Wir halten die Fahne hoch: Selbst gemachtes Essen ist das beste! Man kann so viel richtig machen – vor allem beim Döner: außen knuspriges Fladenbrot, innen saftiger Krautsalat, frisches Grün und würzige Fleischstreifen. Wir geben euch die wichtigsten Infos zur Hand, sodass euer Döner zu Hause der stadtbeste wird!

Döner auf die Hand für einen ungezwungenen Abend machen wir euch für den nächsten Kochabend mit Freunden zum Vorschlag. Wieso? Weil jeder auf seine Kosten kommt – die Wagemutigen, die es extrascharf wollen, die Vegetarier und die Fleisch-Liebhaber, die für die richtige Würze selber sorgen.

Döner auf einen Blick 
Schwierigkeitsgradsimpel
So viel Zeit muss seinca. 20 Minuten
Das braucht ihrPlatz auf der Küchenzeile, viele Schalen, um Zutaten anzurichten
Anzeige

Döner Kebab: So, wie du ihn am liebsten hast

Kein Besteck, keine Zwiebeln oder vielleicht gerade doch extra viele Zwiebeln – neben Wraps und Burgern ist der Döner das gastgeberfreundlichste Gericht, das ihr für einen Ansturm hungriger Freunde oder der Familie wählen könntet – unprätentiös, aber irgendwie auch ein Ereignis. Vor allem aber belegt sich jeder das Riesenbrötchen so, wie er es am liebsten hat.

Manchmal ist ausgefallen und alles andere als gewöhnlich genau das, was man am liebsten hat – dann ist der Döner Kebab genau die richtige Spielwiese für euch. Der Döner lässt sich nämlich ordentlich pimpen, wie euch das folgende Video zeigt.

 

Döner mit Sucuk
Döner deluxe bei Pimp my Fastfood

Masen, neben deinen leckeren Kichererbsenbällchen hast du glaube ich auch einen Döner hier. Genau, ein Hähnchen-Döner haben wir. Ein Hähnchen-Döner. Wir könnten ja aus deinem Hähnchen-Döner mit meinen mitgebrachten Zutaten einfach einen neuen Döner zaubern. Das können wir probieren, gerne. Ich hab hier ein paar Zutaten, die kennst du bestimmt.

Ja, Sucuk. Sucuk ist eine türkische Rindsbratwurst, die auch ab und zu mit Geflügel oder Lammfleisch gemacht wird und ordentlich Knoblauch enthält. Dann habe ich dabei Zwiebeln, Tomate, Minze, Schafskäse, Joghurt. Und wir klauen uns von dir ein bisschen Krautsalat. Sehr gerne. Und damit verfeinern wir den Döner. Wärst du so nett und würdest mir einfach hier so vier Würste schön in Scheiben schneiden? Ja klar, gerne. Das wäre super.

Ich darf mir doch was von deinem köstlichen Krautsalat nehmen? Ja, gerne. Weil dann werde ich den einfach ein bisschen verändern, lecker ist er ja schon. Schau, ich mach jetzt hier einfach ein bisschen Schafskäse rein und ein bisschen Joghurt. So schau, jetzt hab ich einfach den Krautsalat mit ein bisschen Schafskäse und dem Joghurt vermischt. Was hast du jetzt vor mit den Tomaten eigentlich? Mit den Tomaten da mach ich eine Art Salat, Salsa, ein bisschen mit Olivenöl und Zitronen. Weil das ist ein schöner Gegenspieler dann zu dieser recht pikanten Sucuk.

Wenn du willst, ohne Fett einfach in der Pfanne anbraten. Ja. Das wär super. Sehr gerne, tu ich. Dann machen wir das gleich. Ja, machen wir. Ohne Fett hast du gesagt Patrick, ne? Ja. Weil die Sucuk hat, glaube ich, genug Fett. Okay. Vielleicht ein bisschen runterdrehen, damit sie nicht zu stark bräunt, sodass ein bisschen das Fett raus kann. Das ist super. Genau, mach mir doch bitte nur die Sucuk raus, aber das Fett lässt du drin, weil da braten wir jetzt gleich die Zwiebeln an.

Ja gerne. In der Zwischenzeit habe ich den Tomatensalat Salsa fertiggemacht. Super. So, alle Zutaten sind fertig, jetzt legen wir los und machen die Füllung fertig. Noch ein paar Zwiebeln. Und jetzt kannst du mir eigentlich auch schon hier schön das dünne Fleisch drauf machen. Gerne. Das schaut aus, als ob wir das schon immer zusammen machen. So genau, ich glaube, das reicht, das schaut gut aus.

Ich glaub, das wird irgendwann zu viel, vielleicht ein bisschen weniger, sonst kriegen wir den nicht mehr zu. Genau, sonst können wir den nicht mehr essen. So, das schaut gut aus. Als Abschluss noch ein paar Zwiebeln. Und wenn du mir jetzt einen Teller gibst. Ich glaube, der ist uns ganz gut gelungen.

Und das ist unser Döner mit Sucuk, Gewürzzwiebeln, Joghurt-Schafskäse-Salat und Tomaten.
Von: Patrick Kempf, Länge: 4:02 Minuten, Aufrufe: 29.474

Das Rezept zum Video:

Fun Fact: Wer hat den Döner erfunden?

Bevor es ans Dönerbauen geht, wollen wir euch noch mit Gesprächsstoff versorgen. Wetten, das euch keiner sagen kann, wer den Döner erfunden hat? Hier kommt ein kleiner Exkurs in Sachen unnützes, aber doch hochinteressantes Wissen.

Der Döner hat seinen Ursprung in Berlin. Der türkische Einwanderer Kadir Nurman gilt als Erfinder der gefüllten Fladenbrotecke mit knusprig gegrilltem Fleisch von einem rotierenden Riesenspieß. Losgetreten hat er damit einen riesigen Hype. Der Döner wurde zeitweise sogar als Währung gehandelt oder kommt euch das nicht bekannt vor: "3 Euro? Dafür kriege ich ja einen Döner!"

Döner bauen: Rezepte und Ideen

Gemüse - Döner

Zum Rezept

Iskender - türkische Döner Zubereitung

Zum Rezept

Tofu - Döner

Zum Rezept

Döner für Arme

Zum Rezept

Döner mit Putenfleisch

Zum Rezept

Gesunder Döner

Zum Rezept

Döner mit Minztomaten und Sucuk

Zum Rezept

Verrückter Döner mit Leberkas

Zum Rezept

Vegetarischer Iskender Döner

Zum Rezept

Döner im Fladenbrot

Zum Rezept

Low-Carb Döner

Zum Rezept

Sucuk Döner

Zum Rezept

Roros Gyros im Fladenbrot mit Tzatzki, Zwiebeln und Krautsalat

Zum Rezept

Joghurt-Minze-Soße

Zum Rezept

Zucchini in einer Knoblauch - Walnuss - Joghurt - Sauce

Zum Rezept

Jackfruit-Fleisch für Burger, Wrap und Döner

Zum Rezept

Hähnchen-Döner

Zum Rezept
Gemüse - Döner
Gemüse - Döner
Iskender - türkische Döner Zubereitung
Iskender - türkische Döner Zuber…
Tofu - Döner
Tofu - Döner
Döner für Arme
Döner für Arme
Döner mit Putenfleisch
Döner mit Putenfleisch
Gesunder Döner
Gesunder Döner
Döner mit Minztomaten und Sucuk
Döner mit Minztomaten und Sucuk
Verrückter Döner mit Leberkas
Verrückter Döner mit Leberkas
Vegetarischer Iskender Döner
Vegetarischer Iskender Döner
Döner im Fladenbrot
Döner im Fladenbrot
Low-Carb Döner
Low-Carb Döner
Sucuk Döner
Sucuk Döner
Roros Gyros im Fladenbrot mit Tzatzki, Zwiebeln und Krautsalat
Roros Gyros im Fladenbrot mit Tz…
Joghurt-Minze-Soße
Joghurt-Minze-Soße
Zucchini in einer Knoblauch - Walnuss - Joghurt - Sauce
Zucchini in einer Knoblauch - Wa…
Jackfruit-Fleisch für Burger, Wrap und Döner
Jackfruit-Fleisch für Burger, Wr…
Hähnchen-Döner
Hähnchen-Döner

Ich baue mir einen Döner. Und du so? Mach mit, lass dich von unserer Rezeptstrecke inspirieren und kreiere neue Dönerwerke! Und wenn wir vielleicht nicht wirklich schöner werden durch den Döner, das Dönerbauen macht zumindest den Moment mit deiner Crew in der Küche ganz schön schön!