Knödel selber machen: Hausmannskost deluxe

Was wäre ein feiner Braten mit leckerer Soße ohne Knödel, mit denen man die wunderbare Bratensoße schön aufsaugen kann? Knödel sind zwar nur Beilage, aber selbstgemacht können sie geschmacklich mit Braten, Gulasch oder der Pilzsoße absolut mithalten. Vergesst also die Fertigpackungen und macht selber Knödel, so wie ihr sie bei Oma schon geliebt habt.

Saftiger Schweinebraten mit dunker Bratensoße, Rotkohl und – natürlich Knödel! So sieht für viele ein perfektes Weihnachtsessen aus. Knödel sind aber auch im Alltag eine prima Sattmacherbeilage zu deftigen Hausmannskostgerichten mit lecker Soße wie Geschnetzeltem, Pilzragout oder Kohlrabirahmgemüse. Wir zeigen euch wie ihr Schritt-für-Schritt eure liebsten Knödel selber macht – für hundertprozentigen Knödel- und Soßengenuss!

Knödel selber machen: von Semmelknödel bis Serviettenknödel

Semmelknödel sind der Klassiker, mit denen sich die leckere Bratensoße vom Teller aufnehmen lässt. Semmelknödel macht man aus alten Brötchen, wer frische verwendet kann diese im Ofen kurz für ein wenig Röstaroma anrösten. Dann werden die Semmeln in Milch eingeweicht und mit Butter, gehackter Zwiebel und Eiern zu einer homogenen Masse verknetet. Jetzt formt ihr die Knödel mit den Händen und gart sie etwa 20 Minuten in köchelndem Salzwasser. Wenn die Knödel oben schwimmen und sich drehen, sind sie fertig. Wie euch wunderbar lockere Semmelknödel gelingen, zeigen wir euch hier:

 

Semmelknödel
Von: Anna Walz, Länge: 2:57 Minuten, Aufrufe: 72.608

Das Rezept zum Video:

Kartoffelknödel oder Kartoffelklöße könnt ihr entweder aus gekochten Kartoffeln machen, die ihr durch eine Kartoffelpresse drückt, oder aus rohen, geriebenen Kartoffeln. Es gibt auch Rezepte halb-halb, also ein Anteil aus rohen Kartoffeln und ein Anteil gekochten. Die Kartoffeln werden mit Butter, Mehl und Salz und je nach Rezept mit Ei vermengt. Als Gewürz macht sich Muskat gut und um den Teig zu binden, könnt ihr noch Kartoffelmehl hinzugeben. Auch hier wird die Masse mit den Händen zu Knödeln geformt und ins Salzwasser gegeben, mit einem Eiskugelausstecher gelingen euch übrigens besonders schöne Kugeln. Wenn die Knödel an der Wasseroberfläche schwimmen, sind sie fertig gegart.

Eine tolle Alternative sind Serviettenknödel, die in Scheiben serviert werden. Serviettenknödel werden meist aus Semmelknödelteig gemacht und zur Rolle gedreht. Der Name Serviettenknödel kommt von den Stoffservietten, in die sie zum Garen eingewickelt werden, ihr könnt aber auch hitzebeständige Frischhaltefolie oder Alufolie dafür verwenden. Wenn die Knödelrolle fertig gegart ist, schneidet ihr sie in Scheiben. Wer möchte, kann die Serviettenknödel-Scheiben vor dem Servieren noch in zerlassener Butter goldbraun anbraten. Wie ihr Serviettenknödel macht und daraus leckere Semmelplätzchen brutzelt, zeigt euch Fabio im Video:

 

Semmelplätzchen
Semmelplätzchen

Altes Brot oder alte Brötchen müsst ihr nicht wegschmeißen, daraus könnt ihr hervorragend Semmelplätzchen oder Semmelknödel machen. Das Ganze geht auch mit frischem Brot, das müsst ihr vorher nur im Ofen einmal anrösten. Ich persönlich bin Fan von Semmelplätzchen, und wie das funktioniert, das zeige ich euch jetzt.

Neben unserem Brot brauchen wir noch, frische Kräuter, Eier, Milch und Butter sowie zum Abschmecken Pfeffer, Salz und Muskat. Im ersten Schritt kochen wir Milch und ein Stückchen Butter einmal kurz zusammen auf. Und jetzt können wir schon loslegen unsere Zutaten zusammen zu vermischen. Drei Eier kurz verquirlen, jetzt nehmen wir unser Brot, geben es hinzu, unsere frischen Kräuter und jetzt können wir schön mit den Händen einmal reingehen.

Erst mal gut vermengen mit den Eiern, jetzt können wir unsere Sahne-Buttermischung nehmen und verteilen das schon über dem trockenen Brot. Umrühren, das Brot saugt sich jetzt schön mit Butter, Sahne und dem Ei voll und kann jetzt auch schon gewürzt werden. Eine gute Prise Salz, ein bisschen geht noch, ordentlich Pfeffer und eine gute Prise Muskat. Im nächsten Schritt bringen wir unsere Semmelplätzchen in Form. Dafür brauchen wir Alufolie und Klarsichtfolie. Und jetzt machen wir daraus eine schöne Wurst.

Mit ein bisschen Druck, einmal die Folie überklappen und schön auch von der Seite immer wieder ein bisschen in Form bringen. Dann könnt ihr weiterrollen und weiterrollen, bis einmal komplett rumgewickelt wurde. Jetzt macht ihr die Enden zusammen und drückt die Masse von links und rechts immer mehr in Richtung Mitte. Und wenn ihr das alles gut von den Seiten eingedrückt habt, dann rollt ihr das so nach vorne.

Und so entsteht in den kompletten Semmelplätzchen ordentlich Spannung.

Jetzt klappt ihr die Enden einmal in die Mitte und dann fixieren wir das Ganze mit der Alufolie und fertig sind unsere Semmelplätzchen. Fast. Jetzt müssen sie noch ins heiße Wasser.

Für unsere Semmelplätzchen brauchen wir siedendes Wasser, knapp unter 100 Grad und nicht mehr kochend. Ich beschwere die Rolle mit einem leichten Gegenstand, in dem Fall jetzt ein Küchensieb, damit die Rolle auch ständig unter Wasser bleibt. Nach circa 25 Minuten Garzeit und auch mindestens eine halbe Stunde Ruhezeit, beziehungsweise Abkühlzeit können wir unsere Semmelplätzchen jetzt auspacken und vorsichtig aus der Folie rollen.

Hier sieht man jetzt ganz hervorragend, wie das Ei gestockt hat an der Seite, das ist schön ausgekühlt. Und jetzt können wir unsere Semmelplätzchen abschneiden. Jetzt kommt der letzte Schritt, anbraten in der Pfanne in ein bisschen Butter. So, von beiden Seiten circa 2 Minuten anbraten, bis sie schön goldbraun sind. Oft werden Semmelplätzchen oder Semmelknödel zu Schweine- oder Krustenbraten als Beilage gereicht, aber auch zum Beispiel ein Sauerbraten oder eine gebratene Entenbrust passt ganz hervorragend.

Und fertig sind sie unsere Semmelplätzchen, goldbraun angebraten schön in Butter. Ich wünsche euch guten Appetit.
Von: Fabio Haebel, Länge: 5:14 Minuten, Aufrufe: 79.410

Das Rezept zum Video:

Ihr müsst aber nicht bei Semmeln oder Kartoffeln bleiben. Auch aus Polenta, Laugenbrezeln oder geriebenen Süßkartoffeln könnt ihr leckere Knödel machen, die eure Gäste begeistern werden.

Knödel mit Extra: Spinatknödel, Speckknödel & Co.

Lockere Semmelknödel sind der Knaller, aber es müssen aber nicht immer die klassischen Knödel sein. Wie wäre es mit Speckknödeln, Spinatknödeln oder Käseknödeln? Einfach ausgelassene Speckwürfel, passierten Spinat oder geriebenen Käse mit zur Knödelmasse geben und schon habt ihr eine tolle Variante, die mit der passenden Soße auch zum Hauptgericht verwandeln könnt. Oder ihr füllt die Knödel, zum Beispiel mit den Speckwürfeln, angebratenen Zwiebeln, Pfifferlingen, Rauchfleisch, Hackfleisch oder Sauerkraut.

Süße Knödel: für Naschkatzen

Wer einmal in Österreich war und Süßspeisen mag, der wird nach seinem Ausflug in das Nachbarland verliebt sein: in süße Knödel! Denn sie werden nicht nur häufig mit einer Soße aus Früchten, Vanille oder Schokolade serviert, sondern sind oft mit herrlichen Leckereien wie Zwetschgen, Aprikosen oder Schokolade gefüllt. Meist bestehen süße Knödel aus einem Quarkteig mit Grieß, und da sie aus Österreich kommen, heißen sie dann Topfenknödel. Süße Knödel könnt ihr auch aus Hefeteig, Brandteig oder Kartoffelknödelteig machen. Dass euch einer der Klassiker der österreichischen Küche, Marillenknödel, auch mit weniger Erfahrung gelingen kann, beweist euch Hannah in ihrem Video, die euch Schritt-für-Schritt zeigt, wie ihr die süßen Kugeln selber macht:

 

Saftige Aprikosenknödel (Marillenknödel)
Von: Hannah Kocht Einfach, Länge: 2:40 Minuten, Aufrufe: 13.495

Für alle, die nun dringend Knödel selber machen wollen, haben wir hier herzhafte und süße Rezepte gesammelt. Von klassischen Semmelknödeln bis zu mediterranen Serviettenknödeln werdet ihr hier bestimmt euer nächstes liebstes Knödelrezept entdecken.

Rezepte für herzhafte Knödel: Semmelknödel, Speckknödel & Co.

Tiroler Speckknödel

Zum Rezept

Sivi's Semmelknödel

Zum Rezept

Alt-Wiener Semmelknödel

Zum Rezept

Brezelknödel

Zum Rezept

Serviettenknödel

Zum Rezept

Semmelknödel im Glas

Zum Rezept

Grünkern-Knödel

Zum Rezept

Serviettenknödel auf mediterrane Art

Zum Rezept

Einfache Kartoffelknödel nach Omas Rezept

Zum Rezept

Surina's seidene Kartoffelklöße aus gekochten Kartoffeln

Zum Rezept

Spinat - Mascarpone - Knödel

Zum Rezept

Gebratene Knödel mit Speck und Zwiebeln

Zum Rezept

Kartoffelklöße mit Fleischfüllung

Zum Rezept

Dieters Knödel Roulade mit Pilz - Füllung

Zum Rezept

Schweinshaxen mit Knödel und Bayrisch Kraut

Zum Rezept

Knödel / Klöße - Schinken - Auflauf

Zum Rezept

Knödel-Sauerkraut Auflauf

Zum Rezept

Serviettenknödel "de luxe"

Zum Rezept

Kartoffel - Käse - Klöße

Zum Rezept

Laugen - Käse - Knödel

Zum Rezept

Semmelplätzchen

Zum Rezept

Herzhaft gefüllte Germknödel mit Käsesoße

Zum Rezept
Tiroler Speckknödel
Tiroler Speckknödel
Sivi's Semmelknödel
Sivi's Semmelknödel
Alt-Wiener Semmelknödel
Alt-Wiener Semmelknödel
Brezelknödel
Brezelknödel
Serviettenknödel
Serviettenknödel
Semmelknödel im Glas
Semmelknödel im Glas
Grünkern-Knödel
Grünkern-Knödel
Serviettenknödel auf mediterrane Art
Serviettenknödel auf mediterrane…
Einfache Kartoffelknödel nach Omas Rezept
Einfache Kartoffelknödel nach Om…
Surina's seidene Kartoffelklöße aus gekochten Kartoffeln
Surina's seidene Kartoffelklöße …
Spinat - Mascarpone - Knödel
Spinat - Mascarpone - Knödel
Gebratene Knödel mit Speck und Zwiebeln
Gebratene Knödel mit Speck und Z…
Kartoffelklöße mit Fleischfüllung
Kartoffelklöße mit Fleischfüllun…
Dieters Knödel Roulade mit Pilz - Füllung
Dieters Knödel Roulade mit Pilz …
Schweinshaxen mit Knödel und Bayrisch Kraut
Schweinshaxen mit Knödel und Bay…
Knödel / Klöße - Schinken - Auflauf
Knödel / Klöße - Schinken - Aufl…
Knödel-Sauerkraut Auflauf
Knödel-Sauerkraut Auflauf
Serviettenknödel
Serviettenknödel "de luxe"
Kartoffel - Käse - Klöße
Kartoffel - Käse - Klöße
Laugen - Käse - Knödel
Laugen - Käse - Knödel
Semmelplätzchen
Semmelplätzchen
Herzhaft gefüllte Germknödel mit Käsesoße
Herzhaft gefüllte Germknödel mit…

Zu einem deftigen Gericht mit leckerer Soße sind Knödel einfach die perfekte Ergänzung, denn mit den Knödeln könnt ihr die Soße richtig schön aufsaugen. Klassische Semmelknödel passen einfach immer, aber ihr könnt die Knödel auch mit herrlichen Zutaten zu etwas Besonderem machen. Wie wäre es mit Speckknödeln, mit Sauerkraut gefüllten Knödeln oder grünen Spinatknödeln? Auch Kartoffelknödel passen zu vielen Gerichten. Hier haben wir die schönsten Knödel-Rezepte gesammelt. Guten Appetit

Rezepte für süße Knödel: Marillenknödel bis Lebkuchenknödel

Kürbis-Topfen-Knödel

Zum Rezept

Lebkuchen-Knödel

Zum Rezept

Quark-Kokos-Knödel

Zum Rezept

Süße Apfel-Ofen-Knödel

Zum Rezept

Apfelklöße

Zum Rezept

Zwetschgenknödel

Zum Rezept

Marillenknödel aus Dinkelvollkorn-Topfenteig

Zum Rezept

Zwetschgenknödel mit Zimtsauce

Zum Rezept

Spekulatius - Quark - Knödel mit Himbeersauce

Zum Rezept

Aprikosenknödel aus Brandteig

Zum Rezept

Österreichische Germknödel

Zum Rezept

Topfen-Mozart-Knödel

Zum Rezept

Topfen - Knödel

Zum Rezept

Klöße mit Backobst - Soße

Zum Rezept

Erdbeer - Knödel

Zum Rezept
Kürbis-Topfen-Knödel
Kürbis-Topfen-Knödel
Lebkuchen-Knödel
Lebkuchen-Knödel
Quark-Kokos-Knödel
Quark-Kokos-Knödel
Süße Apfel-Ofen-Knödel
Süße Apfel-Ofen-Knödel
Apfelklöße
Apfelklöße
Zwetschgenknödel
Zwetschgenknödel
Marillenknödel aus Dinkelvollkorn-Topfenteig
Marillenknödel aus Dinkelvollkor…
Zwetschgenknödel mit Zimtsauce
Zwetschgenknödel mit Zimtsauce
Spekulatius - Quark - Knödel mit Himbeersauce
Spekulatius - Quark - Knödel mit…
Aprikosenknödel aus Brandteig
Aprikosenknödel aus Brandteig
Österreichische Germknödel
Österreichische Germknödel
Topfen-Mozart-Knödel
Topfen-Mozart-Knödel
Topfen - Knödel
Topfen - Knödel
Klöße mit Backobst - Soße
Klöße mit Backobst - Soße
Erdbeer - Knödel
Erdbeer - Knödel

Knödel müssen aber nicht immer herzhaft sein! Wer gerne Süßes als Hauptspeise mag oder zu einem üppigen Dessert niemals nein sagen würde, der sollte unbedingt mal süße Knödel probieren. Auch hier sind allein die Standardrezepte schon eine Sünde wert, zum Beispiel Zwetschgenknödel oder Marillenknödel. Aber wie wäre es mit etwas Besonderem zu Weihnachten, wie Spekulatius-Quarkknödeln oder Lebkuchenknödeln? Fans der österreichischen Küche sollten auch Germknödel ausprobieren oder Mozartknödel mit Pistazien, Nougat und Marzipan. Wir wünschen allen Fans der süßen Küche viel Freude mit diesen Rezepten.