht immer gesittet oder ruhig zugeht, ist allgemein bekannt.

Mini-Mettigel

Zum Rezept

Himmel un Äd

Zum Rezept

Halve Hahn

Zum Rezept

Schnins Mini-Frikadellen

Zum Rezept

Kölner Haxenburger

Zum Rezept

Omas Mutzen

Zum Rezept

Mini-Schnitzel

Zum Rezept

Großmutters Reibekuchen

Zum Rezept

Scherben

Zum Rezept

Rührei mit Flönz

Zum Rezept

Chefkoch Rievkooche-Burger

Zum Rezept
Mini-Mettigel
Mini-Mettigel
Himmel un Äd
Himmel un Äd
Halve Hahn
Halve Hahn
Schnins Mini-Frikadellen
Schnins Mini-Frikadellen
Kölner Haxenburger
Kölner Haxenburger
Omas Mutzen
Omas Mutzen
Mini-Schnitzel
Mini-Schnitzel
Großmutters Reibekuchen
Großmutters Reibekuchen
Scherben
Scherben
Rührei mit Flönz
Rührei mit Flönz
Chefkoch Rievkooche-Burger
Chefkoch Rievkooche-Burger

Wir wünschen euch eine schöne Karnevalszeit! Alaaf!

Feiert ihr Karneval, Fasching, Fastnacht? Tauscht euch im Forum mit anderen Karnevalisten aus. 

Hobbykoch mit einem Faible für Küchenequipment. Fleisch und Bier sind mein Lieblings Fast Food.

Leidenschaftlicher Hobbykoch, aber nur mit praktischem Küchenequipment. Soll es doch mal schnell gehen, dann am liebsten Fleisch und Bier.

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.