Der Gemüseschneider Nicer Dicer in Aktion

Bekannt aus der TV Werbung! Der Nicer Dicer! Jetzt bestellen! … Verzeiht liebe Chefköche, wenn ich derart reißerisch meinen Artikel eröffne, aber ich möchte heute ein Loblied auf den Genius Nicer Dicer anstimmen. Denn: ich liebe meine quietschgrünen Multischneider. Wieso mich das Teleshopping Produkt voll überzeugt und aus meiner Küche nicht mehr wegzudenken ist, lest ihr hier.

„Wenn Sie jetzt bestellen, erhalten Sie gratis dazu..."

Teleshopping? Du liebe Zeit, auf keinen Fall, werdet ihr rufen. Und ich würde ja eigentlich in diesen Ruf mit einstimmen. Schließlich hat Teleshopping einen gewissen Ruf. Aber taugen die Produkte nicht vielleicht doch etwas? Nun, ich bin keine passionierte Teleshopperin. Und ich habe auch noch nie bei einem Teleshopping Kanal bestellt. Aber so ab und an bleibe ich dann doch mal bei einem dieser Dauerwerbesendungen hängen und ertappe mich dabei, dass ich dieses Produkt ganz interessant finde. So passiert beim Nicer Dicer.

Anzeige

Tetsubin Teekanne Bredemeijer

 

Genius Nicer Dicer Plus Kompakt

  • 9 Teile
  • Material: Kunststoff / Edelstahl
  • Farbe: Grün

Preis bei Amazon anzeigen

 

Den Nicer Dicer muss ich wohl den wenigsten Leuten vorstellen. Aber in aller Kürze für all die, die das berühmt berüchtigte Küchengerät noch nicht kennen:

Beim Genius Nicer Dicer handelt es sich um einen farbenfrohen Multischneider, mit gefühlt 1.000 verschieden Aufsätzen zum Schneiden, Raspeln, Zerteilen und Reiben.

 Warum ist der Nicer Dicer super?
 Ich habe noch nie schneller Gemüse geschnitten!
 Es macht Spaß: Zack! Bumm! Gemüsewürfel wie aus dem Bilderbuch! Juhu!
 Sicherheit: keine abrutschenden Klingen, keine Verletzungen
 Wunderschön einheitlich geschnittenes Obst und Gemüse
 Kompakt, einfach zu verstauen
 Blitzschnell wieder sauber

Gemüse: Alles eine Frage der Form

Der Superschnippler verspricht laut Hersteller dabei so einiges:

Der Nicer Dicer vereint eine Vielzahl von Schneideaufgaben in einem einzigen kompakten Gerät. Dank der verschiedenen Aufsätze kann man Gemüse und Obst in Würfel, Stifte, Scheiben und Streifen schneiden oder Vierteln. Die Handhabung ist dabei extrem einfach und sehr sicher, weil Finger und Hände quasi zu keiner Zeit beim Schneiden in Kontakt mit den scharfen Klingen kommen. Das zerkleinerte Obst und Gemüse fällt direkt in den dafür vorgesehenen, auf Wunsch verschließbaren, Auffangbehälter. Das Gerät selbst ist aus Kunststoff, die Klingen aus gehärtetem Edelstahl.

Der Gemüseschneider Genius Nicer Dicer Plus Kompakt mit allem, was dazu gehört

Mein Genius Nicer Dicer Plus Kompakt ist apfelgrün und besteht aus folgenden Teilen:

  1. Einem Schneid-Oberteil mit integriertem Stifteraster
  2. Einem 800 ml Auffangbehälter
  3. Einem Frischhaltedeckel für den Auffangbehälter
  4. Einem kleinen und einem mittelgroßen Messereinsatz (5 x 5 mm und 10 x 10 mm)
  5. Einem Einsatz für Scheiben und zum Vierteln (3 mm x 30 mm und Viertel)
  6. Teilabdeckung für alle Messereinsätze
  7. Einem Hobeleinsatz
  8. Einem Klingenschutz
  9. Dem Schneidguthalter

Gemüseschneiden nervt, oder...?

Große Versprechungen. Da muss doch ein Haken sein? Was also trieb mich, den Nicer Dicer tatsächlich anzuschaffen?

Nun, ich liebe Gemüse. Ich esse fast täglich frisches Gemüse. Kein Curry, keine Pastasoße, kein Nudelufauf ohne stattliche Gemüsebeilage. Gemüse ist bei mir Pflicht.

Was mich jedoch nervt? Die lästige Schnippelei. Die dauert mir nämlich entschieden zu lange!

Gemüse schneiden ist kein Problem, mit dem Nicer Dicer

Tut sie gar nicht, werden jetzt viele von euch Chefköchen rufen, die Messer zücken, und wie ein Profikoch 5 Kilo Zwiebeln in unter 30 Sekunden mit Lichtgeschwindigkeit in hauchzarte Würfel schneiden.

Tja, bei mir dauert Gemüse schneiden. Ich muss an dieser Stelle zugeben: Wenn es um Messer geht, bin ich nicht gerade ein Ninja. Klar, ich kann eine Paprika zerkleinern. Das Endergebnis sind mundgerechte Stücke, wie im Rezept verlangt. Aber diese sind meistens krumm und schief. Pssst! Es soll gar vorgekommen sein, dass ich Gemüse mit einer Schere zu Leibe rückte. Liegt auch daran, dass ich gehörig Respekt vor wirklich scharfen Messern habe. Ergo: ich war stets sehr dankbar, wenn die Schneidearbeiten jemand anderes übernahm…

…. Bis der Nicer Dicer kam. Entschieden habe ich mich für das ganz einfache 9-teilige Basismodell. Bestellt wurde bei Amazon, wohlgemerkt. Nicht auf einem Teleshopping Kanal. Oh Wunder, das geht nämlich!

Gemüse + Nicer Dicer = Liebe

Gemüsewürfel, wie aus dem Bilderbuch. Zwiebeln, hauchdünn, ohne stinkende Finger und tränende Augen. Kohlrabi Scheiben, zart wie Lasagne Platten und damit prädestiniert für Gemüselasagne. Harte Möhren, Kürbis oder Süßkartoffeln, gestiftelt wie von Zauberhand. Auch Tofu, Feta, sonstiger Käse landet bei mir nun meistens im Nicer Dicer. Es geht schnell, man arbeitet sicher und sauber, und die Stücke haben alle die gleiche Größe. Es gibt Menschen, die auf sowas Wert legen… hab ich gehört...

Der Nicer Dicer zaubert hauchdünne Kohlrabischeiben

Werte Chefköche, ich liebe meinen Multischnippler. Klare Kaufempfehlung für den Genius Nicer Dicer. Nie wieder ohne den "netten Würfler"!

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.