WMF Partner Integration

Heiß gegrillt – cool zubereitet!

Das Grillen ist in Deutschland eine der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen im Sommer. Mit einfachen Würstchen und Schweinekotletts jedoch begnügen sich nur noch die wenigsten Grill-Fans: Der Trend geht hin zu besonderen Fleischsorten, ausgefallenen Marinaden und exotischen Grillgerichten. Aber auch bei der Ausstattung der Grillausrüstung werden die Deutschen immer anspruchsvoller, kein Wunder: Durchschnittlich grillt jeder Deutsche 13 Mal pro Jahr, da muss das Zubehör schon hochwertig sein! Doch welche Grillhelfer sind da besonders zu empfehlen? Und welche Form des Grillens könnte auch hier in Deutschland bald zum Trend werden?

Grillen wie in Südafrika und praktische Küchenhelfer von WMF

Wie wäres es zum Beispiel mit einem Braai, die südafrikanische Variante des Grillens: das bedeutet mehr Feuer, mehr Fleisch, mehr Zeit und mehr Geselligkeit.

Braai ist das Freizeitereignis, auf das sich alle Südafrikaner – gleich ob sie Afrikaans, Englisch, Xhosa oder Zulu sprechen – einigen können. Wo sonst hat das Grillen sogar seinen eigenen Feiertag? Am 26. September feiert das Land seinen National Braai Day (offiziell eigentlich: Heritage Day), der den Frühling und damit die Grillsaison einläutet. Dann – und eigentlich auch sonst in jeder freien Minute – treffen sich die Südafrikaner mit Freunden und Familie und entfachen das Feuer. Aber auch wer in nächster Zeit keinen Südafrika-Urlaub geplant hat, kann im heimischen Garten oder auf dem Balkon Grillspaß pur erleben. Wichtig für jeden Grillfan ist das richtige Equipment.

Die Mischung macht’s

Südafrikas Küche ist im wörtlichen Sinn ein Melting Pot: Einwohner mit holländischen und britischen Wurzeln, die afrikanische Bevölkerung, Menschen mit indischen, malaiischen und karibischen Wurzeln und aktuell auch viele deutsche oder chinesische Einwanderer bringen ihre Rezepte mit. Auf eins können sich jedoch fast alle einigen: Zu einem Braai gehört viel Fleisch. Aber auch die Vegetarier haben reichlich Auswahl. Typisch Afrikaans ist die Boerewors, die Burenwurst, einer zur Schnecke gerollten Wurst mit Koriander – sehr gut, aber auch sehr fettig. Strauß, Springbock oder Kudu, eine Antilope, klingen für deutsche Ohren exotisch, sind in Südafrika aber Grill-Standard. In Kapstadt kommt alternativ gern Fisch aufs Feuer, beispielsweise Snoek. Einen Hauch von Exotik kann auch eine deutsche Grillparty bieten. Mit Straußenfleisch beispielsweise, das man auch hier direkt vom Erzeuger oder im Fachgeschäft seines Vertrauen problemlos kaufen kann. Straußenfleisch muss aber gut gewürzt werden, da es nicht sehr viel Eigengeschmack hat.

Würzen

Ceramill im Shop ansehen

Die Salz- und Pfeffermühlen Ceramill Nature von WMF sorgen mit ihrem Keramikmahlwerk und den verschiedenen Mahlstärken nicht nur für intensives, frisches Würz-Aroma, sondern sind mit ihrer Holz-Optik die passenden Begleiter für einen rustikalen Südafrika-Abend.

Wenden

Die WMF Grillwendezange Barbeque Line, die drehbare Greifscheiben an den Enden hat, ist für das Wenden von Wurst oder Maiskolben gut geeignet – beides typisch südafrikanische Spezialitäten. Wenn das Fleisch fertig ist, wird es mit der WMF Koch- und Grillzange entnommen. Dank des filigranen Vorderteils lassen sich auch kleinere Fleischstücke, Garnelen oder Gemüsescheiben gut greifen.

Servieren

Grillteller Im Shop ansehen

Jetzt kann mit dem Servieren begonnen werden: Damit das Grillgut nicht mit den Soßen der Beilagen vermischt wird, hat der WMF Grillteller neben einer großen Fläche zum Schneiden noch drei kleinere, abgetrennte Bereiche.

Genießen

Ranch im Shop ansehen

Springbock oder Wild ist manchmal schwer zu schneiden. Dafür ist das WMF Steakbesteck Ranch mit der scharfen Klinge aus Spezialklingenstahl und mit Wellenschliff geeignet. Mit den Griffen aus Eichenholz passt das Besteck ebenfalls sehr gut zu einem Grill-Essen.

Scharf macht lustig

Jetzt online kaufen

Als Beilage zum Fleisch gibt es Süßkartoffeln und Butternuts oder Pap, Maisbrei. Some South Africans like it hot! Damit ist nicht die Temperatur des Feuers gemeint, sondern die Schärfe. Deshalb gehört zu einem Braai Periperi-Chilli-Sauce und Chakalaka, ein Relish aus Chili und Gemüse. Auch Coleslaw-Salat ist sehr beliebt. Beides ist leicht zuzubereiten.

Dressing verschiedenster Art lässt sich mit dem WMF Salat-Dressing-Shaker mixen. Gewürze und getrocknete Kräuter werden mit der Gewürzmühle Batido im farbenfrohen, sommerlichen Design gemahlen. Ein guter Salat sollte auch besonders stillvoll serviert werden – und zwar im WMF Salat-Set Moto, bestehend aus Schale und Salatbesteck. Moto ist in drei modernen Pastelltönen erhältlich. Wenn angerichtet ist, kann das große Südafrikanische Essen beginnen!

Mit original Keramikmahlwerk

Gewürzmühle schwarz Batido

Mit original Keramikmahlwerk

Gewürzmühle Grün Batido

Mit original Keramikmahlwerk

Gewürzmühle, Weiß Batido

Sound of Africa

zur Spotify playlist

Und wer auch noch etwas auf die Ohren will, der legt zum Beispiel den Südafrikanischen Hip Hopper AKA auf und genießt eine rundum gelungene Party.