Eiweißbrot ist die Lösung, wenn man weniger Kohlenhydrate essen will, aber auf Brot nicht verzichten möchte. Oder? Ist Eiweißbrot wirklich eine Alternative und hilft beim Abnehmen? Oder enthält es dafür zu viel Eiweiß und Fett?

Wir lieben Brot. Und das zu recht. Denn Brot ist praktisch, es macht satt, lässt sich wunderbar zum Ausflug, zur Arbeit oder zur Schule mitnehmen und wird nie langweilig. Nicht nur deswegen essen auch über 90 Prozent der Deutschen täglich Brot und Backwaren, wie die Vereinigung Getreide-, Markt- und Ernährungsforschung GMF berichtet. Doch der Ruf des Brotes hat in den letzten Jahren einen Knacks bekommen: Denn Brot enthält Kohlenhydrate – und die sollen dick machen, wenn man der Theorie von Low Carb folgt. Aber auch für Fans von Low Carb gibt es eine Alternative: Das Eiweißbrot auch bekannt als Low Carb-Brot oder Abendbrot. Denn dieses Brot enthält wenig Kohlenhydrate, aber dafür mehr Eiweiß.

Hilft Eiweißbrot beim Abnehmen?

Das kommt ganz darauf an. Theoretisch kann man mit einer kohlenhydratarmen Ernährung wie Low Carb erfolgreich abnehmen, wenn man konsequent ist. "Vor allem am Anfang nimmt man mit Low Carb schneller ab als mit einer Low Fat-Diät, später gleichen sich die beiden Diäten aber wieder an", erklärt Antje Gahl von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Der Schlüssel zum Erfolg scheint bei Low Carb zu sein, dass der Körper sich ohne (oder mit nur wenig Kohlenhydraten) auf ein "Notfallprogramm" umstellt, bei dem er mehr Fett als Kohlenhydrate verbrennt. Aber nicht nur das macht Low Carb zum Abnehmen beliebt: Bei Low Carb muss man nicht hungern. Man darf essen, es muss nur kohlenhydratarm sein und greift deswegen zu Lebensmitteln mit Eiweiß und Fett. Das schmeckt nicht nur gut, Eiweiß und Fett sättigen auch langanhaltend.

Alles steht und fällt bei Low Carb mit der Konsequenz. Nur eine Sünde und der Körper schaltet wieder um und verbrennt die Kohlenhydrate lieber als das Fett, weil es für ihn weniger Arbeit macht. "Grundsätzlich spricht nichts dagegen, innerhalb einer Low Carb-Ernährung Eiweißbrot zu essen. Man sollte sich nur bewusst sein, dass es mehr Kalorien, Fett und Eiweiß enthält", so Gahl. "Außerdem ist noch nicht klar, wie sich ein dauerhaft hoher Eiweißkonsum auswirkt." Daher empfiehlt die Expertin, auch innerhalb von Low Carb eiweißbewusst zu essen. Wer schon Fisch und Ei gegessen hat, braucht am Abend nicht noch zusätzliches Eiweißbrot.

Eiweißbrot als Low Carb-Abendessen?

Doch nicht bei jeder Low Carb Diät schränkt man den ganzen Tag seine Kohlenhydrate ein. Manche Anhänger von Low Carb verzichten nur beim Abendessen auf Kohlenhydrate, damit der Körper im Schlaf Fett statt Kohlenhydrate verbrennt. In dem Fall sollte man aber bedenken, dass Eiweißbrot viel fettreicher ist als normales Brot – und deswegen auch kalorienreicher. Wer also nur am Abend Kohlenhydrate sparen möchte, sich aber nicht konsequent nach Low Carb High Fat ernähren möchte, für den ist ein Salat hinsichtlich der Kalorien die bessere Wahl – und trotzdem kohlenhydratarm. Das bestätigt auch die Expertin: "Zwar unterliegt der Blutzuckerspiegel einer inneren Uhr, aber inwieweit es sinnvoll ist, abends keine Kohlenhydrate zu essen, können wir momentan noch gar nicht sagen – dazu fehlen aussagekräftige Studien. Beim Abnehmen ist nach momentanen Stand nicht die Tageszeit entscheidend, wann Kohlenhydrate gegessen werden oder nicht, sondern die gesamte Energiebilanz."

Was ist Eiweißbrot?

Es wiegt schwer, es fühlt sich saftig an und ist kompakter: Das Eiweißbrot enthält weniger Kohlenhydrate als herkömmliches Brot, aber dafür je nach Zutaten viermal so viel Eiweiß und mitunter drei- bis zehnmal mehr Fett. Klar, denn beim Eiweißbrot ersetzt man das Mehl durch Weizeneiweiß, Sojaschrot, Weizenvollkornmehl, Leinsamen oder Lupinenmehl und ergänzt es um Körner, Quark und Eier. Das soll lange sättigen und gleichzeitig beim Abnehmen helfen.

(Angaben in %)KohlenhydrateEiweißFett
Eiweißbrot4-72610
Weizenmischbrot4761

(Quelle: Verbraucherzentrale NRW, die große GU Nährwertkalorientabelle)

Eine luftig und leichte Variante von Eiweißbrot sind die sogenannten Oopsies oder Cloud breads, die auch unter dem Namen Wolkenbrot bekannt sind. Sie bestehen nur aus drei Zutaten: Ei, Frischkäse und etwas Salz.

Eiweißbrot selber machen

Eiweißbrote sind leicht gemacht und schnell zusammengerührt. Wenn sie Hefe enthalten, muss man nur die Gehzeiten beachten. Dafür werden sie etwas lockerer. Aber viele Rezepte kommen auch ohne Hefe aus, verwenden stattdessen Backpulver oder gar kein Backtriebmittel.

Low Carb Brot
Von: Anna Walz, Länge: 1:17 Minuten, Aufrufe: 32.466

Das Rezept zum Video:

schnelles Eiweißbrot

  • Für das Eiweiß sorgen vor allem Quark und Eier (Eiweiß oder Eigelb)
  • Beides mit Mandeln, Kleie oder Schrot, Soja-, Guarkern- oder Kokosmehl (oder Mehl), Backpulver, Salz, Kernen nach Geschmack vermischen. In eine Kastenform geben und 45 Minuten backen.
  • Eiweißbrot funktioniert auch ohne Quark, dann braucht man mehr Schrot bzw. Kerne und etwas Wasser. Oder man ersetzt den Quark durch Joghurt oder Hüttenkäse.

Tipp: Noch saftiger wird das Brot, wenn ihr eine Möhre reibt und sie mit in den Teig gebt. Wenn ihr möchtet, könnt ihr auch Brotgewürz oder Kümmel in den Teig geben.

Eiweißbrot mit Hefe

  • Hefe in warmer Flüssigkeit auflösen, unter die anderen Zutaten mischen und eine Stunde gehen lassen. Zutaten in eine Kastenform geben und nochmals eine halbe Stunde gehen lassen bevor es ca. 45-60 Minuten gebacken wird.

 

Fazit zum Eiweißbrot

Eiweißbrot kann eine Alternative zu Brot sein, wenn man sich konsequent Low Carb ernährt. Dann liefert das Brot viel Eiweiß und Fett, sättigt langanhaltender. Außerdem mag Eiweißbrot dem ein oder anderen das Durchhalten der Diät erleichtern, da sie nicht ganz auf Brot verzichten müssen. Allerdings nur das normale Brot gegen Eiweißbrot zu tauschen, aber sich sonst nicht Low Carb zu ernähren, bringt keine zusätzlichen Vorteile. Im Gegenteil, da Eiweißbrot viel Eiweiß und Fett enthält, liefert es auch gleichzeitig mehr Kalorien. Wer Eiweißbrot selber machen möchte, ist schnell fertig. Einfach die Zutaten mit viel Eiweiß vermischen, mit Körnern aufpeppen und ab in den Ofen.

Eiweißbrot: Rezepte für das Low Carb-Brot

Eiweißbrot mit Sämereien

zum Rezept

Eiweißbrot

zum Rezept

Blitz-Eiweißbrot

zum Rezept

Eiweißbrot für den Brotbackautomaten

zum Rezept

Eiweißbrot mit Gluten

zum Rezept

Eiweißbrot

zum Rezept

Eiweißbrot mit Haferkleie, Leinsamen und Walnüssen

zum Rezept

Bestes Eiweißbrot der Welt

zum Rezept

Low Carb Brot, Eiweißbrot, Abendbrot

zum Rezept

Eiweißbrot mit Hüttenkäse

zum Rezept

Glutenfreies Eiweißbrot

zum Rezept

Eiweißbrot mit Karotte

zum Rezept

Vier-Saaten-Eiweißbrot

zum Rezept

Zucchini-Eiweißbrot

zum Rezept

Eiweißbrot

zum Rezept

Eiweißbrot mit Chiasamen

zum Rezept

Das perfekte Eiweißbrot

zum Rezept

Kräuterbrot

zum Rezept

Low Carb Brot

zum Rezept

LOGI-Brot oder Low Carb Brot

zum Rezept

Low Carb Brot mit Leinsamen - ohne Ei

zum Rezept

Perisnoms Low-Carb-Brot

zum Rezept

Low Carb Brot

zum Rezept

Dunkles Low Carb Brot

zum Rezept

Fees Low Carb Brot mit Leinsamen

zum Rezept

Low Carb-Brot

zum Rezept

Low carb Leinsamen-Quinoa Brot

zum Rezept

Low Carb Brot glutenfrei getreidefrei

zum Rezept

Low Carb Walnussbrot

zum Rezept
Eiweißbrot mit Sämereien
Eiweißbrot mit Sämereien
Eiweißbrot
Eiweißbrot
Blitz-Eiweißbrot
Blitz-Eiweißbrot
Eiweißbrot für den Brotbackautomaten
Eiweißbrot für den Brotbackautom…
Eiweißbrot mit Gluten
Eiweißbrot mit Gluten
Eiweißbrot
Eiweißbrot
Eiweißbrot mit Haferkleie, Leinsamen und Walnüssen
Eiweißbrot mit Haferkleie, Leins…
Bestes Eiweißbrot der Welt
Bestes Eiweißbrot der Welt
Low Carb Brot, Eiweißbrot, Abendbrot
Low Carb Brot, Eiweißbrot, Abend…
Eiweißbrot mit Hüttenkäse
Eiweißbrot mit Hüttenkäse
Glutenfreies Eiweißbrot
Glutenfreies Eiweißbrot
Eiweißbrot mit Karotte
Eiweißbrot mit Karotte
Vier-Saaten-Eiweißbrot
Vier-Saaten-Eiweißbrot
Zucchini-Eiweißbrot
Zucchini-Eiweißbrot
Eiweißbrot
Eiweißbrot
Eiweißbrot mit Chiasamen
Eiweißbrot mit Chiasamen
Das perfekte Eiweißbrot
Das perfekte Eiweißbrot
Kräuterbrot
Kräuterbrot
Low Carb Brot
Low Carb Brot
LOGI-Brot oder Low Carb Brot
LOGI-Brot oder Low Carb Brot
Low Carb Brot mit Leinsamen - ohne Ei
Low Carb Brot mit Leinsamen - oh…
Perisnoms Low-Carb-Brot
Perisnoms Low-Carb-Brot
Low Carb Brot
Low Carb Brot
Dunkles Low Carb Brot
Dunkles Low Carb Brot
Fees Low Carb Brot mit Leinsamen
Fees Low Carb Brot mit Leinsamen
Low Carb-Brot
Low Carb-Brot
Low carb Leinsamen-Quinoa Brot
Low carb Leinsamen-Quinoa Brot
Low Carb Brot glutenfrei getreidefrei
Low Carb Brot glutenfrei getreid…
Low Carb Walnussbrot
Low Carb Walnussbrot

Eiweißbrot oder Low Carb-Brot ist schnell gemacht, denn die meisten Rezepte kommen ohne Hefe und damit Gehzeit aus: Einfach die Zutaten miteinander vermischen und ab in den Ofen. Was macht das Eiweißbrot zum Eiweißbrot? Natürlich das Eiweiß: Also sind in den meisten Rezepten Quark und Eier enthalten. Für Abwechslung und das besondere Extra sorgen die verschiedenen Körner und Kerne und das Schrot, das verwendet wird. Wer es gerne noch saftiger hätte, kann auch Zucchini oder Möhre reiben und zum Teig geben.