Die Saison für Bärlauch ist kurz, aber zum Glück lässt sich der wilde Knoblauch perfekt konservieren: im Bärlauchpesto! So entsteht aus Bärlauch, Parmesan, Olivenöl und Pinienkernen eine köstliche Würzsoße, die nicht nur zu Pasta passt, sondern auch Pizza, Risotto, Crostini, Spargel oder gegrilltes Fleisch würzig verfeinert. Hier erfahrt ihr, wie ihr Bärlauch selber findet und perfektes Pesto daraus macht.

Rezepte und Ideen für Bärlauchpesto

Bärlauchpesto passt natürlich herrlich zu Pasta – ob Spaghetti, Fussili oder auch Gnocchi. Aber wer das würzige Pesto liebt, muss nicht bei Nudeln bleiben! Hier findet ihr Rezepte für Bärlauchpesto – mit verschiedenen Zutaten wie Cashewkernen, Rucola oder Frischkäse angerührt. Außerdem leckere Ideen, wie ihr das Bärlauchpesto verwenden könnt – von Nudelsalat bis Kartoffelpüree, von Spargel bis zum Lammbraten. Wir wünschen euch guten Appetit!

Rezepte für und mit Bärlauchpesto

Schrats Bärlauchpesto

Zum Rezept

Bärlauchpesto mit gerösteten Walnüssen

Zum Rezept

Bärlauchpesto mit Frischkäse

Zum Rezept
Auf der Haut gebratenes Fischfilet auf gegrillten Zucchinigemüse, Bärlauch-Pesto und marinierten Tomaten

Auf der Haut gebratenes Fischfilet auf gegrillten Zucchinigemüse, Bärlauch-Pesto und marinierten Tomaten

Zum Rezept
Spaghetti mit gebratenem Spargel und Bärlauchpesto

Spaghetti mit gebratenem Spargel und Bärlauchpesto

Zum Rezept

Bärlauchpesto mit geröstetem Sesam

Zum Rezept

Bärlauch-Rucola Pesto

Zum Rezept
Spaghetti mit Spargel und Bärlauch

Spaghetti mit Spargel und Bärlauch

Zum Rezept

Bärlauch-Cashew-Pesto

Zum Rezept

Bärlauch - Kürbiskern - Pesto

Zum Rezept

Grüner Spargel und neue Kartoffeln mit Bärlauch - Pesto

Zum Rezept

Spargel-Flammkuchen mit Bärlauchpesto

Zum Rezept

Gnocchi mit Bärlauchpesto

Zum Rezept

Hähnchenbrust im Bärlauch - Schinken - Mantel

Zum Rezept

Kartoffelpüree mit Bärlauch-Mandel-Pesto

Zum Rezept

Spaghetti mit Bärlauch - Mandel - Pesto und Scampis

Zum Rezept

Frühlingssalat mit Bärlauch-Blätterteig-Schnecken

Zum Rezept

Blätterteig-Hack-Röllchen mit Bärlauchpesto und Roquefort

Zum Rezept

Kohlrabicremesuppe mit Bärlauch - Pesto

Zum Rezept

Lammlachse mit Bärlauch - Pesto überbacken

Zum Rezept

Bärlauch-Pesto Rosso Brot

Zum Rezept

Fisch - Bärlauch - Röllchen mit Sahne - Weißwein Sauce

Zum Rezept

Bärlauch - Käseröstinchen

Zum Rezept

Schweineröllchen mit Bärlauchpesto

Zum Rezept

Risotto mit Bärlauchpesto, Birne und Pilzen

Zum Rezept

Spaghetti mit gebratenem Spargel und Bärlauchpesto

Zum Rezept

Kingklip mit Bärlauchpesto an Spaghetti, Tomaten und gebratenem Spargel

Zum Rezept

Bärlauch - Nudelsalat

Zum Rezept
Schrats Bärlauchpesto
Schrats Bärlauchpesto
Bärlauchpesto mit gerösteten Walnüssen
Bärlauchpesto mit gerösteten Wal…
Bärlauchpesto mit Frischkäse
Bärlauchpesto mit Frischkäse
Auf der Haut gebratenes Fischfilet auf gegrillten Zucchinigemüse, Bärlauch-Pesto und marinierten Tomaten
Auf der Haut gebratenes Fischfil…
Spaghetti mit gebratenem Spargel und Bärlauchpesto
Spaghetti mit gebratenem Spargel…
Bärlauchpesto mit geröstetem Sesam
Bärlauchpesto mit geröstetem Ses…
Bärlauch-Rucola Pesto
Bärlauch-Rucola Pesto
Spaghetti mit Spargel und Bärlauch
Spaghetti mit Spargel und Bärlau…
Bärlauch-Cashew-Pesto
Bärlauch-Cashew-Pesto
Bärlauch - Kürbiskern - Pesto
Bärlauch - Kürbiskern - Pesto
Grüner Spargel und neue Kartoffeln mit Bärlauch - Pesto
Grüner Spargel und neue Kartoffe…
Spargel-Flammkuchen mit Bärlauchpesto
Spargel-Flammkuchen mit Bärlauch…
Gnocchi mit Bärlauchpesto
Gnocchi mit Bärlauchpesto
Hähnchenbrust im Bärlauch - Schinken - Mantel
Hähnchenbrust im Bärlauch - Schi…
Kartoffelpüree mit Bärlauch-Mandel-Pesto
Kartoffelpüree mit Bärlauch-Mand…
Spaghetti mit Bärlauch - Mandel - Pesto und Scampis
Spaghetti mit Bärlauch - Mandel …
Frühlingssalat mit Bärlauch-Blätterteig-Schnecken
Frühlingssalat mit Bärlauch-Blät…
Blätterteig-Hack-Röllchen mit Bärlauchpesto und Roquefort
Blätterteig-Hack-Röllchen mit Bä…
Kohlrabicremesuppe mit Bärlauch - Pesto
Kohlrabicremesuppe mit Bärlauch …
Lammlachse mit Bärlauch - Pesto überbacken
Lammlachse mit Bärlauch - Pesto …
Bärlauch-Pesto Rosso Brot
Bärlauch-Pesto Rosso Brot
Fisch - Bärlauch - Röllchen mit Sahne - Weißwein Sauce
Fisch - Bärlauch - Röllchen mit …
Bärlauch - Käseröstinchen
Bärlauch - Käseröstinchen
Schweineröllchen mit Bärlauchpesto
Schweineröllchen mit Bärlauchpes…
Risotto mit Bärlauchpesto, Birne und Pilzen
Risotto mit Bärlauchpesto, Birne…
Spaghetti mit gebratenem Spargel und Bärlauchpesto
Spaghetti mit gebratenem Spargel…
Kingklip mit Bärlauchpesto an Spaghetti, Tomaten und gebratenem Spargel
Kingklip mit Bärlauchpesto an Sp…
Bärlauch - Nudelsalat
Bärlauch - Nudelsalat

Bärlauchpesto selber machen: Schritt für Schritt

Bärlauchpesto selbst zu machen ist gar nicht schwer. Die wichtigste Zutat ist natürlich Bärlauch – den wilden Knoblauch könnt ihr zwischen Mitte März und Mitte Mai selbst sammeln oder auf dem Markt oder im Supermarkt kaufen. Vor der Zubereitung solltet ihr die Bärlauchblätter einmal durchschauen und kleine Äste und nicht zugehörige Blätter entfernen. Wie alle Wildkräuter müsst ihr auch den Bärlauch gründlich waschen und anschließend mit der Salatschleuder trocken schleudern. Dann die Bärlauchblätter entweder mit einem Messer hacken, mit etwas Öl in den Mixer geben oder mit Öl zusammen mit dem Pürierstab zerkleinern. Apropos Öl: Hier seid ihr mit Olivenöl auf der sicheren Seite, das intensivere Walnussöl schmeckt aber ebenso wie das neutrale Sonnenblumenöl und auch Rapsöl kann in das Bärlauchpesto.

Eine weitere Zutat, die nicht fehlen darf, sind Pinienkerne. Damit sie ihr Aroma noch besser entfalten, solltet ihr die Pinienkerne vorher goldbraun in einer Pfanne anrösten. Ihr könnt die teureren Pinienkerne auch durch andere Kerne ersetzen. Es passen zum Beispiel Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne oder Walnusskerne ins Bärlauchpesto – wer den nussigen Geschmack liebt, kann auch mehrere Kerne mischen.

Die dritte wichtige Zutat ist Parmesan, den ihr gerieben in das Pesto rührt. Da Parmesan selbst schon salzig schmeckt, müsst ihr das Pesto dann nicht mehr so stark salzen. Pfeffer und Salz könnt ihr später beim Abschmecken dazugeben. Wem das Pesto noch zu mild schmeckt, kann zusätzlich Knoblauch mit in den Mixer geben. Aber beim Thema Salz, Pfeffer und Knoblauch gilt: lieber vorsichtiger zugeben und bei Bedarf später nachwürzen. Wer das Bärlaucharoma lieber abmildern möchte, ersetzt die Hälfte des Bärlauchs durch Basilikum.

Bärlauch sammeln: So findet ihr die besten Blätter

Bärlauch ist ein Wildkraut, wenn ihr den Bärlauch selber sammeln möchtet, solltet ihr genau hinsehen: die lanzettförmigen Bärlauchblätter ähneln den Maiglöckchen und der Herbstzeitlosen – diese sind jedoch giftig! Die Blätter von Bärlauch riechen allerdings an der Schnittstelle nach Knoblauch, so könnt ihr sie sicher unterscheiden. Einen weiteren Hinweis geben die kleinen, weißen doldenartigen Blüten, die sich von der lilanen Herbstzeitlosen und den Schneeglöckchen stark unterscheiden. Natürlich gibt es Bärlauch auch auf dem Wochenmarkt und in vielen Supermärkten zu kaufen. Damit seid ihr auf der sicheren Seite – nicht zugehörige Bärlauchblätter und Unkraut solltet ihr dennoch auslesen und das Kraut gründlich waschen.

Schrats Bärlauchpesto
Von: Eliane Neubert, Länge: 1:40 Minuten, Aufrufe: 42.584

Das Rezept zum Video:

Frisches Bärlauchpesto haltbar machen

Frisches Bärlauchpesto hält sich im Kühlschrank mehrere Wochen. Wenn ihr sauber gearbeitet habt und die Gläser vorher sterilisiert, verlängert sich die Zeit. Wenn ihr Parmesan und geröstete Pinienkerne weglasst, kann sich das Pesto bis zu einem Jahr halten. Gebt dann Pinienkerne und Hartkäse einfach erst vor dem Servieren dazu.

Ihr solltet die Oberfläche des Pestos glattstreichen und mit einer dünnen Schicht Olivenöl bedecken, dann wird es besser konserviert. Das gilt auch für bereits angebrochene Pestos. Wer länger etwas davon haben möchte, kann das Pesto in große Eiswürfelformen geben und einfrieren – so hält sich das Pesto 3 bis 6 Monate im Tiefkühler, verliert aber mit der Zeit auch an Aroma.