10 Blogger auf den Spuren der Kartoffel #Kartoffelliebe

http://www.die-kartoffel.de/

Sie ist eins der verbreitetsten Grundnahrungsmittel und doch wird ihre Vielseitigkeit und ihre Besonderheit häufig unterschätzt: Die Kartoffel. Am vergangenen Samstag, den 24. September 2016, waren 10 Food-Blogger eingeladen, bei Chefkoch.de den Geheimnissen der kleinen Wunderknolle auf den Grund zu gehen.

Gemeinsam mit dem Team hinter der Kampagne „Die Kartoffel – Entdecke ihre Stärke.“ hatte Chefkoch.de 10 Food-Blogger eingeladen, das Multitalent Kartoffel zu entdecken. Allerlei Wissenswertes und jede Menge Geheimtipps warteten auf die Blogger.

Mit dabei waren:

Nora und Thomas von der Kartoffel-Marketing GmbH gaben in einer kurzen Warenkunde einige überraschende Fakten, sowie spannende Geheimtipps zur Kartoffel preis. Hier machte sich jeder reichlich Notizen, denn auch unsere Food-versierten Blogger konnten hier noch einiges dazu lernen. So erfuhren sie zum Beispiel, was der Unterschied zwischen Speise- und Industriekartoffeln ist, wie Kartoffeln gelagert werden, wie man den Stärkegehalt einer Kartoffel feststellen kann und was eigentlich der Unterschied zwischen mehlig kochenden, vorwiegend festkochenden und festkochenden Kartoffeln ist.

Anschließend konnten die Blogger in einem Kartoffeltasting herausfinden, welches ihre Lieblingskartoffelsorte ist. Fünf Kartoffelsorten wurden blind getestet und auf Farbe, Körnung, Geruch, Kocheigenschaften und natürlich auf Geschmack getestet. Dabei kamen interessante Ergebnisse zu Tage: Die festkochende, französische Kartoffelsorte "La Ratte" kam am besten an, dicht gefolgt von der mehlig kochenden Sorte "Gunda". Die vorwiegend festkochende Sorte "Toskana" belegte Platz drei der Gesamtwertung, die festkochende, etwas mildere Sorte "Isabelia" Platz vier. Wenig überraschend nahm die Industriekartoffel "Fontane" den letzten Platz ein, obwohl zwei Bloggerinnen in ihr sogar ihre Lieblingskartoffel gefunden hatten.

 

 

 

 

 

 

Nach Warenkunde und Kartoffeltasting ging es in den Praxis-Workshop-Teil über. Zusammen mit Rudolf Gilbert, Koch und Gastronom des Restaurants „Gilberts im Domkapitelhof“ aus Bad Honnef, bereiteten die Blogger ein Fünf-Gänge Kartoffel-Menü zu. In jedem Gang wurde die Kartoffel anders zu Geltung gebracht – ob sous-vide gegart, frittiert, blanchiert oder gestampft, sie wurde jedes Mal toll in Szene gesetzt. Sogar als süßes Dessert in Kombination mit Himbeeren und einem Mango-Püree schmeckte die Kartoffel einfach toll.

 

Unter Anleitung von Rudi wurden nun Kartoffeln geschält, geschnitten, gepresst und frittiert, Gemüse geschnibbelt, Doraden ausgenommen und ein köstliches Menü vorbereitet.

Ein großes Highlight und wirklich sehr zu empfehlen, war der schwedische Kartoffelkuchen nach einem Rezept von "die-kartoffel.de". Er überlebte keine 10 Minuten und war die perfekte Stärkung für zwischendurch.

 

 

 

 

 

 

Nachdem alle Gänge zubereitet und angerichtet wurden, konnten sich die Blogger schließlich zurücklehnen und bei ein, zwei Gläschen Wein – zu jedem Gang gab es einen ausgewählten passenden Wein – die fünf Gänge genießen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Ende des Tages waren die Blogger nun zu wahren Kartoffelexperten ausgebildet. Zum Goodiebag gab es noch einen Riesenvorrat Kartoffeln mit nach Hause. Zum Abschluss wurden die Blogger gebeten ihre neugewonnene Kartoffelexpertise in frische, ausgefallene Rezeptideen zu stecken. Auf das beste Kartoffelrezept wartet ein Rezeptvideo und ein Geldpreis. Wir sind bereits gespannt auf viele tolle neue Kartoffelkreationen!

Zur Kartoffelrezept-Challenge geht's auf der nächsten Seite!

 

 

 

 

Ins Leben gerufen wurde die Kampagne „Die Kartoffel – Entdecke ihre Stärke.“ 2015 von der Kartoffel Marketing GmbH, kurz KMG. Diese hat es sich zum Ziel gemacht, die Verbraucher in Deutschland über die Vielseitigkeit und den hohen Wert der Kartoffel zu informieren.

Und warum das Ganze?

Obwohl davon hierzulande rund 58 Kilogramm pro Kopf und Jahr verspeist werden, halten sich viele Mythen über Kartoffeln hartnäckig: Dickmacher sind sie angeblich, nährstoffarm und allgemein nicht besonders spannend. Gegen diese und viele andere Vorurteile haben wir eine Menge handfester Argumente in petto – und die möchten wir Euch nicht vorenthalten!

Auf unserer Website, auf Facebook und mit vielen weiteren Onlinemaßnahmen wollen wir Euch zeigen: Die Kartoffel ist lecker, gesund, vielfältig – und spannender, als manch einer ihr zutrauen würde.

 

Die Gewinner unserer Kartoffelrezept-Challenge

Im Anschluss an den Kartoffelworkshop am 24.09.2016 fand eine große Kartoffelrezept-Challenge statt. Alle Blogger wurden aufgefordert, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und ein neues, ausgefallenes Kartoffel-Rezept zu kreieren. Nun hat die Expertenjury, bestehend aus Thomas und Nora von der KMG, Rachel von Die Kartoffel und Lars von Chefkoch.de, ihr favorisiertes Kartoffel-Rezept gewählt, wobei die Entscheidung wirklich nicht leicht gefallen ist. Gewonnen hat die süße Kartoffelkreation von Petra, bekannt durch ihren Blog Hol(l)a die Kochfee, mit ihrem böhmschen Klassiker: süße Kartoffelnudeln mit Mohn und Pflaumen. Herzlichen Glückwunsch liebe Petra! Das Gewinnerrezept wird als Rezeptvideo verfilmt und bald auch hier zu finden sein.

Zum Rezept!

 

Aber natürlich wollen wir euch die anderen tollen Kartoffelkreationen nicht vorenthalten. Hier findet ihr alle Rezepte der Kartoffelrezept-Challenge:

Vielen Dank an Alle für eure kreativen Kartoffelrezept-Ideen!

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.