Mandarinensalat

Mandarinen: Mit ihrem Duft und ihrer erfrischenden Süße machen sie das Stimmungsbild in den kühleren Monaten des Jahres komplett. Aber auch jenseits von Kerzenschein und Feiertagen weiß die freche Frucht zu begeistern. Mandarinen sind vielfältig und gesund. Sie machen mit ihrer leuchtend orangenen Schale und ihrem saftig-süßen Fruchtfleisch einfach gute Laune. Vorhang auf für Mandarine, Clementine und Co.

Wann haben Mandarinen Saison?

Mandarinen sind für uns Früchte der kalten Jahreszeit. Im Handel sind sie in Deutschland eigentlich das ganze Jahr über erhältlich, ihre Hauptverkaufszeit liegt jedoch zwischen Oktober und Januar. In diesen Monaten gibt es besonders viele Mandarinen und sie sind preiswert zu haben.

Mandarine ist nicht gleich Mandarine

Im Supermarkt sieht man Mandarinen in den Wintermonaten also zuhauf. Doch nicht jede Mandarine ist auch wirklich eine Mandarine. Viel mehr wird der Begriff gern als Sammelbezeichnung für eine Vielzahl von Früchten verschiedener Zitruspflanzen und Hybriden, also Kreuzungen zwischen zwei Arten von Zitrusfrüchten, verwendet. Wer kennt den Unterschied zwischen Clementinen, Mineolas und Satsumas? Wir erklären ihn euch.

Der bekannteste und beliebteste Hybrid unter den Mandarinenartigen sind die Clementinen. In erster Linie ist es ihre Herkunft. Mandarinen stammen aus China, wohingegen die Clementinen im Mittelmeerraum beheimatet sind. Clementinen sind eine Zufallskreuzung, die ein algerischer Mönch namens Frère Clément im Jahre 1912 unerwartet in seinem Garten entdeckte. Nach ihm wurden die Zitrusfrüchte benannt. Clementinen sind sehr mild, haben wenig Säure und nur vereinzelte bis gar keine Kerne.

Der Übersichtlichkeit halber haben wir die am stärksten verbreiteten Sorten der Mandarinenähnlichen in nachfolgender Tabelle zusammengestellt:

Art der ZitrufruchtHerkunftHybridKerneFruchtfleisch
SatsumaOstasienMandarine und OrangeWeniger KerneSehr mild
ClementineMittelmeerraumMandarine und OrangeVereinzelte bis keine KerneSüß, wenig Säure
MinneolaUSATangerine und GrapefruitVereinzelte bis keine KerneSüß, sehr saftig
Tangelo
(auch Ugli)
Südamerika/JamaikaTangerine und PampelmuseVereinzelte bis keine KerneSehr saftig, aromatisch

Mandarine: Viel hilft viel

Im Fruchtfleisch der Mandarine steckt übrigens viel Vitamin C. Jedoch: Von allen Zitrusfrüchten hat die Mandarine am wenigsten Vitamin C. Hierzu muss man sich jedoch eine alles entscheidende Frage stellen: „ Wovon isst du mehr?“ Mandarinen oder Orangen, Zitronen, Grapefruits etc? Siehst du? Die gute Nachricht also: die meisten Menschen essen Mandarinen besonders gern, und gerade zur Weihnachtszeit, in großen Mengen. Die Tatsache, dass sie relativ wenig Vitamin C enthalten, gleicht sich so sehr schnell wieder aus.

Mandarinen: immer süß, gern auch pikant

Mandarinen sind aufgrund ihres aromatischen, saftigen Fruchtfleisches ideal für süße Speisen. Mandarinen-Schmandkuchen kennt und liebt wohl jeder. Mandarinentorte sorgt bei euren Gästen bestimmt für kulinarische Verzückung. Eine großartige Kombination ist Mandarine mit tropischer Kokosnuss. Versucht doch einmal Naturjoghurt mit Mandarinen, Kokosflocken und etwas Honig. Köstlich! Winterlicher wird es, wenn man Mandarinen mit Spekulatius kombiniert. Oder wie wäre es einmal mit Mandarinen Cupcakes?

Es klingt ungewöhnlich, da die Frucht bekannt für ihre Süße ist, aber auch in pikanten Gerichten machen die Mandarinen eine gute Figur. In Curry verleiht die Mandarine der orientalischen Würze eine kontrastreiche Süße. Ideal passt Mandarine als Topping auf Salat. Bei vielen Schichtsalaten ist sie gar unverzichtbar! Auch Orangensoße zu Filet erhält durch die orangene Zitrusfrucht eine ganz besondere Note.

Orangensauce zu Filet (oder Geflügel)

Zum Rezept

Fantakuchen mit Mandarinen-Schmand

Zum Rezept

Gefüllter Tofu mit Mandarinensoße

Zum Rezept

Spanische Suppe

Zum Rezept

Chicoree-Salat fruchtig-scharf

Zum Rezept

Fruchtig - scharfer Curry - Reissalat

Zum Rezept

Oreo-Mandarinen Torte

Zum Rezept

Currysuppe

Zum Rezept

Spargelcremesuppe mit Hackbällchen und Mandarinenfilets

Zum Rezept

Sahniger Mandarinen - Falter

Zum Rezept

Mandarinen-Cupcakes

Zum Rezept

Mandarinen - Sahne - Schnitten

Zum Rezept

Kokos - Mandarinen - Kuchen

Zum Rezept

Spekulatius-Mandarinen-Quark-Creme

Zum Rezept

Mandarinen - Sahne - Rolle

Zum Rezept

Joghurt-Mandarinen Muffins

Zum Rezept

Eierlikör - Muffins mit Mandarinen

Zum Rezept

Hier klicken fuer weitere Informationen. Ananas - Mandarinen - Blechkuchen

Zum Rezept

Entenbrust á l'orange

Zum Rezept

24 - Stunden - Schichtsalat mit Ananas und Mandarinen

Zum Rezept

Mandarinen - Gugelhupf

Zum Rezept

Mandarinen - Quarkspeise nach Tanja´s Art

Zum Rezept

Mandarinen - Kokos - Muffins

Zum Rezept

Winterlicher Karotten- bzw. Möhrensalat

Zum Rezept

Mandarinen - Zupfkuchen

Zum Rezept

Mohrenkopftorte mit Mandarinen

Zum Rezept
Orangensauce zu Filet (oder Geflügel)
Orangensauce zu Filet (oder Gefl…
Fantakuchen mit Mandarinen-Schmand
Fantakuchen mit Mandarinen-Schma…
Gefüllter Tofu mit Mandarinensoße
Gefüllter Tofu mit Mandarinensoß…
Spanische Suppe
Spanische Suppe
Chicoree-Salat fruchtig-scharf
Chicoree-Salat fruchtig-scharf
Fruchtig - scharfer Curry - Reissalat
Fruchtig - scharfer Curry - Reis…
Oreo-Mandarinen Torte
Oreo-Mandarinen Torte
Currysuppe
Currysuppe
Spargelcremesuppe mit Hackbällchen und Mandarinenfilets
Spargelcremesuppe mit Hackbällch…
Sahniger Mandarinen - Falter
Sahniger Mandarinen - Falter
Mandarinen-Cupcakes
Mandarinen-Cupcakes
Mandarinen - Sahne - Schnitten
Mandarinen - Sahne - Schnitten
Kokos - Mandarinen - Kuchen
Kokos - Mandarinen - Kuchen
Spekulatius-Mandarinen-Quark-Creme
Spekulatius-Mandarinen-Quark-Cre…
Mandarinen - Sahne - Rolle
Mandarinen - Sahne - Rolle
Joghurt-Mandarinen Muffins
Joghurt-Mandarinen Muffins
Eierlikör - Muffins mit Mandarinen
Eierlikör - Muffins mit Mandarin…
Hier klicken fuer weitere Informationen. Ananas - Mandarinen - Blechkuchen
Hier klicken fuer weitere Inform…
Entenbrust á l'orange
Entenbrust á l'orange
24 - Stunden - Schichtsalat mit Ananas und Mandarinen
24 - Stunden - Schichtsalat mit …
Mandarinen - Gugelhupf
Mandarinen - Gugelhupf
Mandarinen - Quarkspeise nach Tanja´s Art
Mandarinen - Quarkspeise nach Ta…
Mandarinen - Kokos - Muffins
Mandarinen - Kokos - Muffins
Winterlicher Karotten- bzw. Möhrensalat
Winterlicher Karotten- bzw. Möhr…
Mandarinen - Zupfkuchen
Mandarinen - Zupfkuchen
Mohrenkopftorte mit Mandarinen
Mohrenkopftorte mit Mandarinen

Wie erkenne ich die perfekte Mandarine?

Okay, das wird jetzt hart, aber: gar nicht. Tut uns leid. Aber so ist es. Die schönsten Früchte, mit der leuchtendsten Schale können fad schmecken. Ebenso ist es so, dass eher unschöne Mandarinen durch die perfekte Kombination aus süß und sauer begeistern. Fakt ist, dass jede Einzelne der vielen Mandarinenartigen unterschiedlich süß schmeckt. Welche Frucht ihr bevorzugt, ist zum einen eine Frage des persönlichen Geschmacks, zum anderen einfach Glück. Probieren geht in Sachen Mandarine über studieren.

Die Geschichte der würdevollen Mandarine

Da die Historie der Mandarinen durchauch beachtenswert ist, lassen wir uns an dieser Stelle einen kleinen Diskurs nicht nehmen: Ihren Siegeszug um die ganze Welt trat die Frucht aus China vor ca. 200 Jahren an. Man schrieb das Jahr 1805, als die ersten Früchte England erreichten. Etwa ab 1820 wird der Anbau im Mittelmeerraum beschrieben. Im alten China waren Mandarinen eine geschätzte Frucht, die jedoch nur dem Kaiser und den höheren Beamten – den Mandarinen – vorbehalten war. Der Name der Frucht mit der orangenen Schale wird vermutlich von der mandarinenfarbenen Amtstracht der Würdenträger abgeleitet. Natürlich gibt es auch Gegenstimmen, die behaupten, dass Mauritius der Namensgeber sei, das von den Einheimischen „Mandara“ genannt wird. Ohne Zweifel gedeihen auf Mauritius Mandarinen besonders gut.

Nichts bringt Menschen besser zusammen, als gutes Essen.

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.