Halloween

Halloween: Gruselige Rezepte zum Schaudern und Genießen

Rezept Baiser-Geister

Baiser-Geister

(Foto: CK_Print-Magazin / Nikolai Buroh)
Zum Rezept
Rezept Frankenstein-Cookies

Frankenstein-Cookies

(Foto: CK_Print-Magazin / Jorma Gottwald)
Zum Rezept
Rezept Halloween-Gruselfinger

Halloween-Gruselfinger

(Foto: CK_Print-Magazin / Jorma Gottwald)
Zum Rezept
Rezept Dracula-Pudding

Dracula-Pudding

(Foto: CK_Print-Magazin / Jorma Gottwald)
Zum Rezept
Rezept Zombiegrab-Kuchen

Halloween Zombiegrab-Kuchen

(Foto: CK_Print-Magazin / Jorma Gottwald)
Zum Rezept
Rezept Mett-Fuß

Amputierter Fuß

(Foto: allsascha)
Zum Rezept
Rezept Augäpfel in Eiter

Augäpfel in Eiter

(Foto: SchoBa)
Zum Rezept
Rezept Spinnenmuffins für Halloween

Spinnenmuffins für Halloween

(Foto: Cacao_noir)
Zum Rezept
Rezept Eiterhände in Blut

Eiterhände in Blut

(Foto: Ina030)
Zum Rezept
Rezept schimmeliges Brot

Schimmeliges Brot

(Foto: schleckermäulchen88)
Zum Rezept
Rezept Hundehaufen

Hundehaufen

(Foto: Batgalynchen)
zum Rezept
Rezept Halloween-Raffaello-Augen

Halloween-Raffaello-Augen

(Foto: Bravo15)
Zum Rezept
Rezept Mumien zu Halloween

Mumien zu Halloween

(Foto: kristalla)
Zum Rezept
Rezept Grusel-Gehirn

Grusel-Gehirn

(Foto: FroNatur)
Zum Rezept
Rezept Mäusegehirne

Mäusegehirne

(Foto: AufWolke8)
Zum Rezept
Rezept Abgehackte Finger

Abgehackte Finger

(Foto: Sini333)
Zum Rezept
Rezept Grüne Spinnen

Grüne Spinnen

(Foto: engelchen1304)
Zum Rezept
Rezept Käfer und Spinnen Partyhit

Käfer und Spinnen Partyhit

(Foto: lizzard26)
Zum Rezept
Rezept Halloween-Geister-Bowle

Halloween-Geister-Bowle

(Foto: Ninsi_ef)
Zum Rezept
Rezept Spinnen-Eier

Spinnen-Eier

(Foto: Corazoncita)
Zum Rezept
Rezept Fantakuchen-Schlange

Fantakuchen-Schlange

(Foto: ChryseisKocht)
Zum Rezept
Rezept Hexenbesen

Halloween Hexenbesen

(Foto: kristalla)
Zum Rezept
Baiser-Geister
Baiser-Geister
Frankenstein-Cookies
Frankenstein-Cookies
Halloween-Gruselfinger
Halloween-Gruselfinger
Dracula-Pudding
Dracula-Pudding
Halloween Zombiegrab-Kuchen
Halloween Zombiegrab-Kuchen
Amputierter Fuß
Amputierter Fuß
Augäpfel in Eiter
Augäpfel in Eiter
Spinnenmuffins für Halloween
Spinnenmuffins für Halloween
Eiterhände in Blut
Eiterhände in Blut
Schimmeliges Brot
Schimmeliges Brot
Hundehaufen
Hundehaufen
Halloween-Raffaello-Augen
Halloween-Raffaello-Augen
Mumien zu Halloween
Mumien zu Halloween
Grusel-Gehirn
Grusel-Gehirn
Mäusegehirne
Mäusegehirne
Abgehackte Finger
Abgehackte Finger
Grüne Spinnen
Grüne Spinnen
Käfer und Spinnen Partyhit
Käfer und Spinnen Partyhit
Halloween-Geister-Bowle
Halloween-Geister-Bowle
Spinnen-Eier
Spinnen-Eier
Fantakuchen-Schlange
Fantakuchen-Schlange
Halloween Hexenbesen
Halloween Hexenbesen

Greif zu, wenn du dich traust!

Käfer, Spinnen und abgehackte Füße - auch beim Essen kann es mal gruselig werden. Mit diesen Rezepten lehrt ihr euren Gästen das Gruseln! Manchmal lustig, manchmal täuschend echt und gruselig, sind diese Rezepte der Partyspaß und Hingucker auf dem Buffet. Ob zu Halloween, einer Dschungelcamp-Party, einem Kindergeburtstag oder einfach als lustiges Mitbringsel - diese gruseligen Rezepte machen Koch und Gästen einfach Spaß.

Halloween – Grusel-Nacht vor Allerheiligen

Doch wozu eigentlich der ganze Aufwand? Der Abend vor Allerheiligen (engl. All Hallows Eve), zeichnet sich vor allem in Amerika durch den traditionellen geschnitzten Kürbis und Kostümpartys aus. Seinen Ursprung hat Halloween allerdings bei den Kelten. Sie feierten am 31.10. den "Samhain", das Ende des Sommers und somit den Jahreswechsel der Kelten. Denn nach dem Sommer, der mit "Leben" verbunden wurde, folgte der Winter, den sie mit dem "Tod" in Verbindung brachten. Die Grenze zwischen dem Reich der Lebenden und dem Reich der Toten sei in dieser Nacht offen, glaubten die Kelten. Eine Möglichkeit also, nochmals mit Verstorbenen in Kontakt zu treten. Die zubereiteten Speisen sollten die Geister dazu bringen, sich zu zeigen. Mit der gruseligen Verkleidung wollten die Lebenden hingegen den Tod überlisten - sie brauchten nicht ins Reich der Toten geholt werden. 

Von: Eliane Neubert, Länge: 1 Minute 39 Sekunden
Das Rezept zum Video:

Als Ernährungswissenschaftlerin schaue ich genau auf mein Essen – und lasse es mir schmecken!

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.