AEG Partner Integration

Mittermeiers Trickkiste: Dessert-Rezepte mit Gemüse

Was außer Karottenkuchen drin ist

Jetzt wird’s endlich wieder warm draußen – die Temperaturen steigen, die Hüllen fallen. Leichte Küche hat wieder Hochkonjunktur und damit auch Gemüse. Das gibt’s endlich wieder frisch und knackig und in großer Auswahl. Dass man damit nicht nur tolle Salate und Grillbeilagen zaubern kann, zeige ich Ihnen heute!

Mittermeiers Trickkiste: Dessert-Rezepte mit GemüseDer Figur zuliebe verzichten derzeit viele wieder aufs Naschen. Andere müssen sich bei Süßkram aus gesundheitlichen Gründen zurückhalten. Dabei ist es so einfach, die Kalorienbilanz von Kuchen, Muffins, Eis und Cremespeisen, nach unten zu korrigieren.

Der Trick: Gemüse und Nüsse ersetzen eine Großteil von Mehl und Zucker, ja sogar Sahne kann teilweise ersetzt werden. Ein bekanntes Beispiel dafür ist der Karottenkuchen – auch Rüblitorte genannt – die neben Karotten auch Wal- oder Haselnüsse enthält und dadurch unglaublich saftig ist. Neben Kuchen und Muffins lassen sich auch Sorbets, Parfaits bzw. Halbgefrorenes und raffinierte Cremes auf Gemüsebasis herstellen.

 

Welches Gemüse welche klassischen Dessert- und Kuchenbestandteile ersetzen kann?

  • Zucker: Kartoffeln, Karotten, Rote Bete
  • Sahne für eine geschmeidige Textur: Avocado (15% Fettgehalt) oder aber Zucchini, Karotte oder Kohl (im Mixer zerkleinert)

Klar, dass auch bei Gemüse-Desserts gesüßt werden muss. Dazu aber empfehle ich Rohrzucker (am besten Muscovado), Zuckerrübensirup oder guten Honig. Die karamelligen Noten dieser Zuckererzeugnisse heben und verfeinern den kräftigen Gemüsegeschmack.

Leichte Küche mit Überraschungseffekt

Während Zucchini und Karotte im Rührkuchen kaum noch auffallen, sorgt das Auftauchen von Kartoffel oder Kohl im Nachtisch doch meist für erstaunte Gesichter. Die „süße“ Verwendung dieser beiden Protagonisten funktioniert aber bestens und wird aufgeschlossene Genießer überraschen!

Ich bin das beste Beispiel dafür, denn der „Pellofin“ – die neueste Schöpfung einer bekannten Food-Bloggerin, hat mich schlichtweg begeistert. Dahinter verbirgt sich ein Muffin, dessen Teig jedoch nicht auf Mehl und Flüssigkeit basiert, sondern auf einer zerstampften Pellkartoffel. Einfach grandios! Die Stärke der Kartoffel hat das Mehl ersetzt. Das klappt ganz generell – je nach Kartoffelart ganz oder doch zumindest teilweise.

Food Pairing: Gemüse-Kombis für den Nachtisch

Wichtig zu wissen: wer Süßspeisen auf Gemüsebasis zubereiten möchte, sollte sie am besten immer mit Zitrusfrüchten oder generell säurehaltigen Obstsorten wie beispielsweise Passionsfrucht verfeinern. Ansonsten fehlt schnell der Pfiff, da Gemüse nun einmal keine Fruchtsäure enthält.

Womit man welches Gemüse zu einem raffinierten Nachtisch kombinieren kann?

  • Karotten mit Nüssen, Kokosnuss, Apfel, Rosine, Mandel, Maracuja
  • Rote Beete mit Birne, Korinthe, dunkler Schokolade, Cranberry
  • Kürbis mit Zimt, Korinthen, Sternanis
  • Rosenkohl mit Kokosnuss, Walnuss, Süßkartoffel
  • Fenchel mit Honig, Orange, Mandel
  • Zucchini mit Schokolade, Vanille, Karotte, schwarzen Beeren

Wer jetzt Lust bekommen hat, das Ganze auszuprobieren: zwei Gemüse-Rezepte für den Desserteller finden Sie auf der nächsten Seite!

Linktipps:

Dessert Rezepte mit Süß-Kartoffel und Fenchel

Obst, Zucker, Sahne – Spitzenkoch Christian Mittermeier stellt heute Kuchen und Desserts vor, die ohne die üblichen Verdächtigen auskommen. Auf Gemüsebasis und damit überraschend leicht und anders!

Süßkartoffel mit Multi-Vitaminsaft – super zu Eis!

Zutaten

  • 400 g Süßkartoffelwürfel
  • 100 ml Multivitaminsaft
  • 2 Kaffir Limettenblätter
  • 1 Vanilleschote
  • 1 TL Brauner Rohr-Rohzucker (Muscovado)

Vorbereitung

1. Süßkartoffel schälen und längs halbieren. Vanilleschote längs aufschneiden.

2. Süßkartoffelhälften, Saft, Limettenblätter, Vanilleschote und Muscovado Zucker in einem Beutel vakuumieren.

Zubereitung

Vakuumbeutel in den AEG Dampfgarer ProCombi Plus legen und garen.
Einstellungen: Einschubebene 3 // Programm Ofenfunktionen SousVide // 80°C // 90 Minuten

Anrichten

Gegart und gerne auch noch warm zeigt sich die Süßkartoffel von ihrer besten Seite: mit einer zartkernigen Struktur und einem vollen, dennoch dezenten Geschmack eignet sie sich bestens als süße Beigabe zu Vanille- oder Nusseis. DER Ersatz für heiße Himbeeren.

Tipp: Passt auch hervorragend zu luftgetrockneten Fleisch- und Wurstwaren wie Coppa, Salami und Schinken

Schokoladen-Fenchel-Kuchen

Zutaten

  • 8 Eier
  • 150 g + 1 EL Zucker
  • 100g Honig
  • 1 Prise Salz
  • 200g Blockschokolade (Kuvertüre), kalt bzw. angefroren
  • 200 g Mandeln gemahlen
  • 400 g Fenchel
  • ½ Orange, unbehandelt
  • 2 cl Grand Marnier
  • 50 g Mehl
  • 20g Butter zum Einfetten

Vorbereitung

  1. Abrieb und Saft von der Orange herstellen, den Fenchel waschen und in feine Würfel schneiden, die Eier trennen.
  2. Eiweiße separat mit 1 Prise Salz steif schlagen und kurz kaltstellen.
  3. Eigelbe und 150g Zucker in der Küchenmaschine 10 Minuten lang schaumig schlagen. Nach und nach Honig, Mandeln, Fenchel, Orangensaft, Orangenabrieb, Grand Marnier und Mehl in die Eigelbmasse einrühren.
  4. Angefrorene Blockschokolade in die Masse reiben (grobe Reibe) und anschließend das geschlagene Eiweiß zügig unterheben.
  5. Eine 28cm-Springform buttern und zuckern, die Masse einfüllen.

Zubereitung

Kuchen im AEG ProCombi Dampfgarer garen.

Einstellungen: Einschubebene 2 // Programm „Intervall Dampf“ // 160°C // 60 Minuten.

Linktipps: